Mark Cuban



Alles zur Person "Mark Cuban"


  • Dallas Mavericks

    Do., 22.02.2018

    NBA-Teambesitzer Cuban muss 600 000 Dollar Strafe zahlen

    Mark Cuban hat von der NBA eine Strafe von 600.000 Dollar auferlegt bekommen.

    Dallas (dpa) - Der Boss von Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat von der NBA nach seinen Aussagen zum absichtlichen Verlieren eine Geldstrafe von 600.000 Dollar erhalten, gab die nordamerikanische Profiliga bekannt.

  • Marktwert nicht ausgereizt

    Fr., 04.08.2017

    Nowitzki: Gehaltsverzicht aus Liebe zu Dallas Mavericks

    Dirk Nowitzki hat mit seiner Verbundenheit zu den Dallas Mavericks seinen Gehaltsverzicht erklärt.

    Dallas (dpa) - Dirk Nowitzki hat den deutlichen Gehaltsverzicht im neuen Vertrag bei den Dallas Mavericks mit der «engen Beziehung» zu Club-Besitzer Mark Cuban und dem einzigen NBA-Verein seiner Karriere erklärt.

  • Als sechster NBA-Profi

    Mi., 08.03.2017

    30 000 Punkte: Nowitzki erreicht nächste Legenden-Stufe

    Dirk Nowitzki (r) bei seiner Spezialität: Dem Sprungwurf im Rückwärtsfallen.

    So langsam gehen die Superlative für Dirk Nowitzki aus. Der Würzburger hat nach dem 122:111 der Mavericks gegen die LA Lakers als sechster Profi in der NBA-Geschichte mehr als 30 000 Punkte erzielt. Deutsche und internationale Stars gratulieren.

  • Ein Rookie überragt

    Sa., 04.02.2017

    Nowitzki mit Dallas Mavericks auf Playoff-Kurs

    Dirk Nowitzki (l) freut sich mit Rookie Yogi Ferrell über den Sieg der Mavs im Spiel gegen die Trail Blazers.

    Die Dallas Mavericks feierten beim 108:104 gegen die Portland Trail Blazers den vierten Sieg hintereinander. Testspieler Yogi Ferrell war mit 32 Punkten bester Spieler der Mavs.

  • Dallas gewinnt ohne Nowitzki

    Sa., 10.12.2016

    NBA: Schröder überragt mit 33 Punkten bei Atlanta-Sieg

    Dennis Schröder stellte einen persönlichen Punkterekord auf.

    Dennis Schröder stellte bei der Aufholjagd seiner Atlanta Hawks bei den Milwaukee Bucks einen persönlichen Punkterekord auf. Dirk Nowitzki könnte bald wieder ins Training einsteigen und Russell Westbrook egalisiert einen NBA-Rekord.

  • Auch Schröder verliert

    Sa., 19.11.2016

    Mavericks ohne Superstar Dirk Nowitzki historisch schlecht

    Andrew Harrison (M.) setzt sich gegen die Mavericks-Profis Dwight Powell (l) und Jonathan Gibson durch.

    Durch ein 64:80 gegen die Memphis Grizzlies machten die Dallas Mavericks den schlechtesten Saisonstart seit 18 Jahren perfekt. NBA-Star Dirk Nowitzki muss weiter aussetzen. Für Dennis Schröder und die Atlanta Hawks endete in Charlotte die Siegesserie.

  • Wahlen

    Di., 27.09.2016

    Präsidentschaftskandidaten provozieren mit Gästeauswahl bei TV-Duell

    Hempstead (dpa) - US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat zur ersten Fernsehdebatte mit Hillary Clinton Gäste eingeladen, deren Anwesenheit seine Kontrahentin irritieren könnten. Unter anderem wird Mark Geist im Publikum sitzen, ein Überlebender der Terrorattacke auf das US-Konsulat in Bengasi, wie der US-Sender Fox News unter Berufung auf Parteiquellen berichtet. Der Anschlag 2012 wird von Kritikern als Folge schwerer Fehler der damaligen US-Außenministerin Clinton betrachtet. Clinton bietet unter anderem Mark Cuban auf, Unternehmer und einer der führenden Figuren in der Anti-Trump-Bewegung.

  • Wahlen

    So., 25.09.2016

    Trump droht mit Einladung von Ex-Clinton-Geliebter

    Washington (dpa) - Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat damit gedroht, zur Fernsehdebatte am Montag mit Hillary Clinton eine frühere Geliebte ihres Mannes mitzubringen. Trump reagierte damit auf eine Mitteilung des Geschäftsmannes Mark Cuban, nach der er beim TV-Duell in der ersten Reihe sitzen werde. Cuban ist ein Trump-Gegner und fester Clinton-Unterstützer. Wenn Cuban in der ersten Reihe sitzen wolle, dann werde er vielleicht Gennifer Flowers direkt neben ihn setzen, twitterte Trump. Flowers hatte 1992 über eine langjährige Affäre mit Bill Clinton berichtet.

  • Basketball

    Mo., 25.07.2016

    Nowitzki: Neuer Vertrag «etwas ganz, ganz Tolles»

    Dirk Nowitzki hat einen neuen Zweijahresvertrag bei den Dallas Mavericks unterzeichnet.

    Nach dem neuen Zweijahresvertrag ist für Dirk Nowitzki wahrscheinlich «schon Schluss» mit Basketball - doch eine Hintertür lässt sich der Superstar noch offen. Bald startet der Würzburger wieder mit dem Training, will aber auch die Olympischen Spiele intensiv verfolgen.

  • Basketball

    Sa., 23.07.2016

    Cuban zu Nowitzki-Verlängerung: «Bekommt, was er möchte»

    Dirk Nowitzki ist der Star der Dallas Mavericks.

    Dallas (dpa) - Nach Berichten über eine zweijährige Vertragsverlängerung von Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks hat Club-Eigentümer Mark Cuban eine Übereinkunft mit dem deutschen Basketball-Superstar bestätigt.