Olaf Gericke



Alles zur Person "Olaf Gericke"


  • Sperrung in Albersloh

    Fr., 16.08.2019

    Ende des Lkw-Durchgangsverkehrs: Brummis müssen draußen bleiben

    Ein Bild, das in die Geschichte eingehen und bald Geschichte ist: Lkw von außerhalb kürzen ihren Weg durch das Dorf ab.

    Landrat Dr. Olaf Gericke wird die Sperrung des Albersloher Dorfkerns für den überörtlichen Lkw-Verkehr anordnen. Das hat er am Freitagmorgen in einer Pressekonferenz mitgeteilt. Nach Auswertung von Daten und Bildern sei klar, dass der Lkw-Verkehr in Albersloh eine Ausnahmesituation darstelle, die die Sperrung rechtfertige.

  • Projekt Restart für Jugendliche und junge Erwachsene

    Do., 15.08.2019

    Hilfe beim schwierigen Start ins Berufsleben

    Hoffen durch das Projekt Restart auf Erfolge, v.l.: Jobcenter-Leiter Dr. Ansgar Seidel, Christoph Heitland vom Restart-Team des Kolping-Bildungswerks, Sozialdezernentin Brigitte Klausmeier, Esther Michgehl, Andrea Schartel und Jasmin Gramer (Restart) sowie Landrat Dr. Olaf Gericke.

    Wie können Jugendliche und junge Erwachsene in schwierigen Lebenslagen unterstützt und (zurück) auf den Weg in Bildungsprozesse, Maßnahmen der Arbeitsförderung, Ausbildung oder Arbeit begleitet werden? Dieser Herausforderung stellt sich das Jobcenter Kreis Warendorf in Kooperation mit dem Kolping-Bildungswerk. Ein besonderes Projekt trägt den Namen „Restart“.

  • Ursula Giacinto und Joachim Göpel verabschiedet

    Fr., 09.08.2019

    Dank für geleistete Arbeit

    Für Ursula Giacinto und Joachim Göpel (l.) hat der Ruhestand begonnen. Landrat Dr. Olaf Gericke verabschiedete sie aus dem Dienst der Kreisverwaltung.

    Landrat Dr. Olaf Gericke verabschiedete Ursula Giacinto und Joachim Göpel aus dem aktiven Dienst der Kreisverwaltung.

  • Polizei kooperiert mit Apotheken

    Fr., 26.07.2019

    Kreis geht gegen „falsche Polizisten“ vor

    „Um falschen Polizisten keine Chance zu geben, nutzen wir jede Möglichkeit“, betont der Polizeichef Landrat Dr. Olaf Gericke nach den jüngsten gehäuften Vorfällen. Neueste Aktion: „Viele ältere Menschen vertrauen ihren Apothekern, mit denen sie regelmäßig Kontakt haben. Dieses Vertrauen kann der Polizei helfen, die Anzahl der Opfer dieser kriminellen Betrugsmasche zu reduzieren und verstärkt darüber aufzuklären.“

  • Kriminalität

    Fr., 26.07.2019

    Falsche Polizisten: Apotheken helfen Ermittlern mit Plakaten

    Kriminalität: Falsche Polizisten: Apotheken helfen Ermittlern mit Plakaten

    Im Landkreis Warendorf helfen jetzt rund 70 Apotheken den Ermittlungsbehörden, Rentner vor falschen Polizisten zu warnen. 

  • Autokennzeichen

    Fr., 19.07.2019

    LH oder WAF: Drensteinfurt soll die Wahl haben

    Gemeinsam setzen sich die Bürgermeister Mario Löhr (Selm, v.l.), Carsten Grawunder (Drensteinfurt) und Richard Borgmann (Lüdinghausen) dafür ein, dass das LH-Kennzeichen auch im Kreis Warendorf zugelassen wird.

    In Lüdinghausen und Umgebung fahren bereits viele Autos mit LH-Kennzeichen. Und auch im Kreis Unna haben die Bürger die Wahl. Das wünscht sich der Drensteinfurter Bürgermeistermeister Carsten Grawunder auch für die Menschen in seiner Stadt – und bekommt dabei Unterstützung sowohl von seinem Lüdinghauser Amtskollegen als auch vom Selmer Verwaltungschef.

  • Wunsch nach LH-Kennzeichen

    Do., 18.07.2019

    Bürger sollen die Wahl haben

    Gemeinsam setzen sich die drei Bürgermeister Mario Löhr (Selm), Carsten Grawunder (Drensteinfurt) und Richard Borgmann (Lüdinghausen, v.li.) dafür ein, dass das LH-Kennzeichen, das in den Kreisen Coesfeld und Unna erlaubt ist, auch im Kreis Warendorf zugelassen wird.

    Einst gehörten Teile der Stadt Drensteinfurt zum damaligen Kreis Lüdinghausen. Nun setzt sich Bürgermeister Carsten Grawunder dafür ein, dass das LH-Autokennzeichen auch im Kreis Warendorf zugelassen wird. Unterstützung bekommt er von zwei Amtskollegen.

  • „Be Smart – Don’t Start“

    Mo., 15.07.2019

    Besser ohne Rauchzeichen

    Vertreter der Gewinner-Klassen beim Nichtraucherwettbewerb „Be smart – Don´t start“ freuten sich im Warendorfer Kreishaus über Geldpreise – hier mit Landrat Dr. Olaf Gericke und AOK-Präventionsexperte Frank Papesch (hintere Reihe von links) und Anke Schade Bezirkskoordinatorin Landesprogramm Bildung und Gesundheit (vorne links).

    Wie kreativ sich die Schüler im Kreis Warendorf mit dem Thema Nichtrauchen auseinandergesetzt haben, machte der Wettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ deutlich. „56 Klassen beteiligten sich und blieben von November 2018 bis April 2019 rauchfrei.

  • Anlieger im Adenauer-Gebiet klagen über zu schnelle Fahrweise

    Mi., 10.07.2019

    Mit Tempo 20 durch die Spielstraße

    Der Verkehr in der Spielstraße hat deutlich zugenommen, sagen die Anwohner. Außerdem werde oft viel zu schnell gefahren.

    Im Adenauer-Gebiet gilt Schrittgeschwindigkeit. Doch daran – so die Anlieger – halten sich die meisten Autofahrer nicht.

  • Sommerfest des Kreises auf Haus Nottbeck

    So., 07.07.2019

    Rudelsingen und ein tolles Echo

    Bekannte Lieder – etwa von Madonna oder Herbert Grönemeyer – brachte der Popchor „nolimit“ unter Leitung von Andreas Warschkow zu Gehör.

    Stimmgewaltig präsentierte sich das Sommerfest des Kreises Warendorf auf Haus Nottbeck. Über 600 Gäste waren gekommen – der meisten von ihnen Chormitglieder.