Rene Lindner



Alles zur Person "Rene Lindner"


  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 09.11.2018

    Klettertour in der Tabelle: RW Ahlen besiegt auch SC Paderborns U21

    Die Balance verloren hat Marko Onucka (links) nur in dieser Szene. RW Ahlen gewann sein Heimspiel gegen die U21 des SC Paderborn verdientermaßen.

    Die Siegesserie setzt sich fort. Auch gegen die U21 des SC Padeborn setzte sich Rot-Weiß Ahlen durch. Allerdings nur knapp, denn die Britscho-Elf verpasste eine frühzeitige Vorentscheidung.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 04.11.2018

    Sturm der Hiebe: RW Ahlen dreht bei Eintracht Rheine auf

    Einen Haufen Freude hatte RW Ahlen beim 5:1-Triumph gegen Eintracht Rheine, dem dritten Sieg in Folge.

    Jetzt läuft es richtig rund bei Rot-Weiß Ahlen. Der Oberligist schoss Eintracht Rheine ab. Dabei lag er zur Pause noch zurück. Doch dann trat ein Sturmduo auf den Plan.

  • Fußball: Oberliga Westfalia

    Fr., 07.09.2018

    Für RW Ahlen gilt gegen den SV Schermbeck safety first

    Marko Onucka (vorne) hat nach seiner leichten Oberschenkelzerrung das Training wieder aufgenommen und dürfte gegen den SV Schermbeck wieder zum Aufgebot gehören.

    Dreimal hat Rot-Weiß Ahlen in dieser Saison schon mit 0:2 in Rückstand gelegen. Dreimal sprang trotzdem noch Zählbares heraus. Dennoch: Gegen den SV Schermbeck möchte Trainer Michael Schrank etwas geändert wissen.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 26.08.2018

    RW Ahlen unterliegt Sprockhövel wegen umstrittenem Handelfmeter

    Auch das noch. . . Erst geriet RW Ahlen durch einen Handelfmeter, der keiner war, in Rückstand. Und dann sah René Lindner (links) kurz vor Schluss auch noch Rot. Das war allerdings eine harte, aber nichtsdestotrotz vertretbare Entscheidung gewesen.

    Nun hat es sie auch in der Liga erwischt: Nur vier Tage nach dem unglücklichen Ausscheiden im Westfalenpokal hat Rot-Weiß Ahlen die erste Saisonpleite in der Oberliga kassiert. Gegen die TSG Sprockhövel entschied der Unparteiische die Partie mit einem Handelfmeter, der eher keiner war. Und dann gab es auch noch zwei Platzverweise.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Mo., 20.08.2018

    Robuste Stehaufmännchen

    Wie eine Kobra lauerte Marko Onucka in der Schlussminute im gegnerischen Strafraum, um dann zuzubeißen: Zack – 3:2 für RW Ahlen. Dass das Siegtor wahrscheinlich aus einer Abseitsposition entstand, interessierte hinterher nur noch den FC Brünninghausen.

    „Das muss uns erst mal jemand nachmachen“, sagt Michael Schrank. RW Ahlens Trainer ist mehr als angetan vom Saisonstart seiner Mannschaft. Die zeigte in Brünninghausen eine überragende Moral.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 12.08.2018

    RW Ahlen zum Saisonauftakt mit Remis gegen Hammer SpVg

    Mehmet Kara, hier im Zweikampf mit HSV-Rechtsverteidiger Leon Tia, bereitete den 2:2-Ausgleich vor.

    Dank einer ansprechenden Vorstellung hat Rot-Weiß Ahlen der Hammer Spielvereinigung ein Unentschieden abgeknöpft. Das Team von Michael Schrank bewies dabei eine wichtige Fähigkeit.

  • RFußball: Oberliga Westfalen

    Do., 14.06.2018

    Rene Lindner hält RW Ahlen die Treue

    Rene Lindner (re.)

    Rot-Weiß Ahlen und Rene Linder gehen weiter gemeinsame Wege. Der 25-jährige Innenverteidiger freut sich über seine Vertragsverlängerung – und ist damit nicht allein.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Mo., 21.05.2018

    Versöhnlicher Abschluss - RW Ahlen und TSG Sprockhövel spielen 3:3

    Schöne Szene: Torschütze Damir Ivancicevic (Mitte) bedankt sich bei Freistoßschütze Cihan Yilmaz für die passgenaue Vorarbeit. Auch Jeremy Mustapha (links) und Justin Perschmann (rechts) kommen, um zu gratulieren.

    Müder Sommerkick? Hätte man erwarten können angesichts zweier Teams aus dem Niemandsland der Oberliga. Rot-Weiß Ahlen und die TSG Sprockhövel lieferten sich stattdessen ein Torfestival und trennten sich nach zwei ereignisreichen Halbtzeiten unentschieden.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Mi., 09.05.2018

    Hoher Grünschnabelfaktor bei Rot-Weiß Ahlen gegen TuS Haltern

    Aus der Not eine Jugend gemacht: RW Ahlens Trainer Michael Schrank vertraut im Saison-Endspurt (zwangsläufig) auf die Nachwuchskräfte. Hier instruiert er Enes Güney vor dessen Einwechslung gegen den ASC 09 Dortmund.

    Weiter geht’s im Marathon der Oberliga-Spiele: An Christi Himmelfahrt empfängt Rot-Weiß Ahlen den TuS Haltern im Wersestadion. Als wäre die Aufgabe nicht schon schwer genug, muss Trainer Michael Schrank dabei die Defensivabteilung kräftig umbauen. Gleich zwei Ahlener Akteure hatten sich nämlich zuletzt eine Gelbsperre eingefangen.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 06.05.2018

    RW Ahlen kann ASC 09 Dortmund nicht aufhalten

    Gerard Lubkoll (links) und RW Ahlen wehrten sich tapfer, waren dem ASC 09 Dortmund letztlich aber unterlegen.

    Mehr als tapferer Widerstand war nicht drin. Rot-Weiß Ahlen hat gegen den ASC 09 Dortmund eine Heimniederlage kassiert. Ein früh eingewechselter A-Junior erwies sich auf Ahlener Seite aber als echter Lichtblick.