Markus Gantefort



Alles zur Person "Markus Gantefort"


  • Ehemalige Gärtnerei an der Parkstraße

    Fr., 22.03.2019

    Zwölf neue Wohnungen

    Auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei auf der Ecke Parkstraße / Konrad-Adenauer-Ring soll ein Mehrfamilienhaus mit zwölf Wohneinheiten entstehen. Die Entwürfe wird sich zuvor auch der Gestaltungsbeirat noch ansehen.

    Nicht auf ungeteilte Begeisterung stieß am Dienstag bei den Mitgliedern des Stadtplanungs- und Bauausschusses ein privates Bauvorhaben an der Parkstraße, Ecke Konrad-Adenauer-Ring.

  • Am 16. März geht‘s los

    Fr., 08.03.2019

    Bürger planen Stadtpark im Workshop neu

    Zeit, was zu verändern: Bürger werden im Workshop zu Stadtpark-Planern.

    In einem Workshop werden Bürger zu Stadtpark-Planern in Ahlen. Los geht‘s am 16. März.

  • Bahnunterführung

    Di., 19.02.2019

    Bunt oder Grün? Jetzt abstimmen

    Dennis Thiele, Thomas Weyland, Markus Gantefort, Andreas Mentz, Christian Kruthoff und Praktikantin Mia Haurenherm laden zur Abstimmung ein.

    Die Ahlener haben wieder die Wahl. Diesmal geht es um die „Tapete“ in der Bahnunterführung zwischen Kerkmann-Platz und Fußgängerzone.

  • Baugebiet „Hases Wiese“ in Dolberg

    Sa., 09.02.2019

    Reservefläche für neue Kita

    Bei ihrer gemeinsamen Sitzung im Ratssaal ließen sich der Ortsausschuss Dolberg und der Stadtplanungs- und Bauausschuss die Pläne für das Baugebiet „Hases Wiese“ vorstellen.

    Die überar­beiteten Pläne für das Neubaugebiet „Hases Wiese“ in Dolberg stellte die Verwaltung am Donnerstag in einer gemeinsamen Sitzung des Ortsausschusses mit dem Stadtplanungs- und Bauausschuss vor. Eingeflossen sind darin auch die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung.

  • Bahnunterführung

    Fr., 08.02.2019

    Bürger dürfen über „Tapete“ abstimmen

    So könnte die Bahnhunterführung aussehen.

    „Welche ,Tapete‘ nehmen wir denn jetzt?“ – Diese Frage der Stadtverwaltung sollen die Ahlener Bürger beantworten und im Zeitraum zwischen dem 19. Fe­bruar und dem 8. März über die künftige Wandgestaltung in der Bahnunterführung am Gebrüder-Kerkmann-Platz abstimmen. Zur Auswahl stehen zwei Motive: bunte geometrische Muster und eine Wald-Szenerie. Stimmkarten werden an verschiedenen Stellen wie in der VHS und im Stadtwacht-Büro ausliegen. „Wir werden aber auch aktiv auf die Bürger zugehen“, kündigt Stadtplaner Markus Gantefort u.a. einen Infostand im Einkaufscenter „Kerkmann Platz“ an. Auch bei der Neugestaltung des Stadtparks soll die Bevölkerung mitreden können. Hierzu ist am Montag, 18. Februar, um 18 Uhr eine Auftakt-Informationsveranstaltung im Ratssaal geplant. Am Samstag, 16. März, werden dann in Form eines sogenannten Werkstattverfahrens ähnlich wie beim Marktplatz vier Planungsbüros ihre Ideen vorstellen.

  • Erörterungstermin

    Mi., 30.01.2019

    Windkraft von allen Seiten

    Die Gegner der geplanten Anlagen Barbara Schwemmer (r.) und Bernd Schöler (2.v.r.) vor dem Modell. In der Mitte CDU-Kommunalpolitikerin Rita Pöppinhaus-Voss.

    Pro und kontra Windenergieanlagen in Gemmerich: Beim Erörterungstermin des Kreises kamen noch mal alle zu Wort.

  • Richtfest für zweiten Vorhelmer Kindergarten

    Fr., 18.01.2019

    „Ein guter Tag für Vorhelm“

    „Hauruck!“ – Josef Kemper, Bernhard Nelle und der Auszubildende Jannik Wienands hievten den Richtkranz unter den Augen zahlreicher Gäste aufs Dach des neuen Vorhelmer Kindergartens. Der soll im August dieses Jahres seine Pforten öffnen.

    Gut sieben Monate vor seiner offiziellen Eröffnung feierte der zweite Vorhelmer Kindergarten Richtfest. Am Freitagnachmittag trafen sich auf der Baustelle an der Pankratius­straße zahlreiche Gäste.

  • Hof Menke steht vor Umnutzung

    Do., 20.09.2018

    Naturnahe Therapie für junge Leute

    Der Hof Menke an der Alten Beckumer Straße soll zu einem Gesundheitszentrum nach dem Vorbild von „Haus Walstedde“ umgestaltet werden. Das umfasst folgende Bausteine: Klinik und Jugendhilfe-Wohngruppen, Einrichtung für Pflegekinder sowie Therapiebereiche.

    Das Gesundheitszentrum „Haus Walstedde“ will den Hof Menke in Ahlen als Dependance nutzen, dabei die denkmalgeschützten Bereiche erhalten und aufwerten. Die Pläne wurden jetzt im Ausschuss vorgestellt.

  • Mehr Bürgerbeteiligung gewünscht

    Mi., 19.09.2018

    „Giganten“ für Gemmerich sind beantragt

    Windkraft: In Gemmerich auf dem Vormarsch . . .

    Gut 200 Meter sollen sie hoch sein: Zwei Windkraft-Großanlagen sind bei der Kreisverwaltung für die Bauerschaft Gemmerich beantragt worden. Der Fachausschuss wurde am Dienstagnachmittag darüber informiert.

  • Stadt präferiert grüne Dächer

    Di., 11.09.2018

    Ein Kataster für die „fünfte Hausfassade“

    Andreas Mentz, Markus Gantefort und Christian Tripp (v.l.) stellten vor dem Gründach der Mensa des Städtischen Gymnasiums das neue Gründachpotenzialkataster vor. Ein Katasterausschnitt zeigt, dass sich das Rathaus beispielsweise sehr gut für ein Gründach eignet.

    Der Klimaschutz ist in aller Munde. Und so gibt die Stadt Ahlen den Hausbesitzern Informationen an die Hand, wie sie ihre Gebäude energetisch verbessern können. Soeben hat die Verwaltung ein neues Gründachpotenzialkataster veröffentlicht.