Rolf Leismann



Alles zur Person "Rolf Leismann"


  • Baumaßnahme Otto-Hue-Straße

    Di., 26.06.2018

    50 000 Euro kommen drauf

    Drunter sieht‘s nicht gut aus. Der Kanal ist abgängig, die Baumaßnahme Otto-Hue-Straße drängt danach, angepackt zu werden.

    Der Günstigste ist 50 000 Euro teurer als kalkuliert. Dennoch findet die Baumaßnahme Otto-Hue-Straße die Unterstützung des Betriebsausschusses. Der marode Kanal duldet keinen Aufschub.

  • BMA-Protest vor dem Recyclinghof

    Mo., 29.01.2018

    Weiter vor verschlossenem Tor

    Zwölf Uhr: Das Tor des Recyclinghofs schließt auf die Minute. Wolfgang Szymanski, Martin und Mechthild de Kunder sowie Matthias Bußmann pochen auf die Umsetzung des Ratsbeschlusses.

    Das Tor schloss gerade, als die BMA am Samstag – 12 Uhr – zum Ortstermin vor den städtischen Recyclinghof bat.

  • Bußmann dankt ab

    Mi., 22.11.2017

    Rolf Leismann neuer BMA-Chef

    Der neu gewählte BMA-Vorstand: Mechtild De Kunder, Martin De Kunder, Martina Maury-Thülig, Rolf Leismann und Wolfgang Szymanski.

    Wechsel an der Spitze der Bürgerlichen Mitte Ahlen: Rolf Leismann löst Matthias Bußmann ab. Auf der Jahreshauptversammlung begründete Bußmann seinen Rückzug mit seiner Auslastung in Beruf und politischen Gremien.

  • 50 Sammelboxen für die Stadt Ahlen

    Do., 28.09.2017

    Laub bleibt Leismanns Ärgernis

    Dieses Beispiel von der Rottmannstraße brachte Rolf Leismann (BMA) im Bauausschuss auf die Palme: Bürger, die sich der Entsorgung entziehen, indem sie das Laub einfach vom Bürgersteig auf die Straße schieben. „Das möchte ich nicht mehr sehen“, wurde er deutlich.

    Die Ahlener Umweltbetriebe beginnen mit der Auslieferung von 50 neuen Sammelboxen für Straßenlaub. Rolf Leismann (BMA) äußerte sich dennoch kritisch im Bauausschuss. Er sieht den entsprechenden Antrag seiner Fraktion nur ungenügend umgesetzt.

  • Querungshilfen für Bundesstraße 58

    Di., 28.03.2017

    Baustellenampeln regeln Verkehr

    Baustellenampeln regeln den Verkehr an den Stellen, wo nun Querungshilfen eingebaut werden.

    Baustellenampeln regeln derzeit den Verkehr auf der Drensteinfurter Straße (B 58). Wie der Landesbetrieb Straßen NRW bereits in der Vorwoche mitteilte, werden in Höhe der Gärtnerei Schulze Eckel und stadteinwärts in Richtung Kapellenstraße zwei neue Fahrbahnteiler als Querungshilfen hergestellt.

  • BMA-Rückzieher im Ausschuss

    Sa., 11.02.2017

    Vom Winterdienst profitieren alle

    Wie rechnet sich der Winterdienst am gerechtesten?

    Bei der Abrechnung des Winterdienstes soll alles beim alten bleiben. Die BMA machte mit ihrer Rechnung im Betriebsausschuss einen Rückzieher.

  • „Geschmacklose Unterstellungen“

    Mi., 14.12.2016

    BMA entfacht Sturm der Entrüstung

    Rolf Leismann mit Fraktionskollegin Martina Maury, die den Befangenheitsverdacht gegen eine städtische Mitarbeiterin am Montag in einer Pressemitteilung zuerst geäußert hatte.

    Um das eigentliche Thema, die Konzentrationszo­nen für Windräder, ging es am Montag im Hauptausschuss nur am Rande. Für helle Empörung sorgte Rolf Leismann (BMA) mit dem wiederholten Befangenheitsverdacht gegen eine Mitarbeiterin der Stadt.

  • Neue Steine für den Marktplatz

    Di., 13.12.2016

    Entscheidung nicht vom Preis abhängig machen

    Barrierefrei und pflegeleichter als das heutige Pflaster: Variante A, für die es bei der Bürgerbefragung eine große Mehrheit gab und wohl auch am Donnerstag im Rat geben wird.

    Nur eine Abstimmung noch am Donnerstag am Rat – dann ist es endgültig beschlossene Sache: Der Marktplatz soll einen komplett neuen Natursteinbelag erhalten, das alte Pflaster nicht wiederverwendet werden. Für diese Variante zeichnet sich eine breite Mehrheit ab, im Hauptausschuss gab es diese bereits am Montag bei nur einer Enthaltung durch Rolf Leismann (BMA).

  • Kritische Zwischentöne im Betriebsausschuss

    Di., 28.06.2016

    Grundsätzliches „Ja“ zum Baubetriebshof

    Der richtige Standort für den neuen Betriebshof, betonte noch einmal Baudezernent Mentz.

    Scharfe Töne schlug die BMA in der Diskussion um den neuen Baubetriebshof Montagnachmittag im Betriebsausschuss an. Vertreter Leismann attackierte Dezernent Mentz.

  • Konsequenz aus „Facebook“-Einträgen

    Sa., 24.10.2015

    Leismann ist nicht mehr im Vorstand

    Rolf Leismann im Ratssaal, hier zusammen mit BMA-Sprecherin Martina Maury.

    Er hatte mit despektierlichen Äußerungen über Bürgermeisterkandidat Dr. Alexander Berger in der heißen Wahlkampfphase für Empörung gesorgt. Bei der turnusmäßigen Versammlung der BMA kandidierte Rolf Leismann jetzt nicht mehr für ein Vorstandsamt. Sein Ratsmandat übt er weiter aus.