Markus Lanz



Alles zur Person "Markus Lanz"


  • Erinnerung

    Fr., 14.02.2020

    Wolfgang Joop: Vater verprügelte mich mit Gardinenstock

    Der Designer Wolfgang Joop erzählte in einer Talkshow von seinem Vater.

    Als der Modedesigner seinen Vater kennenlernte, kam dieser gerade aus der Kriegsgefangenschaft. Ein traumatisches Erlebnis für den Jungen, der sich bis heute daran erinnert.

  • Landtag

    Do., 13.02.2020

    Hennig-Wellsow bereut Blumenwurf vor Kemmerichs Füße nicht

    Erfurt (dpa) - Die Thüringer Linke-Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow bereut es nicht, dem FDP-Politiker Thomas Kemmerich nach seiner Wahl zum Ministerpräsidenten Blumen vor die Füße geworfen zu haben. Man könne Kemmerich nicht nur einfach Naivität unterstellen, sagte Hennig-Wellsow in der ZDF-Sendung «Markus Lanz». Auf die Frage, warum er ihrer Meinung nach die Wahl annahm, sagte Hennig-Wellsow: «Ich glaube, es war reine Machtgeilheit.» Als das Wahlergebnis verkündet wurde, habe sie «tiefe Verachtung» gegen Kemmerich empfunden. Ihre Aktion bereue sie daher «keine Sekunde».

  • Geschichte

    Fr., 07.02.2020

    Atze Schröder entschuldigt sich für Nazi-Verbrechen seines Vaters

    Köln (dpa) - Der Komiker Atze Schröder hat sich bei der Holocaust-Überlebenden Eva Szepesi für die Nazi-Verbrechen seines Vaters entschuldigt. «Es waren viele Tragödien in unserer Familie, die unter den Teppich gekehrt wurden», sagte Schröder in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz. Sein Vater, der vor neun Jahren starb, habe als Soldat die «schlimmsten Sachen» im Krieg gemacht. Schröder gab Szepesi in der Sendung die Hand und entschuldigte sich. Szepesi bezeichnete Schröders Geste nach der Aufzeichnung als «absolut außergewöhnlich».

  • «Wir dürfen nie vergessen!»

    Do., 06.02.2020

    Atze Schröder über Nazi-Verbrechen seines Vaters

    Der Comedian Atze Schröder (2.v.r.) reicht Eva Szepesi (2.v.l.) im Beisein ihrer Tochter Anita Schwarz (r) im Studio bei Markus Lanz die Hand.

    Der Komiker ist zu Gast bei Markus Lanz in dessen Talkshow und trifft dort auf eine Holocaust-Überlebende. Ihre Geschichte berührt ihn dermaßen, dass er sich für die «schlimmsten Sachen», die sein Vater begangen hat, entschuldigt.

  • Warendorfer Köpfe

    Mi., 05.02.2020

    Talk geht in die nächste Runde

    Sandra Reimann

    Bei den vier Köpfen, die sich diesmal den Fragen der Moderatoren stellen, könnten die Lebensläufe nicht unterschiedlicher sein. Alle vier schildern ihren Blick auf die Stadt Warendorf. Gäste am Donnerstag, 27. Februar, um 19.30 Uhr im Hotel „Im Engel“ sind Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Martin H. Richenhagen aus den USA, Landrat Dr. Olaf Gericke und die Warendorferin Sandra Reimann.

  • Migrationspolitik

    Mi., 18.12.2019

    Markus Lanz bekommt Zuspruch für klare Worte an Maaßen

    Markus Lanz sagte öffentlich seine Meinung.

    Der Talkshow-Gastgeber hat klar seine Meinung geäußert zu den Äußerungen des in den einstweiligen Ruhestand versetzten Verfassungsschutzpräsidenten. Das kam beim Publikum an.

  • FDP muss noch um Einzug bangen

    Do., 31.10.2019

    Mohring erwägt Minderheitsregierung: CDU, SPD, FDP und Grüne

    Thüringens CDU-Chef Mike Mohring denkt laut über eine Vier-Parteien-Minderheitsregierung nachg.

    Die CDU hat herbe Verluste bei der Thüringer Landtagswahl eingefahren. Ihr Spitzenkandidat Mike Mohring will trotzdem regieren - notfalls in einer Konstellation, die noch weniger Sitze hat als das bisherige rot-rot-grüne Bündnis. Ob die FDP es aber überhaupt in den Landtag schafft, ist noch offen.

  • Landtag

    Do., 31.10.2019

    Mohring bringt Minderheitsbündnis ins Spiel

    Erfurt (dpa) - Nach der Schlappe der CDU bei der Landtagswahl in Thüringen hat deren Spitzenkandidat Mike Mohring ein Minderheitsbündnis seiner Partei mit SPD, Grünen und FDP ins Spiel gebracht - obwohl dieses noch weniger Sitze hätte als Rot-Rot-Grün. «Es geht offensichtlich in Thüringen jetzt nur noch mit einer Minderheitsregierung weiter», sagte Mohring in der ZDF-Sendung «Markus Lanz». Dabei gebe es aber nicht nur die diskutierte Variante Rot-Rot-Grün. «Es gibt noch eine zweite Minderheitsregierung, die genauso im Raum steht...» Diese Lage wolle er gerne sondieren.

  • Regierung

    Do., 31.10.2019

    Mohring: Minderheitsregierung ohne Linke möglich

    Erfurt (dpa) - Nach der Schlappe der CDU bei der Landtagswahl hat deren Spitzenkandidat Mike Mohring eine Minderheitsregierung seiner Partei mit SPD, Grünen und FDP ins Spiel gebracht. Es gebe nicht nur die Variante Rot-Rot-Grün, sagte Mohring in der ZDF-Sendung «Markus Lanz». Der thüringische FDP-Vorsitzende Thomas Kemmerich ist dazu bereit. «Ich halte das für eine mögliche Lösung», sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Er werde sich mit Mohring treffen, um diese Möglichkeit auszuloten, und dann auch mit SPD und Grünen darüber sprechen.

  • Premiere am 22. Oktober

    Mo., 07.10.2019

    Neue Talkshow: „Warendorfer Köpfe“

    Premiere am 22. Oktober: Neue Talkshow: „Warendorfer Köpfe“

    So ähnlich wie beim Talk mit Markus Lanz, der prominente Gäste und Experten aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu seiner bunten Talkrunde im ZDF einlädt, möchten Christoph Hess, Reinhard Hesse und Gerhard Leve am 22, Oktober mit ihren Gästen ins Gespräch kommen. Diesmal sind es fünf Gäste, die einzeln vorgestellt werden und ihre persönlichen Erfahrungen zu den Themen einbringen. Die Idee, so die drei Moderatoren: Menschen, die hier wohnen und arbeiten, zu ihrem Leben und ihren Ansichten zu befragen. „Prominente Köpfe“, da sind sich die drei sicher, gibt es in Warendorf genug.