Malte Greshake



Alles zur Person "Malte Greshake"


  • Fußball: Landesliga 4

    So., 19.05.2019

    TuS Altenberge verschenkt den Sieg

    Da kann sich der Gemener Torwart noch so strecken, den Schuss von Jannick Hagedorn nach Zuspiel von Kai Sandmann erreicht er nicht mehr.

    Der TuS Altenberge hat das letzte Heimspiel von Trainer Florian Reckels „nur“ mit einem 4:4 über die Bühne gebracht. Ein 10:3 wäre gegen Westfalia Gemen durchaus möglich gewesen.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 12.05.2019

    TuS Altenberge lässt beim 3:1 nix anbrennen

    Malte Greshake zeichnete für das 3:0 verantwortlich.

    Der TuS Altenberge hat bei der SG Bockum-Hövel eine souveräne Leistung hingelegt und verdient mit 3:1 gewonnen.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 05.05.2019

    Schlampige erste, starke zweite Hälfte des TuS Altenberge

    In den ersten 45 Minuten waren die Altenberger (hier Henrik Wilpsbäumer, l. und Felix Kemper, r.) von der Rolle und lagen zur Pause mit 1.2 hinten.

    In Durchgang eins hätte TuS-Trainer Florian Reckels am liebsten die Hände vors Gesicht geschlagen, in Halbzeit zwar nahm er sie wieder runter und sah ein Topspiel seines TuS Altenberge.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 28.04.2019

    TuS Altenberge besser, aber nicht effektiv genug

    Christian Hölker (r.) hatte in der 30. Minute die Chance zur Führung.

    Der TuS Altenberge unterlag im Duell bei Eintracht Ahaus durch einen Foulelfmeter von Christopher Ransmann mit 0:1.

  • Fußball: Landesliga

    So., 31.03.2019

    TuS mit unbefriedigendem 1:1

    Christian Hölker (re.), hier im Kopfballduell gegen den Borkener Thilo Reining, und der TuS mussten sich mit einem gegen die SG Borken begnügen.

    Der TuS Altenberge kam gegen die SG Borken über ein 1:1-Remis nicht hinaus. Vor allem in der ersten Halbzeit versäumte es der TuS, die Weichen für einen Sieg zu stellen.

  • Fußball: Landesliga

    So., 24.03.2019

    TuS Altenberge zurück in der Erfolgsspur

    Kai Sandmann traf zum 2:0-Endstand.

    Der TuS Altenberge hat den Worten Taten folgen lassen. Beim heimstarken VfL Senden feierte die Elf von Trainer Florian Reckels einen verdienten 2:0-Sieg. Der Erfolg geriet nur in einer Phase des Spiels in Gefahr.

  • Fußball: Landesliga

    So., 17.03.2019

    Altenberges Aufwand nicht belohnt

    Rassige Zweikämpfe lieferten sich Altenberges Henrik Wilpsbäumer (li.) und Nottulns Henning Klaus nicht nur in dieser Szene. Am Ende fehlte den Gastgebern auch ein Quäntchen Glück, um zumindest einen Punkt zu behalten.

    Nach der 0:1-Niederlage des TuS Altenberge gegen Landesliga-Spitzenreiter waren sich alle Altenberger einig: Da war mehr möglich. Dass es dennoch nicht reichte, um wenigstens einen Punkt auf der Habenseite zu verbuchen, dafür gab es Gründe.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 10.03.2019

    SV Herbern holt Punkt in Windpartie beim TuS Altenberge

    Michael Schulte (r.) und Whitson (l.) erzielten die Treffer für den SV Herbern.

    Weniger ein Fußball- als ein Glücksspiel war die Partie zwischen dem TuS Altenberge und dem SV Herbern. Immerhin: Einen Hauptgewinner gab es nicht, und damit auch keinen Verlierer bei dieser Art des Roulettespiels.

  • Fußball: Landesliga

    So., 10.03.2019

    2:2 – Altenberges Moral bleibt unbelohnt

    Malte Greshake (re.) erzielte beide Treffer für den TuS.

    In der ersten Halbzeit war die Partie zwischen dem TuS Altenberge und dem SV Herbern eine „Windlotterie“, im zweiten Durchgang entwickelte sich ein temporeiches Spiel, in dem der TuS den vergaß, den – eigentlich verdienten – Erfolg einzuheimsen.

  • Fußball: Landesliga

    So., 24.02.2019

    Altenberges Achterbahnfahrt der Gefühle endet mit 5:3-Sieg

    Im Wechselbad der Gefühle: In der 40. Minute erzielte Jakob Gerstung mit dem „Tor des Monats“ zunächst das 2:1 für den TuS; in der 71. Minute musste er nach Gelb-Roter Karte vom Platz.

    Der TuS Altenberge schickte die Zuschauer seines Spiels gegen SuS Stadtlohn durch ein Wechselbad der Gefühle. Die Ereignisse überschlugen sich förmlich, ehe es ein Happy-End für den heimischen Landesligisten gab.