Marita Schlüter



Alles zur Person "Marita Schlüter"


  • Vortrag zum Gnadenbild von Marita Schlüter

    Do., 02.03.2017

    Genauso bedeutend wie das Stiftskreuz

    Über das Telgter Gnadenbild aus restauratorischer Sicht referierte Marita Schlüter.

    Seit 13 Jahren kümmert sich Marita Schlüter ums Gnadenbild – begutachtet und bessert aus, wo es nötig ist. In einem Vortrag waren nun viele Details ihrer Arbeit und über das Gnadenbild selbst zu hören.

  • St.-Georg-Grundschule

    Di., 31.01.2017

    Ein lautes „Tschüss“ für Frau Schlüter

    Mitten zwischen allen Kindern kam Lehrerin Marita Schlüter bei aller Bescheidenheit um ein Überraschungsständchen zur Verabschiedung in den Ruhestand nicht herum.

    Der wohl größte Chor im Dorf mit mehr als 300 Stimmen verabschiedete die Grundschullehrerin Marita Schlüter am Dienstag in den Ruhestand. Mit dabei: Mütter, die selbst noch Schülerinnen von „Frau Schlüter“ waren.

  • Mitgliederversammlung des Heimatvereins: Vorstand freut sich über wertvollen Wandaltar

    Mi., 30.11.2016

    Museums-Ordnung soll her

    Führen weiter die Geschicke des Heimatvereins: Martin Baggeroer, Vorsitzender Josef Beuck, Markus Elberich, Günter Henrichs und Bernhard Vornholt (v.l.). Sie freuten sich alle über den 150 Jahren alten Wandaltar als neues Exponat.

    Innerhalb des Bürgerschützen- und Heimatvereins St. Hubertus Everswinkel e.V. ist der Heimatverein eine eigenständige Sektion. Er ist der Betreuer und Programmmacher des Mitmach-Museums „Up´n Hoff“ und führt mit einem selbst gewählten Vorstand auch jährlich eine eigene Jahresversammlung durch. Rund zwei Dutzend der insgesamt derzeit 54 Mitglieder konnte der Vorsitzende Josef Beuck am Montagabend im Heimathaus zur Jahresversammlung begrüßen, um das Vereinsjahr 2016 ausklingen zu lassen.

  • Gruppe „Fit ab 50“ besucht Atelier von Marita Schlüter

    Mi., 10.08.2016

    Hilfe für alte Schätze

    Marita Schlüter (r.) gab den Besuchern der Gruppe „Fit ab 50“ Einblicke in ihre Restaurierungstätigkeit.

    23 Teilnehmer zählte die Tour der Gruppe „Fit ab 50“ unter der Leitung von Hans-Peter Beecken zum „Eichenhof“ mit Besichtigung des Restaurationsateliers der Diplom-Restauratorin Marita Schlüter. In zwei Gruppen wurde das Atelier der freiberuflich tätigen Restauratorin besichtigt.

  • Wegekreuz restauriert

    Di., 10.05.2016

    Dank eines Deserteurs

    Karl Drees (M.) zeigte Klaus Hüttmann (Gemeinde) und Bürgermeister Wolfgang Annen das restaurierte Kreuz, das an seiner Scheune am Lienener Damm steht.

    An der Scheune auf dem Hof von Familie Drees steht wieder ein Wegekreuz. Es ist mit dem Förderprogramm des Kreises Warendorf zur Rettung von Bildstöcken und Wegekreuzen restauriert worden.

  • Dr. Elisabeth Schwarm will Schwerpunkte im Museum stärken

    Di., 19.04.2016

    Äbte kehren nach Liesborn zurück

    Das Porträt des Abtes Ambrosius Rapperi wird derzeit von Marita Schlüter restauriert, bevor es seinen Platz in der Äbte-Galerie im Museum Abtei Liesborn finden soll,.

    „Wir haben gerade den ersten Aufschlag gemacht“, warnt Dr. Elisabeth Schwarm vor zu großen Erwartungen. Denn gut Ding will Weile haben. Gemeint ist die Umstrukturierung des Museums Abtei Liesborn. Mit der Berufung Schwarms als Nachfolgerin von Dr. Bennie Priddy war die Erwartung der Verantwortlichen im Kreishaus geknüpft, das Profil des Hauses zu schärfen – als Museum des Kreises. Erste Vorstellungen über die Neuausrichtung trug die Museumsleiterin den Mitgliedern der „Freunde des Museums“ vor.

  • Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Schatzkammer St. Agatha / Vorstand gewählt

    Fr., 13.11.2015

    Ereignisreiches Jahr

    Drei Jahre jung und 70 Mitglieder stark – das ist der Förderverein der Schatzkammer St. Agatha in Alverskirchen. Zum ersten Mal stand zur Jahreshauptversammlung, die mit 29 Teilnehmern gut besucht war, die Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm. Bei der sprach alles für eine Wiederwahl. Mit jeweils einer Enthaltung wurden Dr. Hans-Joachim Hubrich als Vorsitzender, Michael Schulte als stellvertretender Vorsitzender, Gisela Bövingloh als Schatzmeisterin und Gerlinde Lütke Hockenbeck als Schriftführerin gewählt.

  • Besondere Maiandacht am Sonntag in der St.-Agatha-Kirche

    Sa., 10.05.2014

    Madonna ist zurück

    Nach langer Zeit der Abwesenheit kehrt an diesem Wochenende die in Eiche geschnitzte Mariendarstellung als Schutzmantelmadonna in die St. Agatha-Kirche zurück. „Nach intensiver und liebevoller Restaurierung durch die Diplom-Restauratorin Marita Schlüter aus Everswinkel wird die Figur nun wieder in die kleine Dorfkirche einziehen“, teilt die Kirchengemeinde mit.

  • Restaurierung des Gnadenbildes

    Fr., 25.04.2014

    Pietà soll im Winter in die „Kur“

    Die Restauratorin Marita Schlüter aus Everswinkel hat am Donnerstag das Gnadenbild eingehend untersucht und kleinere Maßnahmen durchgeführt.

    Das Gnadenbild wird im Winterhalbjahr wahrscheinlich aufwendig untersucht und restauriert. Das jedenfalls wird die Diplom-Restauratorin Marita Schlüter in den nächsten Tagen dem Bistum sowie den Verantwortlichen der Gemeinde St. Marien vorschlagen.

  • Altar von St. Lambertus wird restauriert

    Di., 24.09.2013

    Millimeterweise über die Etagen

    Folie und Gerüst sollen am Freitag aus dem Chor der St.-Lambertus-Kirche verschwinden. Die Arbeit der Diplom-Restauratorinnen Anne Eysing (oberes Bild) und Marita Schlüter dauert noch bis zum 13. Oktober an.

    Die Restaurierung des Hochaltars in St. Lambertus soll bis zum 13. Oktober abgeschlossen sein. Das Gerüst im Chorraum der Kirche wird am Freitag entfernt, damit am Sonntag der Abschied von Maria Kremer begangen werden kann.