Luka Herden



Alles zur Person "Luka Herden"


  • Leichtathletik: Sommersaison

    So., 13.05.2018

    Brillux-Athlet Luka Herden nimmt U-20-WM ins Visier

    Klasse Saisoneinstand: Bis auf drei Zentimeter sprang Luka Herden (LG Brillux Münster) an die U-20-WM-Norm heran.

    Die Sommersaison hat für die Leichtathleten gerade einmal richtig begonnen, da stimmen sich einige münsterische Sportler schon auf die nationalen und internationalen Titelkämpfe ein. Zumindest wurden schon einige DM-Normen bei Wettkämpfen in Ahlen, Garbsen, Amsterdam und Herborn geknackt.

  • Leichtathletik: U-20-DM

    So., 25.02.2018

    LG Brillux und SC Preußen Münster medaillenlos an der Saale

    Ihre DM-Premiere feierte Lucy Elaine Bauschulte, die mit 3,55 Metern Zehnte wurde.

    Ohne Medaillen kehrten die Delegationen der LG Brillux und des SC Preußen Münster von den Deutschen U-20-Meisterschaften in Halle an der Saale zurück. Trotzdem gab es durchaus Lichtblicke.

  • Leichtathletik: Deutsche U-20-Meisterschaften

    Do., 22.02.2018

    LG Brillux und Preußen starten in Halle in der Halle

    Wie schnell wird es für Luka Herden gehen? Der Brillux-Sprinter liebäugelt bei der U-20-DM in Halle/Saale mit der Finalteilnahme im Einzel – und einer Staffelmedaille.

    Auf Medaillenambitionen verzichten die Athleten aus Münster vor der U-20-DM in Halle/Saale weitgehend. Die LG Brillux schickt zumindest ein paar Kräfte mit Außenseiterchancen ins Rennen. Die Preußen plagen derweil vor allem die Nachirkungen von Erkrankungen.

  • Leichtathletik: Westfälische Meisterschaften

    Mo., 29.01.2018

    Brillux und Preußen überzeugen in Bielefeld

    Dritter über 60 Meter: Luka Herden (v.) von der LG Brillux verbesserte seine persönliche Bestzeit

    Sowohl die LG Brillux als auch der SC Preußen schnappten sich einige Podestplätze bei den Westfälischen Meisterschaften in Bielefeld. Fast genauso wichtig war in Ostwestfalen aber auch das Knacken der Normen für die kommenden Großereignisse.

  • Leichtathletik: Westfälische Hallenmeisterschaften

    Mi., 17.01.2018

    LG Brillux nach Trainingslager in Portugal auf Betriebstemperatur

    Unter Portugals Sonne machte sich die Sprintgruppe der LG Brillux im Winter für das neue Wettkampfjahr fit.

    In Dortmund steht am Wochenende der erste bedeutende Wettkampf der Hallensaison an. Bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften gehen die Starter der LG Brillux nach ihrem Trainingslager in Portugal ins Rennen. Auch der SC Preußen ist dabei.

  • Leichtathletik: Jugend-DM

    So., 06.08.2017

    Christ holt in Ulm Gold im Weitsprung und Bronze mit der Preußen-Staffel

    Zwei Medaillen gab es für Tabea Christ bei der DM in Ulm.

    Tabea Christ sammelte gleich zwei Medaillen bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften in Ulm. Im Weitsprung sicherte sie sich keineswegs überraschend Gold, zudem holte sie mit der Staffel des SC Preußen Bronze in der 4x100-Meter-Staffel.

  • Leichtathletik: U-18-WM

    Do., 13.07.2017

    Aus der Traum: Luka Herden verpasst in Nairobi das Weitsprung-Finale

    Das Finale verpasst: Luka Herden.

    Seine Bestweite von 7,50 Meter hätte ihm Bronze beschert. Doch Luka Herden konnte bei den U-18-Weltmeisterschaften im kenianischen Nairobi nicht an seine Top-Form herankommen und hatte im Weitsprung nichts mit den vorderen Plätzen zu tun.

  • Leichtathletik: U-18-WM

    Do., 29.06.2017

    Brillux-Weitspringer Luka Herden für Nairobi nominiert

    Luka Herden 

    Mit einer Saisonbestweite von 7,50 Metern hat sich Weitspringer Luka Herden von der LG Brillux nicht nur an die Spitze der deutschen U-18-Bestenliste katapultiert. Der Münsteraner steht auch im 42-köpfigen DLV-Aufgebot für die Weltmeisterschaften der U 18 in Nairobi/Kenia (12. bis 16. Juli).

  • Leichtathletik: Sparkassen-Gala in Regensburg

    So., 11.06.2017

    Luka Herden von der LG Brillux springt Westfalenrekord

    Was für ein Satz: Luka Herden sprang 7,50 Meter in Regensburg.  

    Münsters Athleten sind gerüstet für die kommenden Meisterschaften. Der Stresstest in Regensburg verlief erfolgreich. Luka Herden von der LG Brillux setzte im Weitsprung alle matt, sprang 7,50 Meter und verbesserte den Westfalenrekord aus dem Jahr 1979 (7,43 Meter) gleich um sieben Zentimeter.

  • Leichtathletik: Münsterlandmeisterschaften

    Di., 23.05.2017

    Nils Vogt zweifacher Münsterlandmeister

    Die LSF-Abordnung bewegte sich auch auf dem ungewohnten Tartan-Belag elegant und erfolgreich.

    Bei den Münsterlandmeisterschaften sammelten die Athleten der LG Brillux und der Laufsportfreunde Münster reichlich Edelmetall. Nils Vogt bescherte seinen Farben gar zwei Titel.