Reinhard Kemper



Alles zur Person "Reinhard Kemper"


  • Musikschule Tecklenburger Land

    Fr., 22.03.2019

    Überschuss weckt Begehrlichkeiten

    Zu den Aktivitäten der Musikschule gehört beispielsweise der Tag der Instrumente.

    Mit einem satten Überschuss hat die Musikschule Tecklenburger Land das Jahr 2018 abgeschlossen. Das weckt in der Zweckverbandsversammlung Begehrlichkeiten. Könnte der Zuschuss der vier Kommunen Ladbergen, Lengerich, Lienen und Tecklenburg gesenkt werden?

  • Pläne für Aldi-Neubau

    Sa., 09.03.2019

    „Hausaufgaben gemacht“

    Blick über den Kreisverkehr von der Grevener Straße aus: Auf dem Eckgrundstück sollen ein an das Nachbargebäude an der Tecklenburger Straße anschließender, teils zweigeschossiger Aldi-Markt sowie ein Mehrfamilienhaus mit 21 Wohnungen entstehen.

    Im vergangenen September gab‘s noch eine heftige Ohrfeige, am Donnerstag an gleicher Stelle wohlwollende Zustimmung: Architekt Paul Welp stellte im Planungs- und Bauausschuss jene Pläne vor, die ein Investor auf dem 5000 Quadratmeter großen Eckgrundstück am Kreisverkehr Lengericher Straße/Tecklenburger Straße verwirklichen will.

  • Aussendungsgottesdienste für 210 Sternsinger

    Sa., 05.01.2019

    Gekrönte Spendensammler auf Tour

    160 Sternsinger sind in Gievenbeck und dem weiteren Gebiet der Pfarrei Liebfrauen-Überwasser unterwegs.

    Viele kleine Königinnen und Könige ziehen jetzt wieder durch die Straßen. 50 von ihnen sind in Nienberge unterwegs.

  • Aussendungsgottesdienste für 210 Sternsinger

    Sa., 05.01.2019

    Gekrönte Spendensammler auf Tour

    1In Nienberge feierten die Sternsinger vor Beginn der Aktion im Stadtteil einen Gottesdienst in der St.-Sebastian-Kirche. Im Rahmen des Familiengottesdienstes am Sonntag (6. Januar) um 11 Uhr werden sie dort wieder begrüßt.

    Viele kleine Königinnen und Könige ziehen jetzt wieder durch die Straßen. 50 von ihnen sind in Nienberge unterwegs.

  • Info-Treffen der kleinen Könige

    Mo., 17.12.2018

    Sternsingerlied sitzt bei den Kindern fast schon perfekt

    Im St.-Sebastian-Pfarrheim gab es ein Vorbereitungstreffen für die künftigen Sternsinger in Nienberge.

    Dass Sternsinger von Tür zu Tür gehen und für den guten Zweck sammeln, hat eine lange Tradition. In Nienberge gibt es sie schon seit dem Jahr 1952. Auch 2019 soll es weitergehen. Und zu diesem Zweck gab es jetzt ein erstes Informations-Treffen im katholischen St.-Sebastian-Pfarrheim.

  • St.-Sebastian-Gemeinde Nienberge

    Mo., 02.04.2018

    Spezielles Angebot für junge Leute

    Im Nienberger St.-Sebastian-Pfarrzentrum wurde am Gründonnerstag die „Liturgische Nacht“ zelebriert. Mit dabei waren Pfarrer Daniel Zele (r.) und Diakon Reinhard Kemper (4.v.r.).

    Zum mittlerweile 20. Mal in jährlicher Folge wurde im Nienberger Pfarrzentrum zur „Liturgischen Nacht“ eingeladen. Sie habe viel mit dem letzten Abendmahl in der Bibel zu tun, sagt Pfarrer Daniel Zele.

  • Sternsinger in Nienberge

    Fr., 05.01.2018

    Auch Süßigkeiten sind gern gesehen

    „Gehet hinaus in alle Welt...“: Gestern wurden die Nienberger Sternsinger nach dem Gottesdienst ausgesendet.

    Seit Donnerstagnachmittag sind in Nienberge die Sternsinger unterwegs, um den Segensgruß mit Kreide an die Häuserwände zu schreiben. Nach einem Gottesdienst in der St.-Sebastian-Kirche wurden 60 Mädchen und Jungen in 15 Gruppen ausgesendet.

  • Bauhof ist zurzeit dünn besetzt

    Mi., 26.07.2017

    Zu wenig Leute zum Unkrautjäten

    Die Gemeinde Ladbergen ist stolz auf ihre vielen Grünflächen. Auch Touristen wissen diese zu schätzen. Zurzeit wächst allerdings an manchen Stellen mehr Unkraut als sonst. Der Grund: Es fehlt an Personal zur Säuberung.

    Wer das Heidedorf kennt, der weiß wohl dessen Vorzüge zu schätzen. Besonders gelobt wird von vielen Touristen das propere Erscheinungsbild, das sich unter anderem in gepflegten Grünanlagen widerspiegelt. Unter anderem diese gaben jedoch im Verlauf von Sondersitzungen des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses sowie des Rates am Dienstagabend Anlass zur Kritik.

  • Student stellte in Nienberge ein kulinarisches Hilfskonzept für syrische Flüchtlinge vor.

    Fr., 23.06.2017

    Ein „Food-Truck“ als Sprungbrett

    „Manakish“ heißen die gut gewürzten syrischen Teigtaschen, die Nedal Georges (M.), Student mit syrischen Wurzeln imSt.-Sebastian-Pfarrheim auftischte. Auch Josef Croonenbroeck (l.), Sprecher des Gemeindeausschusses, und Tobias Holtmann vom Kinder und Jugendzentrum „Jugi“ schmeckte die Spezialität, die Georges mit syrischen Freunden in einem „Food-Truck“ anbietet.

    Nedak Georges hat eine gute Idee: Er will syrischen Flüchtlingen helfen - und gleichzeitig leckeres Essen liefern.

  • Sternsingeraktion

    So., 22.01.2017

    Fleißige Sternsinger

    Sternsingeraktion : Fleißige Sternsinger

    Die Nienberger Sternsinger - 33 Jungen und Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren - konnten 4837,63 Euro einsammeln.