Norbert Robers



Alles zur Person "Norbert Robers"


  • Umstrittene Hochschulgruppe

    Fr., 26.10.2018

    Asta kritisiert Uni für Franconia-Urteil

    Umstrittene Hochschulgruppe: Asta kritisiert Uni für Franconia-Urteil

    Der AStA der Uni Münster kritisiert die Entscheidung des Rektorats der Universität Münster, die Burschenschaft „Franconia“ vorerst nicht aus der Liste der Hochschulgruppen an der Uni zu streichen. Gegenüber unserer Zeitung hatte Uni-Pressesprecher Norbert Robers unter anderem betont, dass zwei Uni-Juristen übereinstimmend zum Urteil gekommen seien, dass es keinen Grund gebe, die Franconia von der Liste der Hochschulgruppen zu streichen.

  • Entscheidung der Universität

    Di., 23.10.2018

    Burschenschaft Franconia bleibt Hochschulgruppe

    Das Rektorat hat entschieden, dass die Burschenschaft Franconia weiterhin Hochschulgruppe sein darf.

    Die Burschenschaft Franconia wird nicht von der Liste der WWU-Hochschulgruppen gestrichen. Das hat das Rektorat entschieden. Studierendenvertreter hatten der Franconia vorgeworfen, Verbindungen zur „Identitären Bewegung“ zu haben.

  • Fehlende Radparkplätze

    Di., 23.10.2018

    ADFC kritisiert Situation für radelnde Studenten

    Besonders vor den Mensen (wie hier am Coesfelder Kreuz) sind viele Studenten mit dem Rad unterwegs. Die Wege sind dort für alle Verkehrsteilnehmer schmal. Damit es überhaupt funktioniert, ist „Geisterradeln“ gestattet.

    Der ADFC beklagt sich über zu schmale Radwege besonders im Bereich der Mensen und fehlende Radparkplätze für Studenten an den Uni-Liegenschaften.

  • Partyklassiker „Night of the Profs“

    Mi., 17.10.2018

    Dozenten-Disco deluxe

    Germanistik-Professor Moritz Baßler (l.) ist zum ersten Mal dabei, BWL-Professor Olaf Arlinghaus hat keine Party verpasst.

    Turntables statt Tweedsakko: Im November legen wieder Professoren ihre Musik in den Diskotheken am Hawerkamp auf. Wer will das hören? Tausende!

  • Studierendenzahlen

    So., 14.10.2018

    WWU: Allzeithoch nur knapp verfehlt

    Voll wie selten zuvor: die Hörsäle der Universität Münster

    An der WWU sind im Wintersemester 45 556 Studierende eingeschrieben. 92 mehr, und die Zahl der Studierenden an der Universität wäre so hoch gewesen wie nie zuvor. 5400 Erstsemester sind neu an der WWU, 3200 Erstsemester gibt es an der Fachhochschule.

  • Illegales Mäuselabor an der Uni

    Di., 21.08.2018

    „Wiederholung künftig verhindern“

    Versuche mit Tieren dürfen nur unter ganz besonderen Voraussetzungen gemacht werden und bedürfen einer Genehmigung.

    Das Ziel steht fest: „Ein illegales Labor darf es nie wieder geben“. Uni-Pressesprecher Norbert Robers informiert, dass die uni-interne Untersuchungen des Vorfalls weitgehend abgeschlossen sind.

  • Umstrittene Hochschulgruppe

    Di., 17.07.2018

    Uni muss über Burschenschaft Franconia urteilen

    Umstrittene Hochschulgruppe: Uni muss über Burschenschaft Franconia urteilen

    Die Leitung der Uni Münster hat sich nach dem Antrag von Studierenden, die Burschenschaft Franconia wegen angeblicher Nähe zur rechtslastigen „Identitären Bewegung“ nicht mehr als Hochschulgruppe zu führen, an das Innenministerium des Landes gewandt. Jetzt gab´s eine Antwort.

  • Protestaktion mit Sarg am Kreisel

    Mi., 30.05.2018

    Studenten wollen Lehrerin zurück

    Studentinnen aus der ehemaligen Gesangsklasse von Birgit Breidenbach protestierten am Ludgerikreisel gegen den Umgang mit ihrer früheren Lehrerin.

    Nach 17 Jahren wurde einer Gesanglehrerin an der Musikhochschule der Lehrauftrag nicht mehr erteilt, ihre Studentinnen wollen das nicht hinnehmen – und machten am Dienstag auf die unsichere Lage der frei an der Hochschule Beschäftigten aufmerksam.

  • Auszeichnung für Johannes Wessels

    Mi., 04.04.2018

    Der Uni-Rektor als „Schneekönig“

    Bei der Ehrung zum Rektor des Jahres: WWU-Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels (Mitte) mit Oliver Burda (stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Santander, links) und Physik-Nobelpreisträger Dr. Johannes Bednorz, Mitglied des WWU-Hochschulrats.

    Johannes Wessels ist nicht nur Rektor der Uni Münster, sondern neuerdings auch Rektor des Jahres. Der Deutsche Hochschulverband zeichnete den Physiker in Berlin aus.

  • Fürstenberghaus

    Fr., 02.02.2018

    Neue Radparkplätze an der Aa

    Am Jesuitengang will die Universität ein Fahrradparkhaus errichten. Die Bauarbeiten beginnen im Mai.

    Ein Fahrradparkhaus soll ab Mai am Fürstenberghaus gebaut werden. Doch der Uni ist klar, dass der Neubau angesichts der Fahrradflut rund um das Gebäude den Parkplatz-Bedarf nicht vollständig decken kann.