Rudi Nacke



Alles zur Person "Rudi Nacke"


  • Planungen des Heimatvereins Epe:

    Di., 26.04.2016

    Der Schule ein Denkmal setzen

    Das Amtshaus Epe beherbergte früher die Hermann-Löns-Schule. Vor dem Gebäude soll das Schuldenkmal aufgestellt werden.

    Die Idee könnte Schule machen: Der Heimatverein Epe will der Institution Schule im Allgemeinen und den Eper Bildungseinrichtungen im Besonderen ein Denkmal setzen. Im wahrsten Sinne des Wortes.

  • Flüchtlinge

    Fr., 21.08.2015

    Menschen mit viel Potenzial

    In der Notunterkunft leben die Menschen in einem – den Umständen entsprechenden – normalen Miteinander.

    Innerhalb von 48 Stunden musste die Kreissporthalle an der Brandströmstraße in eine Notunterkunft für rund 150 Flüchtlinge umgestaltet werden. In guter Zusammenarbeit haben das DRK (federführend), das THW, die Feuerwehr und die Stadtverwaltung diese Aufgabe bewältigt.

  • Ausstelung „Eperaner und der Erste Weltkrieg“

    Mo., 16.06.2014

    „Wir wollen das zeigen, was andere nicht zeigen können“

    Briefe, Tagebücher, Fotos: In der Ausstellung ist jede Menge Material zu finden.

    „Wir wollen den Menschen Namen und Gesicht geben, Geschichte konkret machen.“ Rudi Nacke, erläuterte am Sonntag während der Eröffnung der Ausstellung „Eperaner und der Erste Weltkrieg“ vor rund 50 Gästen das Ziel der Ausstellung.