Michael Denkler



Alles zur Person "Michael Denkler"


  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 14.04.2019

    Westfalia Leer kassiert zwei Treffer in der Nachspielzeit

    Erik Schulte erzielte für Leer in der 39. Minute die Führung.

    Zwei Gegentore in der Nachspielzeit – kein Wunder, dass Leers Trainer Thomas Overesch klagt: „Der Fußballgott war nicht auf unserer Seite“.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 07.04.2019

    Zähneknirschende Punkteteilung zwischen TuS Laer und Westfalia Leer

    Umzingelt von Leerern auf wie neben dem Spielfeld ist Leon Konermann (M.). Hier wird der Nullachter durch ein beherztes Eingreifen Erik Schultes vom Ball getrennt. Es war die letzte Aktion des Westfalia-Linksaußen, der anschließend Julian Kracwzyk (3.v.r.) Platz machte.

    Schiedlich, friedlich trennten sich der TuS Laer 08 und Westfalia Leer mit einem 1:1 (1:1). Dass die Mannschaften jeweils nur einen Punkt in den Sack steckten, mussten sie sich selbst ankreiden.

  • Fußball: Kreisliga A

    So., 17.02.2019

    Westfalia Leer holt ein 0:0

    Marvin Middendorf blieb gegen Eintracht Rheine II unbeschadet. 

    Thomas Overesch musste aus der Not eine Tugend machen, wenige Stunden vor dem Anpfiff gegen Eintracht Rheine II. Er organisierte einen zweiten Torwart, der beim torlosen Remis eine tragende Rolle spielte.

  • Frauen-Fußball: Bezirksliga 6

    Mi., 13.02.2019

    Krumme hört auf, Schwarthoff bleibt, Löbbering fängt an und Albrecht wartet

    Pia Schneuing (l.) kehrt nach Ochtrup zurück. Sie wechselt im Sommer zur SpVgg Langenhorst/Welbergen.

    Bei der SpVgg Langenhorst/Welbergen wird die „eine Hälfte“ der Trainerbank neu besetzt, da Peter Krumme am Saisonende ausscheidet. Ersatz bekommt der verbleibende Coach, Holger Sokol, aus den eigenen Reihen. Und auch die Mannschaft bekommt Zuwachs – darunter ist sogar eine Spielerin mit Zweitliga-Erfahrung.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 09.12.2018

    Preußen Borghorst bei Dirk Altkrügers Abschied gegen Westfalia Leer ohne Sieg

    SCP-Innenverteidiger Nico Matic (l.) kommt hier gegen Leers Jannik Arning bei dessen 0:1 zu spät.

    Für Dirk Altkrüger endete die Zeit als Trainer von Preußen Borghorst mit einem 3:3-Unentschieden gegen Westfalia Leer. Das letzte Spiel als Verantwortlicher der Adlerträger war wie ein Spiegel der SCP-Hinrunde. Die Westfalia sicherte sich mit großer Moral in der Nachspielzeit einen Punkt.

  • Fußball: Kreisliga A

    So., 21.10.2018

    Westfalia Leer und FSV Ochtrup fahren Achterbahn am Leerbach

    Hier wird FSV Ochtrups Doppeltorschütze Andre Vieira (r.) noch eng von Pascal Iger bewacht. Beim 2:2 und 3:3 hatten die Leerer dem Portugiesen jedoch zu viel Freiraum gelassen.

    Sechs Tore, sechs Aluminiumtreffer und Spannung bis in die fünfte Minute der Nachspielzeit: Feinste Unterhaltung bot Westfalia Leer den zahlreich erschienenen Bandenbesuchern. Nach dem Seitenwechsel stieg auch der FSV Ochtrup aktiv ins Geschehen ein. Es entwickelte sich ein munteres Spiel, das in einem 3:3 (2:1) mündete. Die Gastgeber gingen mit einem besonderen Handicap gut um.

  • Fußball: Kreisliga A

    So., 14.10.2018

    Jannik Arning trifft für Westfalia Leer spät und doppelt

    Jannik Arning zeigt es an: Er traf bei AMisia Rheine per Kopf zum zwischenzeitlichen 2:2.

    Zwei späten Toren von Jannik Arning war es zu verdanken, dass Westfalia Leer bei Amisia Rheine durch ein 3:2 (1:2) alle drei Punkte einstrich. Der kühle Kopf und die Geduld der Gäste waren entscheidend.

  • Fußball: Kreispokalderby

    Sa., 28.07.2018

    Derbyhitze erst nach Sonnenuntergang

    Richtig Intensität kam erst im Laufe der zweiten Halbzeit in die Zweikämpfe (hier Torsten Höing gegen Timo Selker, l.), als sich die Sonne allmählich hinter den Bäumen versteckte.

    In der Liga muss der Ort nach dem Horstmarer Aufstieg vorerst auf das Lokalderby verzichten. Als Ersatz begegneten sich Westfalia Leer und der TuS Germania nun im Kreispokal. Der Derbycharakter war aber erst in der Schlussphase zu spüren.

  • FC Nordwalde verliert mit 0:4 bei Westfalia Leer

    So., 22.04.2018

    Overesch hatte die richtige Taktik

    Mehr Blau als Rot, aber Rot gewinnt das Spiel: 4:0 gewann Westfalia gegen den FCN.

    Langer Rasen, holperiger Platz – und schon kommt der FC Nordwalde damit nicht so zurecht wie auf dem eigenen Kunstgeläuf. 0:4 war die Quittung bei Westfalia Leer, wo Thomas Overesch offensichtlich die bessere Taktik gewählt hatte.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 15.04.2018

    Westfalia Leer gewinnt „kleines Endspiel“ in Nordwalde

    Leers Kevin Thiele (l.) rettet in höchster Not vor dem einschussbereiten Nordwalder Mittelstürmer Steffen Braun. Am Ende behielt die Westfalia mit 1:0 die Oberhand.

    Der Klassenerhalt in der Kreisliga A nimmt für Westfalia Leer immer deutlichere Konturen an. Am Sonntag gewann die Elf von Trainer Thomas Overesch mit 1:0 beim 1. FC Nordwalde II. Für den Gegner ziehen hingegen immer dunklere Wolken am Himmel auf.