Pierre Jöcker



Alles zur Person "Pierre Jöcker"


  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 01.09.2019

    TuS Freckenhorst: Pierre Jöcker macht per Doppelpack alles klar

    Nils Leivermann (links) setzt sich hier gegen Allagens Nick Freis durch. Sein TuS gewann glatt mit 3:0.

    Dieser Sieg war Pflicht: Der TuS Freckenhorst tat sich zwar lange schwer, fuhr gegen GW Allagen aber drei wichtige Punkte ein.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 18.08.2019

    TuS Freckenhorst ringt Westfalia Soest mit 2:1 nieder

    Ständiger Gefahrenherd und Matchwinner des TuS Freckenhorst: Pierre Jöcker markierte das siegbringende Tor zum 2:1 gegen den TuS Westfalia Soest.

    Das war verdient: Der TuS Freckenhorst freute sich über den hart erkämpften 2:1-Sieg gegen starke Soester. Doch es gab auch einen Wermutstopfen – genauer gesagt zwei.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 11.08.2019

    Freckenhorst in Drensteinfurt eiskalt erwischt

    Pierre Jöcker war wieder ein Aktivposten im Freckenhorster Angriff, blieb aber ohne Torerfolg. Hier läuft er dem Drensteinfurter Christoph Lübke (rechts) davon.

    Da hat der SV Drensteinfurt schon mal eine echte Duftmarke gesetzt: Im Kreisderby landete der Titelanwärter auf eigenem Platz einen ebenso ungefährdeten wie verdienten 3:1 (3:0)-Sieg über den neu formierten TuS Freckenhorst.

  • Fußball-Bezirksliga 7: Drensteinfurt gewinnt Derby gegen Freckenhorst mit 3:1

    So., 11.08.2019

    Gelungenes Heimdebüt

    Während der SV Drensteinfurt kollektiv jubelt, schlichen die Gäste aus Freckenhorst vom Feld.

    Da hat der SV Drensteinfurt schon mal eine echte Duftmarke gesetzt: Im Kreisderby landete der Titelanwärter auf eigenem Platz einen ebenso ungefährdeten wie verdienten 3:1 (3:0)-Sieg über den neu formierten TuS Freckenhorst.

  • Fußball: Testspiele

    So., 30.06.2019

    Freckenhorst besteht Hitzetest

    Pierre Jöcker (am Ball) erzielte den Treffer zum 1:0.

    Überall in Deutschland kratzte das Thermometer an der 40°C-Marke. Aber eine Verabredung ist halt eine Verabredung und daher trafen sich gestern die Fußballer des TuS Freckenhorst und BW Aasees für das erste Testspiel der noch jungen Vorbereitung. 1:1 endete das Kräftemessen, und die weitaus bessere Nachricht war: Alle haben das Feld gesund und munter wieder verlassen.

  • Fußball

    Fr., 28.06.2019

    Brand ist nicht zu (s)toppen

    Tobias Brand war in der abgelaufenen Spielzeit nicht zu stoppen und erzielte 31 Tore.

    Wie in jedem Jahr loben die Westfälischen Nachrichten den WN-Torjägerpokal für den besten Stürmer der Warendorfer Seniorenmannschaften aus. In diesem Jahr setzte sich Tobias Brand vom VfL Sassenberg an die Spitze. Der SV Drensteinfurt überzeugte vor allem in der Breite.

  • Fußball: WN-Torjägerpokal

    Fr., 28.06.2019

    Tobias Brand vom VfL Sassenberg ist nicht zu (s)toppen

    Tobias Brand (vorne) war in der abgelaufenen Spielzeit nicht zu stoppen und erzielte 31 Tore für den A-Kreisligisten VfL Sassenberg.

    Tobias Brand war in der vergangenen Saison nicht zu (s)toppen. Für den VfL Sassenberg traf er 31 Mal und sicherte sich damit den WN-Torjägerpokal. Zwischenzeitlich musste er um seine Spitzenposition fürchten.

  • Fußball: WN-Torjägerpokal

    Fr., 28.06.2019

    SV Drensteinfurt besticht in der Breite

    Marvin Brüggemann schoss 14 Tore für den SV Drensteinfurt. Mehr schaffte niemand. Insgesamt

    Tobias Brand war nicht zu stoppen. Der Angreifer des VfL Sassenberg steuerte insgesamt 31 Buden für den A-Ligisten bei, ihn konnte niemand bezwingen. Stark war der SV Drensteinfurt vor allem in der Breite vertreten – der Bezirksligist hatte sagenhafte 15 (!) verschiedene Torschützen.

  • Fußball: Saisonbilanz der Bezirksliga 7

    Fr., 31.05.2019

    TuS Freckenhorst: So gerade noch mal gut gegangen

    Max Kretzer (oben) kämpfte mit dem TuS Freckenhorst bis zum vorletzten Spieltag gegen den Abstieg.

    Das war knapp: Erst am vorletzen Spieltag rettete sich der TuS Freckenhorst nach einer katastrophalen Rückrunde. Damit hatte vor der Saison niemand gerechnet.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 19.05.2019

    TuS Freckenhorst gewinnt Wahnsinnsspiel in Unna

    Lars Brechler (links) sprang auch gegen Unna wieder ein und bejubelte mit dem TuS Freckenhorst den Klassenerhalt.

    Spannender geht‘s wohl kaum: Die Sieglos-Serie des TuS Freckenhorst schien sich auch in Unna fortzusetzen. Doch dann kam ein furioses Finale - und der Klassenerhalt.