Philipp Schlamann



Alles zur Person "Philipp Schlamann"


  • Fußball | Kreisliga B1: ASC Schöppingen 2 - RW Nienborg

    So., 02.09.2018

    ASC-Reserve chancenlos gegen RWN

    Ole Pieper traf für RWN gleich dreifach.

    Das war eine ganz klare Sache. Denn Rot-Weiß Nienborg gab sich in der Kreisliga B1 beim Gastspiel in Vechtestadion keinerlei Blöße. Die Mannschaft von Rick Reekers und Philipp Schlamann fegte die Hausherren vom ASC Schöppingen 2 mit 6:1 (3:0) vom Platz.

  • Fußball | Kreisliga B1: RW Nienborg - FC Epe 2

    Mi., 29.08.2018

    FCE-Reserve siegt in Nienborg

    „Es hat einfach daran gehapert, dass wir zwar nach der Pause klar besser waren, uns aber keine wirklich guten Chancen erspielen konnten“, fasste Philipp Schlamann die 90 Minuten gegen seine alten Kameraden zusammen.

  • Fußball | Kreisliga B1: TuS Wüllen 2 - RW Nienborg

    So., 19.08.2018

    Zweimal Reekers für den Dreier

    RW Nienborg setzte sich in Wüllen durch.

    Eine Woche mehr blieb dem neuen Trainergespann in Nienborg Zeit, um RWN auf die Meisterschaft vorzubereiten. Und das ist Rick Reekers und Philipp Schlamann vollauf geglückt. Denn ihre Mannschaft feierte am zweiten Spieltag in der Kreisliga B1 gleich den ersten Sieg.

  • Fußball: Kreisliga B1 Ahaus/Coesfeld

    Mi., 08.08.2018

    Rob Reekers staunt nicht schlecht über RW Nienborg

    Bei der Dorfmeisterschaft konnten die Nienborger noch keine Bäume ausreißen. Doch mit der Spielweise war ihr neuer Spielertrainer Rick Reekers (3.v.l.) schon recht zufrieden.

    Dass Fußballer gerade zum Ende einer nicht immer vergnügungssteuerpflichtigen Vorbereitung den Saisonstart herbeisehnen, liegt in der Natur der Dinge. Doch Rick Reekers, seit diesem Sommer beim B-Ligisten RW Nienborg, fiebert dem Auftakt besonders entgegen. Und er staunt nicht schlecht über seinen Club.

  • Fußball | Saison 18/19: FC Epe startet mit neuem Trainer

    Sa., 07.07.2018

    Die Euphorie soll weit tragen

    Trainer Markus Banken mit den Neuzugängen Benedikt Wesseling, Edward Saika, Philipp Hörst, Jens Bode, Steffen Krabbe und Co-Trainer Dirk Wöltering.

    Der Kampf um die Plätze im Kader hat begonnen. Mit dem Mammutaufgebot von zunächst 26 Spielern hat der FC Epe die Vorbereitungen für die neue Spielzeit in Angriff genommen. Die Qual der Wahl hat der neue Coach: Markus Banken.

  • Fußball | Kreisliga B Ahaus

    Mi., 20.12.2017

    RW Nienborg stellt neues Trainerduo vor

    Rick Reekers (l.), Philipp Schlamann   

    Rot-Weiß Nienborg hat sich Zeit genommen, um die Trainerfrage für die kommende Saison zu entscheiden. Seit Dienstagabend steht fest, wer im Sommer das Erbe von Dirk Frankemölle und Niko Reder antritt.

  • Fußball | Bezirksliga 11

    So., 19.11.2017

    Teurer Zähler für den FC Epe in Lippramsdorf

    Sicherte dem FC Epe mit seinem Dreierpack einen teuer erkauften Punkt beim SV Lippramsdorf: Jannik Holtmann.

    Eine tolle Moral bewies der FC Epe beim SV Lippramsdorf. Trotz der Umstände, die drei verletzte Spieler und drei Rückstände mit sich bringen, kehrten die Blauen mit einem 3:3 im Gepäck heim.

  • Fußball | Bezirksliga 11: Vorwärts Epe - FC Epe

    So., 28.08.2016

    Kuriositätenkabinett Wolbertshof

    Kampf um jeden Zentimeter: Von der ersten Minute an machten die Gäste aus den Bülten deutlich, dass sie hier nicht gewillt waren, den Platz als Verlierer zu verlassen.

    Ob auf der Tribüne, dem grünen Rasen oder der Trainerbank: Entsetzen und Fassungslosigkeit stand allen Vorwärtslern ins Gesicht geschrieben. Soeben hatte Schiedsrichter Florian Alexander Meer das Eper Derby in der Bezirksliga 11 vor 400 Zuschauern abgepfiffen. Und die sollten einen der spektakulärsten Ortsvergleiche der vergangenen Jahre erleben, an dessen Ende ein 2:1-Sieg des FC Epe im Kuriositätenkabinett Wolbertshof stand. Und das, obwohl die Blauen die Partie mit nur acht (!) Mann beendeten. Doch der Reihe nach.

  • Fußball | Gronauer Stadtmeisterschaft: Bezirksligisten im Finale

    Fr., 05.08.2016

    Erneut ein Eper Derby im Endspiel

    Simon Peters-Kottig (FC Epe)

    Vor einem Jahr gewann Vorwärts Epe das Endspiel um den Volksbank Sommer Cup relativ sicher mit 3:1 gegen den FC Epe. Heute kommt es ab 19.45 Uhr im Fortuna-Sportpark an der Laubstiege zu einer Neuauflage.

  • FC Epe fordert den Spitzenreiter heraus

    Sa., 15.11.2014

    Kein Selbstvertrauen vor dem Tor

    Eigentor oder Treffer durch Marc Butowski? Tatsache ist, dass der FC Epe Sekunden vor dem Halbzeitpfiff nach dieser Aktion mit 0:1 im Hintertreffen lag.

    0:3 gegen Viktoria Resse – vom Ergebnis her ist der FC Epe den bescheidenen Erwartungen gerecht geworden. Der Spitzenreiter fuhr am Samstag im vorgezogenen Spiel in den Bülten im 14. Punktspiel seinen 13. Sieg ein und festigte seine Position an der Spitze der Bezirksliga. Doch das Ergebnis täuscht.