Roman Polanski



Alles zur Person "Roman Polanski"


  • „Intrige – J’accuse“

    Do., 06.02.2020

    Hochverrat und Handschriften

    Georges-Marie Picquart (Jean Dujardin) ist als Aufklärer der Affäre ein früher Whistleblower.

    Ein Whistleblower zu Beginn des 20. Jahrhunderts entlarvte die antisemitischen Umtriebe der „Affäre Dreyfus“. Aus diesem berühmten Stoff hat der polnische Regisseur Roman Polanski sein neues Meisterwerk mit dem deutschen Titel „Intrige“ geschaffen.

  • Dreyfus-Affäre

    Mo., 03.02.2020

    «Intrige»: Starkes Drama von Roman Polanski

    Dreyfus (Louis Garrel) wird von einem Militärgericht wegen Hochverrats verurteilt und wenig später aus der Armee entlassen.

    Die Dreyfus-Affäre erschüttert Frankreich vor mehr als 100 Jahren und offenbart einen enormen politischen Skandal. Roman Polanski nimmt sich den Fall nun vor: Dabei werden auch Parallelen zur Gegenwart deutlich.

  • Drama

    Sa., 01.02.2020

    «Intrige»: Film von Roman Polanski

    Picquart (Jean Dujardin, l) setzt sich später für Dreyfus (Louis Garrel) ein.

    In seinem neuen Film thematisiert Regisseur Roman Polanski den Fall «Alfred Dreyfus», der in Frankreich am Ende des 19. Jahrhunderts für Furore sorgte. Beim Filmfestival in Venedig gab es dafür einen Preis.

  • Arthouse-Glamour

    Sa., 07.12.2019

    Europäischer Filmpreis wird in Berlin vergeben

    Nora Fingscheidt ist mit «Systemsprenger» in der Kategorie «Bester Spielfilm» nominiert.

    Filmgrößen wie Juliette Binoche, Pedro Almodóvar und Werner Herzog kommen nach Berlin. Beim Europäischen Filmpreis ist auch das deutsche Drama «Systemsprenger» nominiert. Es hat Konkurrenz.

  • #MeToo

    So., 10.11.2019

    Neue Vergewaltigungsvorwürfe gegen Roman Polanski

    Roman Polanski weist Vergewaltigungsvorwürfe zurück.

    Eine französische Schauspielerin wirft dem Regisseur Roman Polanski vor, sie vor Jahrzehnten vergewaltigt zu haben. Die Enthüllungen überschatten die Frankreich-Premiere seines jüngsten Films.

  • Film

    Sa., 09.11.2019

    Medien: Neue Vergewaltigungsvorwürfe gegen Roman Polanski

    Paris (dpa) - In französischen Medien sind neue Vergewaltigungsvorwürfe gegen Roman Polanski publik geworden. Die französische Schauspielerin und Fotografin Valentine Monnier beschuldigt den Regisseur, sie 1975 als 18-Jährige vergewaltigt zu haben. In Briefen hat sich die 63-Jährige auch an die Polizei von Los Angeles und die französische Präsidentengattin Brigitte Macron gewandt. Sie sei der Einladung einer Bekannten in das Chalet von Polanski in Gstaad gefolgt, sagte sie der «Le Parisien». Dort sei es nach Schlägen zur Vergewaltigung gekommen. Der Vorfall wäre verjährt.

  • Was geschah am...

    Mi., 25.09.2019

    Kalenderblatt 2019: 26. September

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. September 2019:

  • Porträt

    Do., 12.09.2019

    Leinwand-Ikone Jacqueline Bisset wird 75

    Jacqueline Bisset freut sich über einen Golden Globe im Jahr 2014.

    Sie verkörperte das Schönheitsideal der 70er Jahre und drehte mit allen großen Hollywoodstars: Jacqueline Bisset kann sich auch im Alter nicht vor Filmangeboten retten. Nun wird sie 75.

  • Filmfestspiele

    So., 08.09.2019

    Mutige Entscheidungen: Preise für «Joker» und Polanski

    Die großen Gewinner des Abends: der Regisseur Todd Phillips (l) neben dem Schauspieler Joaquin Phoenix.

    Nach einem durchwachsenen Wettbewerb endet das Filmfestival mit einigen Überraschungen: Der Goldene Löwe geht an die Hollywoodproduktion «Joker» über die Entstehung der gleichnamigen Comicfigur. Vor allem aber der Preis für Roman Polanski könnte für Diskussionen sorgen.

  • Film

    Sa., 07.09.2019

    Venedig: Goldener Löwe für «Joker»

    Venedig (dpa) - Der Goldene Löwe des Filmfestivals Venedig geht an den Psychothriller «Joker» des US-Amerikaners Todd Phillips. Das von Comics inspirierte Werk erzählt, wie aus einem psychisch kranken Mann der Bösewicht Joker wird - der Gegenspieler von Batman. Der 44-jährige Joaquin Phoenix spielt die Hauptrolle. Der Goldene Löwe ging zuletzt vor zwei Jahren an eine US-Produktion: 2017 gewann «The Shape of Water» von Guillermo del Toro die höchste Auszeichnung des Festivals. Der zweitwichtigste Preis des Festivals, der Große Preis der Jury, ging an «J'accuse» von Roman Polanski.