Siggi Höing



Alles zur Person "Siggi Höing"


  • Fußball: 3. Liga

    Di., 23.05.2017

    Der SC Preußen: Gefangen im Mittelmaß

    Die Preußen tanzen und hüpfen: Erst in der zweiten Serie hatte der Fußball-Drittligist – wie hier nach dem 3:0-Auswärtserfolg in Chemnitz – wieder Grund zur Freude.

    Lange sah es so aus, als könnte der SC Preußen in seiner sechsten Spielzeit in der Drittklassigkeit in die Bedeutungslosigkeit abrutschen. Der Kampf gegen den Abstieg prägte einen Großteil der Saison. Dank einer starken Rückrunde, in der sich unter dem neuen Trainer Benno Möhlmann ein am Boden liegendes Team wieder aufbäumte und zur Einheit formierte, sprangen die Adlerträger sogar noch auf den neunten Rang.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 28.10.2016

    Eine Ära des SCP endet

    Fußball: 3. Liga : Eine Ära des SCP endet

    Eine Ära beim SC Preußen Münster endet. Dr. Marco de Angelis, Thomas Bäumer, Georg Krimphove und nun Carsten Gockel sind Geschichte. Seit 2003 haben gerade diese Vier die Geschicke des Clubs mitbestimmt und dirigiert. Letzter „Mohikaner“ im Präsidium ist nun Siggi Höing. Ein Kommentar.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 15.10.2016

    Preußen reloaded mit Seinsch, Roberg und Mister X

    Die neue Zeitrechnung beim SC Preußen beginnt am Donnerstag. Dann stellt der Aufsichtsrat das neue Personal für den Vorstand und das eigene Gremium vor. Einiges scheint klar. Fabian Roberg wird Nachfolger von Thomas Bäumer, Walther Seinsch spielt eine gewichtige Rolle. Doch wer wird Präsident?

  • Fußball

    Fr., 14.10.2016

    Strässer Präsident von Preußen Münster

    Münster (dpa/lnw) - Fußball-Drittligist Preußen Münster hat in Christoph Strässer einen neuen Präsidenten und im ehemaligen Nationalspieler Christoph Metzelder ein neues Aufsichtsratsmitglied. Strässer übernimmt nach dem Rücktritt seines Vorgängers Georg Krimphove sofort dessen Amtsgeschäfte.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 12.10.2016

    Preußen reloaded mit Seinsch, Roberg und Mister X

    Walther Seinsch trieb einst sein Stadionprojekt auch in Augsburg erfolgreich voran.

    Die neue Zeitrechnung beim SC Preußen beginnt am Donnerstag. Dann stellt der Aufsichtsrat das neue Personal für den Vorstand und das eigene Gremium vor. Einiges scheint klar. Fabian Roberg wird Nachfolger von Thomas Bäumer, Walther Seinsch spielt eine gewichtige Rolle. Doch wer wird Präsident?

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 31.10.2015

    SCP-Präsident Krimphove erwartet eine vernünftige Stimmung im Heimspiel

    Bezieht Stellung: Preußen-Präsident Georg Krimphove.

    Vereins-Chef Georg Krimphove und Präsidiumsmitglied Siggi Höing kümmern sich federführend um die Aufarbeitung der Vorfälle in den Blöcken M und N beim Heimspiel gegen Hansa Rostock am 16. Oktober. Mit Krimphove sprach vor dem Heimspiel gegen Kiel unser Redaktionsmitglied Alexander Heflik.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 18.10.2015

    Preußen sperren Blöcke M und N gegen Kiel

    Nichts zu erkennen: In der Ostkurve brannte es am Freitag nicht nur einmal. Die Fans waren sich im Klaren darüber, dass sie demnächst erst mal draußen bleiben müssen.

    Es war zu erahnen, dass die Verfehlungen Preußen-Fanszene nicht ungesühnt bleibt. Der SC Preußen hat seine Anhänger mit der Sperrung der Blöcke M und N im Heimspiel gegen Holstein Kiel bestraft. Ein DFB-Urteil folgt noch.

  • Von Dreierkette zum Fünfer-Mittelfeld

    Do., 30.04.2015

    Krimphove, Landheer und Schmitz neu im Preußen-Präsidium

    Preußen-Präsidium

    „Es kribbelt wieder, packen wir es an.“ Georg Krimphove benötigte nur knapp fünf Minuten für seine erste Ansprache als Präsident des SC Preußen Münster. Teamgeist wird Trumpf sein, das Präsidium wächst wieder auf fünf Mitglieder an.

  • Vorstands-Comeback

    Do., 30.04.2015

    Georg Krimphove wird neuer Preußen-Präsident

    Georg Krimphove

    (Aktualisiert um 9.00 Uhr) Georg Krimphove wird Nachfolger von Dr. Marco de Angelis. Der 50 Jahre alte Bäckermeister war im August nach zehn Jahren als Vorstandsmitglied beim SC Preußen zurückgetreten. Jetzt wird er als 20. Präsident des Clubs seit 1906 an die erste Stelle zurückgeholt.

  • 15 000 Euro für Münsters Karnevalisten

    Do., 30.10.2014

    Warsteiner-Vertrag sichert die närrische Grundversorgung

    Auf die Partnerschaft (v.l.): Generalprinzmarschall Matthias Christenhusz, Gebietsverkaufsleiter Siggi Höing, BMK-Schatzmeister Rolf Schröder, Stuhlmacher-Juniorchef Franz Feldhaus, BMK-Präsident Rolf Jungenblut und Zugkommandant Gerd Meier.

    Die Warsteiner-Brauerei wird für die kommenden fünf Jahre exklusiver Partner unter anderem für den Rosenmontagszug und die Fernsehsitzungen sein. Der Vertragsabschluss ist für Münsters Karnevalisten lukrativ, der Bierpreis wird erhöht.