Martin Wierig



Alles zur Person "Martin Wierig"


  • Pfingstsportfest Rehlingen

    So., 20.05.2018

    Speerwerfer Hofmann gewinnt - Harting wird Zweiter

    Speerwerfer Andreas Hofmann hat mit starken 91,44 Metern den Wettkampf in Rehlingen gewonnen.

    Für ein Ausrufezeichen im Speerwurf der deutschen Männer sorgte Andreas Hofmann in Rehlingen. Beim Pfingstsportfest warf er 91,44 Meter. Diskus-Olympiasieger Christoph Harting musste mit 66,76 Meter und Platz zwei zufrieden sein.

  • EM-Norm erfüllt

    Fr., 18.05.2018

    Christoph Harting gewinnt Bruder-Duell beim SoleCup

    Sicherte sich den Sieg beim 13. Schönebecker SoleCup: Christoph Harting.

    Das erste Duell der Brüder und Diskus-Olympiasieger im EM-Jahr entscheidet der jüngere Christoph klar gegen Robert Harting. Im Speerwerfen siegt beim SoleCup in Schönebeck Vetter vor Röhler. Christina Schwanitz kommt im Kugelstoßen immer besser in EM-Form.

  • Deutsche Meisterschaften

    Sa., 08.07.2017

    Debakel für Christoph Harting - Bruder Robert gewinnt

    Robert Harting holte in Erfurt seinen zehnten nationalen Titel.

    Robert Harting holt seinen zehnten Meistertitel, Bruder Christoph erlebt ein Debakel. Der Rio-Olympiasieger verpasst das Ticket für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften. Fast schon in WM-Form präsentiert sich die 20 Jahre alte Sprinthoffnung Gina Lückenkemper.

  • Nur 61,08 Meter

    Fr., 16.06.2017

    Diskus-Olympiasieger Christoph Harting verpasst WM-Norm

    Christoph Harting verpasste mit mäßigen 61,08 Metern erneut die WM-Norm.

    Dessau-Roßlau (dpa) - Diskus-Olympiasieger Christoph Harting hat auch beim Anhalt-Meeting in Dessau-Roßlau die Norm für die Leichtathletik-WM verpasst.

  • Diskus-Erfolg für Wierig

    Fr., 02.06.2017

    Storl Zweiter in Schönebeck - Stanek siegt mit 22,01 Metern

    David Storl stieß die Kugel in Schönebeck 21,06 Meter weit.

    Schönebeck (dpa) - Der zweifache Kugelstoß-Weltmeister David Storl kommt einfach nicht in WM-Form. Der Leipziger musste sich beim SoleCup in Schönebeck mit Rang zwei zufrieden geben.

  • Holzdeppe verpasst EM-Norm

    Fr., 10.02.2017

    Christoph Harting feiert ersten Sieg beim ISTAF Indoor

    Christoph Harting holte seinen ersten Sieg beim ISTAF Indoor.

    Diskus-Olympiasieger Christoph Harting ist wieder da! Bei seinem Hallen-Heimspiel wird der Berliner von fast 13 000 Fans gefeiert. Das ISTAF-Triple bejubelt Hürdensprinterin Cindy Roleder - Sprint-Opa Kim Collins verpasst den vierten Sieg in Serie.

  • Leichtathletik

    So., 05.06.2016

    Diskus-Ass Harting knackt Rio-Norm - Sprinter Reus in Form

    Diskuswerfer Robert Harting warf in Birmingham 65,97 Meter.

    Diskus-Ass Robert Harting bleibt ein Phänomen. Im zweiten Freiluft-Wettkampf nach langer Verletzungspause erfüllt er die Olympia-Norm. In Birmingham flog seine Scheibe 65,97 Meter weit. Schon in Rio-Form ist Deutschlands schnellster Sprinter Julian Reus.

  • Leichtathletik

    Do., 27.08.2015

    Der Harting-Ersatz heißt Harting: Christoph im WM-Finale

    Christoph Harting hat sich locker für das Diskus-Finale qualifiziert.

    Ein Harting fehlt am Samstag im Diskus-Finale der Leichtathletik-WM. Ein anderer ist aber dabei. Christoph Harting ist der jüngere Bruder des noch immer nicht richtig fitten Weltmeisters und Olympiasiegers. Langsam tritt er aus Roberts Schatten.

  • Leichtathletik

    Do., 27.08.2015

    Christoph Harting erreicht WM-Finale im Diskuswurf

    Peking (dpa) - Diskuswerfer Christoph Harting hat bei der Leichtathletik-WM das Finale der besten Zwölf erreicht. Der jüngere Bruder des in Peking fehlenden Titelverteidigers und Olympiasiegers Robert Harting warf am Morgen 64,23 Meter weit und erzielte damit das sechstbeste Ergebnis der Qualifikation. Als Medaillenkandidat sieht sich der 24-Jährige selbst nicht. Hartings Teamkollegen Daniel Jasinski und Martin Wierig verpassten den entscheidenden Wettkampf am Samstag. Sie belegten die Plätze 15 und 19.

  • Leichtathletik

    Fr., 26.06.2015

    Diskuswerfer Wierig erfüllt WM-Norm

    Diskuswerfer Martin Wierig siegte in Schönebeck mit einer Weite von 65,94 Metern.

    Schönebeck (dpa) - Diskuswerfer Martin Wierig hat beim Leichtathletik-Meeting in Schönebeck erstmals die Norm für die WM Ende August in Peking erfüllt. Der Magdeburger schleuderte die Zwei-Kilo-Scheibe 65,94 Meter weit.