Robin Wellermann



Alles zur Person "Robin Wellermann"


  • Fußball: Westfalenliga

    So., 17.09.2017

    1:1 beendet kleine Serien von Preußen II und TuS Hiltrup

    Im Regen hat Schiedsrichterin Vanessa Arlt alles im Griff: In dieser Szene rutscht SCP-Mittelfeldmann Ismail Budak weg, Eric Rottstegge (l.) und Robin Wellermann (M.) profitieren.

    Es war ein intensives Derby, das sich Preußen Münster II und der TuS Hiltrup lieferten. Spät kam der Gastgeber durch Luca Steinfeldt zum 1:1-Ausgleich. Unterm Strich konnten beide Seiten mit dem Remis ganz gut leben.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 10.09.2017

    1:1 gegen Schermbeck – Hiltrup kann zu Hause nicht siegen

    TuS-Kapitän Christoph Blesz (r.) behauptet sich gegen Schermbecks Dominik Milaszewski.

    Erneut verpasste der TuS Hiltrup den Heimsieg. Gegen den SV Schermbeck war das 1:1 für die Gastgeber sogar noch ein wenig glücklich. Und das, obwohl Guglielmo Maddente wie schon vor einer Woche in Neuenkirchen in der ersten Minute getroffen hatte.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 03.09.2017

    Maddente-Doppelpack beim Hiltruper Erfolg in Neuenkirchen

    Guglielmo Maddente (r.), hier gegen Hans Nguile Inenguini, steuerte für die Hiltruper in Neuenkirchen zwei Treffer bei und war der gefeierte Mann des Tages.

    Zuletzt mussten die Kicker des TuS Hiltrup mächtig Schelte einstecken. Mit dem 3:1-Sieg beim SuS Neuenkirchen haben sie sich aber erst einmal befreit. Das Spiel am Haarweg zeigte, zu was die Mannschaft in der Lage ist. Guglielmo Maddente traf doppelt.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 27.08.2017

    Hiltrup ist keine Spitzenmannschaft und unterliegt Vreden klar

    Nicht bei 100 Prozent: Diogo Castro (links), hier im Duell mit dem Vredener Jannik Enning, und seine Kollegen haben noch reichlich Nachholbedarf in der frühen Saisonphase.

    Der TuS Hiltrup ist zu Hause alles andere als eine Macht. Trotz einer 2:0-Führung mussten die Münsteraner eine 2:5-Pleite gegen die SpVgg Vreden einstecken. Offenbar fehlt es dem Kader aktuell noch an der Physis.

  • Fußball: Wesstfalenliga

    So., 20.08.2017

    Hiltruper Spielkultur siegt gegen Clarholzer Robustheit

    Michael Fromme 

    Zu Spielbeginn hatte Victoria Clarholz noch alle kämpferischen Tugenden zupass, um den TuS Hiltrup in seinem Toreifer zu bremsen. Dann erzielte Michael Fromme das 1:0 und fortan setzte sich die spielerische reife des TuS Hiltrup durch. Robin Wellermann und Diogo Castro erhöhten auf 3:0 und der Hiltruper Sieg wäre beinahe ohne Schönheitsfehler zu einem makellosen geworden. Beinahe.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 13.08.2017

    Roxel sorgt mit Derby-Überraschung für Frust in Hiltrup

    in Schräglage: Hiltrups Leon Niehues (r.) im Zweikampf mit dem Roxeler Patrick Gockel.

    Eine faustdicke Überraschung, vielleicht sogar eine kleine Sensation, lieferte der erste Spieltag in der Westfalenliga. Der BSV Roxel bezwang auswärts den TuS Hiltrup, der in seinem Team eine ganze Reihe von Ex-Kleeblättern aufbot.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 07.05.2017

    Hiltrup trifft gegen Spexard das Tor nicht

    Diogo Castro ist vor Philip Kunde am Ball.

    Der Abstiegskampf dürfte passé sein, ehe er richtig begonnen hat für den TuS Hiltrup. Das 0:0 gegen den SV Spexard war allerdings nicht in jeder Hinsicht zufriedenstellend. Denn angesichts der vielen Chancen hätten die Gastgeber gewinnen müssen.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 23.04.2017

    Hiltruper Gastfreundschaft bringt Rödinghausen drei Tore

    Nicht nur Michael Fromme (l.) hat hier gegen Rödinghausens Lukas Kunze das Nachsehen. Insgesamt gelang den Hiltrupern nicht gerade viel im Heimspiel.

    Bei allen Gegentoren, die der TuS Hiltrup am Sonntag gegen den SV Rödinghausen II kassierte, standen Akteure des Gastgebers Pate. Beim 0:3 waren sie gar nicht mal das schlechtere Team, aber letztlich in den entscheidenden Momenten nicht wach.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 02.04.2017

    Hiltrup verschenkt gegen Herford erneut den Sieg

    Eric Rottstegge (l.) und der TuS Hiltrup gaben gegen Herford spät zwei Punkte aus der Hand.

    Und wieder vergab der TuS Hiltrup ohne Ende Chancen, ehe er am Ende noch den Ausgleich schlucken musste. Wie in der Vorwoche gegen den SV Zweckel reichte es auch zu Hause gegen den SC Herford für die Münsteraner nur zu einem Remis. Das 1:1 war einfach zu wenig.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 26.03.2017

    Hiltrup vergeigt 2:0-Führung bei Schlusslicht Zweckel noch

    Guglielmo Maddente 

    Trotz einer 2:0-Führung musste sich der TuS Hiltrup beim Schlusslicht TV Emsdetten II mit einem 2:2 begnügen. Trainer Carsten Winkler war anschließend stocksauer und beklagte auch die Einstellung seiner Mannschaft.