Manuel Gräfe



Alles zur Person "Manuel Gräfe"


  • Unregulärer Treffer

    Fr., 13.09.2019

    Weghorst-Tor gegen Fortuna reicht nicht zum VfL-Sieg

    Düsseldorfs Oliver Fink (l) und Wolfsburgs Josip Brekalo kämpfen um den Ball.

    Fortuna Düsseldorf und der VfL Wolfsburg liefern sich eine engagierte erste Halbzeit, nach der Pause fehlen beiden Teams die Ideen für das zweite Tor. So bleibt es trotz eines erneuten Treffers von Wout Weghorst beim 1:1. Für Diskussionen sorgt der Video-Assistent.

  • Bundesliga am Freitag

    Fr., 13.09.2019

    Remis in Düsseldorf: VfL verpasst Sprung an die Spitze

    Bundesliga am Freitag: Remis in Düsseldorf: VfL verpasst Sprung an die Spitze

    Düsseldorf (dpa) - Der VfL Wolfsburg hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Das Team des neuen Trainers Oliver Glasner kam am Freitagabend bei Fortuna Düsseldorf nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

  • Bundesliga

    Sa., 17.08.2019

    Gräfe kritisiert Schiedsrichter-Test

    Schiedsrichter Manuel Gräfe findet die Leistungstests «antiquiert und wenig sinnvoll».

    Osnabrück (dpa) - Bundesliga-Referee Manuel Gräfe hat massive Kritik an den Leistungstests für Schiedsrichter durch den Deutschen Fußball-Bund geübt.

  • Gemeinsam in der Jugend

    So., 28.07.2019

    Ein Tor weniger als Kovac: So wurde Gräfe Schiedsrichter

    Spielte in der Jugend mit Bayern-Co-Trainer Robert Kovac zusammen: Schiedsrichter Manuel Gräfe.

    Köln (dpa) - Weil er durch eine Fehlentscheidung in der A-Jugend ein Saisontor weniger als der heutige Bayern-Co-Trainer Robert Kovac schoss, wurde Manuel Gräfe Fußball-Schiedsrichter. Diese Anekdote verriet der frühere FIFA-Referee Markus Merk. Gräfe bestätigte sie später.

  • Bundesliga-Schiedsrichter

    Sa., 27.07.2019

    Gräfe über Trainer-Verwarnungen: «Ändert nicht viel»

    Bundesliga-Schiedsrichter Manuel Gräfe besänftigt die Trainer.

    Köln (dpa) - Bundesliga-Schiedsrichter Manuel Gräfe hat nach der Kritik einiger Trainer wegen der geplanten Einführung von Gelbsperren besänftigt.

  • Trainer Doll versus Schiri

    So., 17.03.2019

    «Gockelig, Laberei, Arroganz»: Disput überlagert 96-Pleite

    Thomas Doll hat sich nach der Niederlage seiner Mannschaft in Augsburg einen Disput mit Schiedsrichter Gräfe geliefert.

    Nach dem nächsten Frust-Erlebnis im Abstiegskampf legt sich Hannovers Trainer Thomas Doll mit Schiedsrichter Manuel Gräfe an. Beim Katakomben-Krach geht's um Regelkunde und Umgangsformen. 96-Manager Horst Heldt gibt ein Versprechen ab.

  • 26. Spieltag

    So., 17.03.2019

    BVB erhöht den Druck auf den FC Bayern - Schalke glücklos

    Die Spieler von Borussia Dortmund feiern den Last-Minute-Sieg in Berlin vor ihrer Fankurve.

    Der Titelkampf in der Bundesliga bleibt spannend. In Berlin holt Dortmund ganz spät alle drei Punkte. Jetzt müssen die Bayern nachziehen. Auf Schalke freut man sich über einen Stimmungsumschwung. Doch gegen Leipzig gibt es nichts Zählbares.

  • Spiel gedreht

    Sa., 16.03.2019

    Augsburg jubelt, Hannover hadert

    Augsburgs Ja-Cheol Koo, Sergio Cordovar und Andre Hahn (l-r) jubeln über das Führungstor zum 2:1.

    Hannover kassiert die nächste Niederlage im Liga-Existenzkampf, Augsburg entledigt sich mit dem 3:1 der größten Sorgen. Im Disput zwischen Trainer Doll und Schiedsrichter Gräfe geht es um Regelauslegungen - und den Vorwurf der Arroganz.

  • Nach der Partie

    Sa., 16.03.2019

    Disput zwischen Schiedsrichter Gräfe und 96-Trainer Doll

    Thomas Doll hat sich nach der Niederlage seiner Mannschaft in Augsburg einen Disput mit Schiedsrichter Gräfe geliefert.

    Augsburg (dpa) - Trainer Thomas Doll und Schiedsrichter Manuel Gräfe haben sich nach der 1:3-Niederlage von Hannover 96 beim FC Augsburg einen längeren Disput geliefert.

  • DFB bestätigt

    Di., 30.01.2018

    Krug und Fandel im Schiedsrichter-Streit entlastet

    Der Schiedsrichter-Streit hat für mächtig Wirbel gesorgt.

    Keine Manipulation und kein Mobbing, dafür «deutliche Defizite im Führungsstil»: Ein Untersuchungsbericht des DFB spricht die heftig kritisierten Herbert Fandel und Hellmut Krug im Schiedsrichter-Streit von schwerwiegenden Vorwürfen frei.