Patrick Franke



Alles zur Person "Patrick Franke"


  • Fußball: Kreisliga B 2 Ahaus/Coesfeld

    So., 12.11.2017

    Überraschung in Seppenrade: Dritte Saisonpleite für naive Fortunen

    Musste zwei Mal hinter sich greifen: Seppenrades Schlussmann Patrick Franke (am Boden).

    Der Trainer hatte noch gewarnt. Doch Spitzenreiter Fortuna Seppenrade unterschätzte mit Westfalia Osterwick 2 erneut einen krassen Außenseiter – und ging baden.

  • Fußball: Kreisliga B 2 Ahaus/Coesfeld

    So., 28.05.2017

    1:5 bei Arminia Appelhülsen – Fortuna Seppenrade bleibt in der Kreisliga B

     

    Fortuna Seppenrade wollte Arminia Appelhülsen „auffressen“, doch die Spieler hielten sich nicht an den Speiseplan von Trainer Oliver Ridder. Stattdessen putzte Arminia die Fortuna weg – mitentscheidend war der Platzverweis von Gästekeeper Patrick Franke.

  • Fußball-Kreisliga A: Westfalia Leer - Germania Horstmar

    So., 13.11.2016

    Nur ein Sieger fehlt

    Voller Einsatz auf und neben dem Platz: Die Bedeutung des Derbys wurde in jedem Zweikampf (wie hier zwischen Jannik Arning, Patrick Franke und Daniel Kock, v.l.) deutlich. Leers Anhänger sorgten für Stimmung und Sichtbehinderungen..

    Viele Spiele werden heutzutage als Derby bezeichnet. Dabei wäre der Ausdruck Nachbarschaftsduell meist angebrachter. Nicht so beim langersehnten Aufeinandertreffen vom SV Westfalia Leer und dem TuS Germania Horstmar. Die Partie bot alles, was ein Derby ausmacht: aufgeheizte Stimmung, viel Kampf, einige Tore – nur einen Sieger brachte das Spiel nicht hervor. Es endete 2:2 (1:0).

  • Fußball-Kreisliga A Steinfurt: Amisia Rheine - Germania Horstmar

    So., 30.10.2016

    Das war kein „Männerfußball“

    Auch wenn es hier mal weh zu tun scheint bei Jan Carvalho, so richtig aggressiv gingen die Horstmar nicht in die Zweikämpfe beim Spiel in Rheine.

    Germania Horstmar hat sein Gastspiel bei Amisia Rheine in der Emsaue mit 0:4 (0:2) verloren. Die Mannschaft von Trainer Andre Rodine kam in dieser Begegnung nie für einen Punktgewinn infrage, zu stark spielten die Hausherren und profitierten auch von Fehlern des TuS Germania Horstmar.

  • Fußball: Kreispokal Ahaus/Coesfeld

    Do., 06.10.2016

    Fortuna Seppenrade wehrt sich beim 0:7 gegen die SpVgg Vreden

    Patrick Franke rettet gegen den Vredener Stürmer Frank Rose. Der Torwart war an diesem Pokal-Abend der beste Fortune.

    Fortuna Seppenrade beschäftigte den großen Favoriten mit hohem Einsatz, war im Achtelfinale des Kreispokals aber chancenlos. Der B-Ligist verlor gegen den Westfalenliga-Spitzenreiter SpVgg Vreden mit 0:7. Der beste Fortune stand zwischen den Pfosten.

  • Fußball: Testspiele

    Mo., 25.07.2016

    Fortuna Seppenrade kurz vor der Niederlage

    Kurioses Spiel: Mit 3:0 führte Fortuna Seppenrade in Erkenschwick – am Ende verhinderte Keeper Franke eine deutliche Niederlage.

  • Fußball: Kreisliga B Coesfeld

    So., 22.05.2016

    Fortuna Seppenrade gewinnt 7:0 – kann aber schon nicht mehr Meister werden

    Kurios: Torhüter Patrick Franke war bester Seppenrader beim 7:0-Sieg in Dülmen.

    Der 7:0-Sieg bei der TSG Dülmen 3 hilft Fortuna Seppenrade nicht weiter. Der Tabellendritte kann jetzt schon nicht mehr Meister werden und höchstens noch in die Relegation rutschen. Kurios: Bester Fortune beim Kantersieg in Dülmen war der Torwart.

  • Kreisliga B Coesfeld: Seppenrade besiegt Rödder 4:1

    Mo., 05.10.2015

    Fortuna stürzt den Tabellenführer

    Vincent Jankowiak (l.) blieb ein Treffer versagt, dennoch gehörte der Seppenrader am Sonntag zu den besten Spielern seiner Mannschaft.

    Mit einem hochverdienten Sieg zog Fortuna Seppenrade am bisherigen Spitzenreiter DJK Rödder vorbei. Nils Lütkebohmert erzielte zwei Tore für die Fortunen.

  • Fußball: Kreisliga B Coesfeld

    Mo., 07.09.2015

    Fortuna dominiert – und verliert 1:2

    Der SV Fortuna Seppenrade bestimmte das Geschehen, hatte zahlreiche gute Torchancen – doch am Ende verlor der Absteiger völlig unnötig mit 1:2 bei Westfalia Osterwick 2.

  • Fußball: Fortuna Seppenrade feiert ersten Sieg nach der Winterpause

    Di., 26.05.2015

    Die Stunde des Oldies

    Kaum retten konnte sich Siegtorschütze Marek Krystek (2.v.r.) vor den Herzlichkeiten der Mitspieler Christian Möller, Fabian Prumann und Julian Tüns (v.l.).

    Ende einer langen Durststrecke: Der 43-jährige Oldie Marek Krystek sorgte mit seinem Treffer zum 2:1 in der Nachspielzeit gegen die DJK Dülmen für den ersten Sieg von Kreisligist Seppenrade in 2015.