Peter Meyer



Alles zur Person "Peter Meyer"


  • Tennis: Jugendturnier in Westerkappeln

    Fr., 12.07.2019

    Westfalias Nachwuchs ist gut aufgelegt

    Im Wettbewerb der U 7 standen gleich drei Westerkappelner auf dem Siegertreppchen. Es gewann Avelina Stähle (2.v.l.) vor Simon B. (Siedenburg, links), und Nathan Rüsenberg (3.) und Arina Greilich (4.)

    Zum zweiten Mal veranstaltete die Tennisabteilung von Westfalia Westerkappeln das „Westerkappelner Volksbank Junior Open“. Die Turnierleiter Peter Meyer und Ivonne Schmidt freuten sich in den fünf Altersklassen 115 Starter begrüßen zu dürfen.

  • Abmahnung droht

    Mo., 01.07.2019

    Darf der Chef Angestellte zur Weiterbildung verpflichten?

    Peter Meyer ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin und Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV).

    In vielen Berufen gehören regelmäßige Fortbildungen zum Alltag. Aber darf der Chef seine Mitarbeiter auch dazu zwingen?

  • Unangenehme Fragen

    Mo., 24.06.2019

    Darf ich beim Bewerbungsgespräch lügen?

    Lügen im Vorstellungsgespräch? Keine gute Idee. Wer etwa auf die Frage nach den eigenen Softwarekompetenzen flunkert, riskiert, dass der Arbeitgeber später das Arbeitsverhältnis anficht.

    Bluffen, Erfahrung vortäuschen, Geheimnisse verschweigen - in Bewerbungsgesprächen will man unangenehme Dinge möglichst nicht ansprechen. Aber sind auch Lügen erlaubt?

  • Frage an den Arbeitsrechtler

    Mo., 13.05.2019

    Darf der Chef die E-Mails mitlesen?

    Ein Arbeitgeber hat das Recht, bei den E-Mails seiner Mitarbeiter mitzulesen. Allerdings darf er nicht grundsätzlich alle Mails lesen oder das Postfach gar mit technischen Mitteln überwachen.

    Auch für E-Mails gilt das Briefgeheimnis. Doch nicht immer sind Dienstmails dadurch vor dem Mitlesen Dritter geschützt. Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht erklärt, wann der Chef einen Mailverkehr mitverfolgen darf.

  • Mit Glimmstängel in die Pause

    Mo., 06.05.2019

    Darf ein Arbeitgeber Angestellten das Rauchen verbieten?

    Um Nichtraucher zu schützen, ist das Rauchen in vielen Betrieben nur in bestimmten Bereichen erlaubt. Arbeitgeber können Raucherpausen während der Arbeitszeit aber auch verbieten.

    Viele Kollegen machen mehrmals am Tag eine Zigarettenpause. Kann das der Arbeitgeber unterbinden? Die Arbeitsstättenverordnung lässt ihm verschiedene Optionen, mit dem Thema Rauchen umzugehen.

  • Toner und Papier geklaut

    Mo., 29.04.2019

    Dürfen Angestellte private Dokumente auf der Arbeit drucken?

    Toner und Papier geklaut: Dürfen Angestellte private Dokumente auf der Arbeit drucken?

    Ein paar Seiten kopieren oder Theatertickets ausdrucken: Nicht alles, was üblicherweise gemacht wird, ist auch erlaubt. Wie verhält es sich mit der privaten Nutzung von Arbeitsmitteln?

  • Arbeitsrecht

    Mo., 18.03.2019

    Wer trägt die Kosten für die Anfahrt zum Bewerbungsgespräch?

    Arbeitsrecht: Wer trägt die Kosten für die Anfahrt zum Bewerbungsgespräch?

    Die Bewerbung hat überzeugt, man ist zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Das findet jedoch einige hundert Kilometer entfernt statt. Wer zahlt die Fahrtkosten?

  • Sachgründe nötig

    Mo., 11.03.2019

    Darf ein Arbeitgeber den Vertrag nachträglich befristen?

    Wenn bestimmte Sachgründe vorliegen, kann ein Arbeitgeber einen unbefristeten Arbeitsvertrag nachträglich befristen.

    Befristet oder unbefristet: Das ist ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl der zukünftigen Stelle. Doch bleibt ein unbefristeter Vertrag auch in jedem Fall ohne zeitliche Begrenzung? - Nicht unbedingt.

  • Datenschutz

    Mo., 04.03.2019

    Dürfen Arbeitgeber die Zeugnisse von Bewerbern prüfen?

    Ein Arbeitgeber darf zwar prüfen, was in den Zeugnissen eines Bewerbers steht. Bei Unklarheiten muss aber zunächst der Bewerber direkt befragt werden, bevor weitere Nachforschungen angestellt werden können.

    Manche Arbeitgeber möchten die Zeugnisse der Bewerber genauer prüfen. Unter welchen Umständen ist dies erlaubt und was gilt im Falle sogenannter Background-Checks?

  • Recht im Job

    Mo., 14.01.2019

    Ist private Kommunikation im Firmen-Chat erlaubt?

    Unternehmen können mit einer entsprechenden Richtlinie regulieren, wie mit Messenger-Diensten im Betrieb umgegangen wird.

    In vielen Betrieben haben Messenger-Dienste die E-Mail als Kommunikationsmittel längst abgelöst. Ob auch der private Austausch zwischen Kollegen erlaubt ist, regelt in erster Linie der Arbeitgeber.