Rainer Koch



Alles zur Person "Rainer Koch"


  • Brand auf Bauernhof

    Mi., 25.03.2020

    Großeinsatz in der Osterbauer

    Brand eines Holzlagers in der Osterbauer Ascheberg

    Die Freiwillige Feuerwehr Ascheberg wurde am Dienstagabend zu einem hartnäckigen Brand in die Osterbauer gerufen.

  • Fankonflikt

    Di., 03.03.2020

    DFB-Schlingerkurs - Löw: Mit aller Gewalt vorgehen

    Die DFB-Haltung ist eindeutig: Personifizierte Gewaltandrohungen oder Diskriminierungen werden nicht geduldet.

    Der DFB macht einen ersten Schritt auf die erbosten Fans zu - und spricht von einem «klaren Nein» bei der Frage, ob der Verband wieder vermehrt auf die Kollektivstrafe setzt. Doch der Bundestrainer und der DFB-Vize schlagen andere Töne an.

  • Kongress in Amsterdam

    Di., 03.03.2020

    Perfekt: DFB-Vize Koch in UEFA-Exekutivkomitee gewählt

    Wurde ins UEFA-Exekutivkomitee gewählt: DFB-Vize Rainer Koch.

    Der Deutsche Fußball-Bund hat wieder ein Mitglied im Exekutivkomitee der UEFA. Vize-Chef Rainer Koch soll den Verband international wieder an wichtiger Stelle repräsentieren. Im Weltverband lässt Koch aber aus sportpolitischem Kalkül einem Franzosen den Vortritt.

  • Ein Jahr nach Grindel-Aus

    Di., 03.03.2020

    Rainer Koch rückt als DFB-Vertreter in UEFA-Exko

    Wird im UEFA-Exekutivkomitee als Vertreter des DFB sitzen.

    Amsterdam (dpa) - Fast ein Jahr nach dem Rücktritt von Reinhard Grindel wird der Deutsche Fußball-Bund wieder im UEFA-Exekutivkomitee vertreten sein.

  • Fußball

    So., 23.02.2020

    DFB-Vize zur Unterbrechung durch Brych: «Dank und Respekt»

    DFB-Vizepräsident Rainer Koch spricht bei einer Pressekonferenz.

    Mönchengladbach (dpa) - DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat Referee Felix Brych ausdrücklich für die Spielunterbrechung bei der Partie Borussia Mönchengladbach und 1899 Hoffenheim gratuliert. «Großer Dank und Respekt für FIFA-Schiedsrichter Felix Brych, der das Bundesligaspiel Borussia Mönchengladbach gegen TSG 1899 Hoffenheim gestern in der 50. Minute solange unterbrach, bis ein von Ultras gezeigtes Fadenkreuz mit dem Gesicht von Dietmar Hopp aus dem Block entfernt worden ist», schrieb Koch am Sonntagmorgen auf seiner Facebook-Seite. Es müsse «endlich Schluss sein mit menschenverachtenden Gewaltaufrufen», fügte er an.

  • Zwei Einsätze der Feuerwehr

    Fr., 14.02.2020

    Ölspur war mehrere Kilometer lang

    Zwei Pkw waren an einem Unfall auf der A 1 bei Ascheberg beteiligt.

    Eine Ölspur von Ascheberg nach und durch Davensberg beschäftigte am Freitag den Löschzug Davensberg. Die Ascheberger Kollegen rückten zur Autobahn 1 aus.

  • Letzte Versammlung des Löschzuges Ascheberg im bisherigen Gerätehaus

    So., 26.01.2020

    Wehr steht vor Quantensprung

    Ehrende und Geehrte beim Löschzug Ascheberg auf einem Bild (v.l.): Sven Kahl, Thomas Stohldreier, Nico Halstrick, Ingo Kabisch, Patrick Gallenkämper, Jannik Olbrich, Tobias Klaas, Günter Niesmann, Alexander Schlegel, Pascal Kehrenberg, Simon Egbers, Simon Kühnhenrich, Bernd Westhues, Dr. Bert Risthaus, Dietmar Schwabe, Sven Wienströer, Rainer Koch und Markus Kimmina.

    Zum letzten Mal kam der Löschzug Ascheberg zu seiner Generalversammlung in seinem angestammten Domizil zusammen. Mit dem neuen Gerätehaus steht ein Quantensprung an. Dass sowohl modernste Technik als auch ein gut ausgebildetes Team nötig sind, um die Aufgaben zu bewältigen, betonte Löschzugführer Sven Kahl.

  • Gartenhütte brennt

    Mi., 01.01.2020

    Erster Einsatz 2020 um 2 Uhr

     

    Eine brennenden Gartenhütte an der Gartenstraße geht als erster Einsatz der Feuerwehr 2020 in die Statistik ein.

  • Ratten unter der Terrasse

    Fr., 29.11.2019

    Beim Ausräuchern kommt die Feuerwehr

    Die Freiwillige Feuerwehr rückte zur Prälat Degener-Straße aus.

    Unter dem Stichwort Gebäudebrand rückten am Donnerstagabend die drei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Ascheberg aus. Der Brandherd war allerdings klein.

  • Zunehmende Vorfälle

    Mi., 30.10.2019

    «Fassungslos»: DFB macht Gewaltproblem zur Chefsache

    Die Schiedsrichter in den unteren Ligen sind auch teilweise mit Gewalt konfrontiert.

    «Wir lassen Sie nicht allein!» Mit einem klaren Statement hat sich der DFB vor seine Schiedsrichter gestellt. Angesichts zunehmender Gewalt appelliert der Verband, dagegen mit aller Schärfe vorzugehen. Eine Forscherin sieht ein Nachwuchsproblem bei den Referees.