Michael Kertelge



Alles zur Person "Michael Kertelge"


  • Gedenkveranstaltungen zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

    Fr., 02.11.2018

    Bürgerschaftliches Erinnern

    Wollen unter anderem mit Steinen an die Ereignisse der Reichspogromnacht erinnern: (v.l.) Michael Kertelge (St. Felizitas), Anja Kleykamp (Stadt Lüdinghausen), Sabine Düstersiek, Sarah Krause und Jarno Hellkuhl (St.-Antonius-Gymnasium) und Karl-Heinz Kocar (Pax Christi/Theologisches Forum). Es fehlt die evangelische Pfarrerin Silke Niemeyer.

    In Gedenken an die Reichspogromnacht, die sich zum 80. Mal jährt, haben die katholischen und evangelischen Kirchengemeinden zusammen mit der Stadt Lüdinghausen, den beiden Gymnasien sowie der Gruppe Pax Christi und dem Theologischen Forum für den 9. November (Freitag) zwei Veranstaltungen organisiert, die zum bürgerschaftlichen Erinnern einladen sollen.

  • Aktion für abgeschobene Flüchtlinge

    Do., 12.07.2018

    Initiativkreis unterstützt Rückkehrer

    Hoffen auf viele Unterstützer für die Spendenaktion zugunsten von Flüchtlingen, die in ihre Herkunftsländer zurückkehren müssen (v.l.): Sabine Schröder (SkF), Margret Pernhorst (Pfarrgemeinde St. Felizitas), Hans-Jürgen Busse (Arbeitskreis Asyl), Pfarrerin Silke Niemeyer und Pastoralreferent Michael Kertelge.

    Sie haben viele der Familien und Einzelpersonen über Monate oder auch Jahre in Lüdinghausen begleitet. Wenn die Flüchtlinge in ihre Herkunftsländer zurückkehren müssen, möchten die beiden Kirchengemeinden, der Sozialdienst katholischer Frauen und der Arbeitskreis Asyl den Menschen eine kleine Starthilfe mit auf den Weg geben. Dafür sammelt ein Initiativkreis Spenden.

  • Architekturgeschichte von St. Felizitas

    Mo., 07.05.2018

    Frühstück, Führung, Aufstieg

    Wissenswertes über Geschichte und Bauweise der Kirche St. Felizitas erläuterte Pastoralreferent Michael Kertelge (blauer Pullover) den historisch Interessierten.

    Einen Streifzug durch die Architekturgeschichte der Kirche St. Felizitas ermöglichte Pastoralreferent Michael Kertelge. Mit interessanten Einblicken: Schon die Größe des Baus sei seinerzeit sehr ambitioniert gewesen.

  • Stromspar-Check von Caritas und Pfarrgemeinde in Lüdinghausen

    Mi., 24.01.2018

    Beratung zahlt sich aus

    Präsentieren einige der Soforthilfen zum Energiesparen: Christian Kurz (r.) und Michael Kertelge.

    Seit 2014 gibt es den Stromspar-Check, ein gemeinsames Angebot des Caritasverbandes für den Kreis Coesfeld und der Pfarrgemeinde St. Felizitas für Haushalte mit geringem Einkommen. Und es zahlt sich aus: Drei- bis vierstellige Beträge lassen sich pro Jahr ohne weiteres sparen. Die Initiatoren suchen nun weitere ehrenamtliche Berater.

  • Treff feiert 15-Jähriges

    Di., 05.12.2017

    „Alleinstehend, aber nicht einsam“

    Gemeinsam statt allein – in den vergangenen 15 Jahren sind aus vielen Bekanntschaften Freundschaften geworden.

    „Es ist mittlerweile schon fast ein Selbstläufer“, sagt Marlies Domhöver über den Alleinstehenden-Treff, den sie vor 15 Jahren mit einigen Mitstreiterinnen gründete. Die Resonanz seither ist ungebrochen. Und das hat seine Gründe.

  • 125 Jahre Ortscaritas Lüdinghausen

    Mo., 20.11.2017

    125 Jahre aktiv aus Nächstenliebe

    Im Kapitelsaal fand der Festakt nach dem Gottesdienst statt.

    Der Lüdinghauser Ortsverein der Caritas feierte am Sonntag seinen 125. Geburtstag. Nach einem Gottesdienst in der Felizitaskirche folgte ein Festakt im Kapitelsaal mit vielen Gratulanten.

  • Ökumenischer Martinszug

    Di., 14.11.2017

    Laternen beleuchten die Dunkelheit

    Der ökumenische Martinszug startete am Stephanus-Gemeindezentrum 

    Mit einer Einführung im evangelischen Stephanus-Gemeindezentrum begann am Sonntag der ökumenische Martinszug. Pastoralreferent Michael Kertelge und der vangelische Pfarrer Friedrich Greinke stellten die Person des heiligen Martin vor, wobei vor allem eines wichtig war: Die Geschichte um den Mann mit dem roten Mantel ist nicht etwa nur eine alte Erzählung, sondern die Taten des „Heiligen des Teilens“ sind hier und jetzt relevant.

  • Umbau hat begonnen

    Sa., 15.07.2017

    Im Pfarrheim St. Felizitas entsteht Platz für Neues

    Ungewohnter Anblick: Pergola und Sträucher im Garten hinter dem Pfarrheim St. Felizitas mussten bereits weichen. Hier entsteht der neue, komplett verglaste Anbau.

    Im Garten steht ein Kran, Pergola und Sträucher mussten bereits weichen: Es ist unübersehbar, dass der Umbau des Pfarrheims St. Felizitas begonnen hat. Drinnen und draußen wird in den nächsten Monaten eine Menge passieren, kündigt Pastoralreferent Michael Kertelge im Gespräch mit den Westfälischen Nachrichten an.

  • Gedanken zum Kreuzweggebet

    So., 16.04.2017

    Gemeinsam (er-)trägt es sich leichter

    Die neunte Station des Kreuzweges in St. Felizitas: Simon von Cyrene hilft Jesus, das Kreuz zu tragen. Pastoralreferent Michael Kertelge sieht darin einen Ausdruck gegenseitiger Hilfe – auch für den heutigen Alltag. In diese Szene hat der Bildhauer Heinrich Fleige das Konterfei von Papst Pius IX. (vierte Figur v.l.) eingebaut.

    Die Kirchenbesucherzahlen gehen auch in Lüdinghausen zurück. Zum gemeinsamen Kreuzweggebet am Karfreitag kommen hingegen viele Christen. Pastoralreferent Michael Kertelge hat dafür eine Erklärung.

  • Kirchturm der Pfarrkirche St. Felizitas ist wieder begehbar

    Mi., 15.03.2017

    Alles zum Greifen nah

    Die Innenstadt aus der Vogelperspektive. Michael Kertelge zeigt auf dem Weg nach oben im Kirchturm auch die große Alexander-Glocke.

    Der Kirchturm der Pfarrkirche St. Felizitas ist wieder begehbar. Aus der luftigen Höhe von 50 Metern bietet sich eine spannende Rundum-Perspektive. Pastoralreferent Michael Kertelge führt regelmäßig Besucher auf die Plattform und findet: „Man hat einen ganz anderen Blick auf die Stadt.“