Recep Tayyip Erdogan



Alles zur Person "Recep Tayyip Erdogan"


  • Analyse

    Fr., 24.01.2020

    Merkel bei Erdogan - mit einem Sack voll strittiger Themen

    Kanzlerin Merkel und Präsident Erdogan eröffnen einen neuen Campus der Deutsch-Türkischen Universität in Istanbul.

    Flüchtlinge, Libyen, inhaftierter Botschaftsanwalt: Die Liste der Themen für den Besuch der Kanzlerin Merkel beim türkischen Präsidenten Erdogan ist lang - und oft konfliktbeladen.

  • International

    Fr., 24.01.2020

    Merkel mit Erdogan in Istanbul zusammengetroffen

    Istanbul (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist in Istanbul mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zusammengetroffen. Die beiden wollen einen neuen Campus der Türkisch-Deutschen Universität eröffnen. Im Anschluss kommen beide dann zu politischen Gesprächen zusammen. Die Liste der Themen ist lang: Libyen, Syrien, Flüchtlinge und bilaterale Angelegenheiten. In den deutsch-türkischen Beziehungen herrscht keine Eiszeit mehr wie noch 2017 und teilweise 2018. Dennoch überschatten immer wieder Krisen die Dialoge.

  • Diplomatie

    Fr., 24.01.2020

    Merkel trifft in Istanbul Wirtschaftsvertreter

    Istanbul (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zum Auftakt ihres Türkei-Besuchs Vertretern der Wirtschaft getroffen. Die türkische Regierung wünscht sich mehr deutsche Investitionen. Ein harter Schlag war Ende 2019 die Verschiebung einer Entscheidung des VW-Konzerns für ein Werk in der Westtürkei wegen der international umstrittenen Militäraktionen der Türkei im Norden Syriens. Das Thema könnte bei Merkels Besuch zur Sprache kommen. Später spricht Merkel auch noch mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.

  • International

    Fr., 24.01.2020

    Merkel reist zu Erdogan nach Istanbul

    Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel reist nach Istanbul, um dort den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu treffen. Themen der Unterredung werden nach Angaben der Bundesregierung aktuelle internationale und bilaterale Fragen sein. Ankara sieht den EU-Beitrittsprozess, die Visaliberalisierung mit der EU und das Thema Zollunion im Fokus. Außerdem soll es um die Krisen in Libyen und Syrien gehen. Angesprochen werden dürfte bei dem Treffen die Flüchtlingspolitik. Erdogan hat gedroht, die Grenzen zu öffnen und mehr Flüchtlinge aus Syrien nach Europa zu lassen.

  • Spitzentreffen in Berlin

    So., 19.01.2020

    Libyen-Gipfel einigt sich auf Waffenembargo

    Politische Schwergewichte: Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt US-Außenminister Mike Pompeo (M.) und UN-Generalsekretär Antonio Guterres bei der Libyen-Konferenz.

    Auf dem Berliner Gipfel haben einflussreiche Mächte Ziele für eine Friedenslösung in Libyen formuliert. Sie versprechen einander ein Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien. Eine Frage bleibt aber weitgehend offen.

  • Analyse

    So., 19.01.2020

    Libyen-Gipfel: Nur ein erster Schritt zum Frieden

    Die Teilnehmer der Libyen-Konferenz unterzeichneten ein umfassendes Abschlussdokument.

    Es war schon ein Erfolg, dass der Libyen-Gipfel in Berlin überhaupt zustande kam. Am Ende steht eine Vereinbarung, die zumindest ein klein wenig Hoffnung auf Frieden macht. Mehr aber auch nicht.

  • Konflikte

    So., 19.01.2020

    Erdogan und Pompeo verließen Libyen-Konferenz

    Berlin (dpa) - US-Außenminister Mike Pompeo und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan haben die Berliner Libyen-Konferenz am Abend verlassen. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen. Erdogan verließ mit einem Teil seiner Delegation das Berliner Kanzleramt. Die türkische Seite habe eine konstruktive Rolle bei dem Gipfeltreffen gespielt, hieß es.

  • Analyse

    So., 19.01.2020

    Merkels Gipfel gegen Gewalt und Chaos in Libyen

    Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, zur Libyen-Konferenz.

    Erdogan, Putin, Pompeo sowie ein General und ein Regierungschef, die sich bekriegen: Es ist eine ungewöhnliche Runde, die am Sonntag bei Kanzlerin Merkel zu Gast ist. Dass dieser Libyen-Gipfel überhaupt stattfindet, ist schon ein Erfolg. Doch was kommt danach?

  • Konflikte

    So., 19.01.2020

    Berliner Libyen-Konferenz offiziell begonnen

    Berlin (dpa) - Im Berliner Kanzleramt hat die von der Bundesregierung organisierte Libyen-Konferenz begonnen. Ziel des Treffens ist, die jüngst vereinbarte Feuerpause in dem Bürgerkriegsland zu festigen und eine konsequente Durchsetzung des Waffenembargos zu vereinbaren. Kanzlerin Angela Merkel empfing unter anderem den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Russlands Staatschef Wladimir Putin und US-Außenminister Mike Pompeo. Merkel und Außenminister Heiko Maas sprachen vorab mit dem libyschen Premierminister Fajis al-Sarradsch und dessen Gegenspieler General Chalifa Haftar.

  • Konflikte

    So., 19.01.2020

    Libyen: Erdogan und Putin betonen Bedeutung einer Waffenruhe

    Berlin (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und sein russischer Kollege Wladimir Putin haben bei einem bilateralen Treffen vor Beginn der Berliner Libyen-Konferenz die Bedeutung einer Waffenruhe in dem Bürgerkriegsland betont. Erdogan forderte in einem live verlesenen Statement zudem ein Ende der «aggressiven Haltung» des Generals Chalifa Haftar. Putin sagte, die Türkei und Russland hätten beide Konfliktseiten erfolgreich dazu aufgerufen, das Feuer einzustellen, und damit schon einen sehr guten Schritt unternommen.