Sigmar Gabriel



Alles zur Person "Sigmar Gabriel"


  • Unternehmen

    Do., 02.07.2020

    Gabriel war Berater für Fleischkonzern Tönnies

    Der frühere Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) war für den Fleischkonzern Tönnies als Berater tätig.

    Erneut sorgt ein Engagement von Sigmar Gabriel in der Wirtschaft für Wirbel. Der ehemalige Vizekanzler wirkte als Berater für den Fleischkonzern Tönnies. Dies allerdings bevor das Unternehmen durch einen Corona-Ausbruch erneut in die Schlagzeilen geriet.

  • Ex-SPD-Chef

    Di., 09.06.2020

    Gabriel kritisiert Nein der SPD zu Autoprämie

    Ex-SPD-Chef Gabriel: «Viele Gruppen in der Gesellschaft empfinden unsere Politik inzwischen als elitär, als abgehoben.».

    Berlin (dpa) - Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat die Parteiführung wegen ihres Neins zu einer Autokaufprämie im Konjunkturpaket scharf kritisiert. Zu 80 Prozent seien die Arbeitnehmer der Branche immer noch mit Verbrennungsmotoren beschäftigt. «Viele Gruppen in der Gesellschaft empfinden unsere Politik inzwischen als elitär, als abgehoben», sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

  • EU-Kommissionspräsidentin

    So., 05.04.2020

    Von der Leyen für «Marshall-Plan» nach der Krise

    EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat sich für einen europäischen «Marshall-Plan» nach historischem Vorbild ausgesprochen.

    Die Corona-Krise fordert Europa und die Welt Tag und Nacht. Doch einige Politiker beschäftigen sich bereits mit der Zeit danach.

  • Gut gerüstet für Abschwung

    Fr., 20.03.2020

    Deutsche Bank schrumpft Bonustopf

    Die Deutsche Bank sieht sich für Krise gut gerüstet.

    Das Verlustjahr 2019 hat auch Folgen für die Mitarbeiter der Deutschen Bank. Dennoch fließen weiterhin Boni. Die Bank will auf Kritik daran reagieren - auch weil das Umfeld nicht einfacher wird.

  • Rundumschlag

    Mo., 02.03.2020

    Gabriel wirft SPD kollektives Führungsversagen vor

    Sigmar Gabriel (SPD) teilt in seinem Buch gegen die Führungsspitze seiner Partei aus.

    Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel hadert mit seiner Partei. Wie die aktuellen Parteivorsitzenden in ihre Ämter gekommen sind, findet er aberwitzig. Die Sozialdemokraten ruft er zum Umsteuern auf.

  • Parteien

    Mo., 10.02.2020

    Söder: Respekt und Bedauern für Kramp-Karrenbauers Rückzug

    München (dpa) - CSU-Chef Markus Söder hat den angekündigten Verzicht von Annegret Kramp-Karrenbauer auf die Unions-Kanzlerkandidatur und den CDU-Vorsitz bedauert - und ihr Respekt gezollt. «Aber es ist jetzt notwendig, die inhaltliche und personelle Aufstellung der #CDU grundsätzlich zu klären.» twitterte Söder. Der Vorsitzende der Werte-Union, Alexander Mitsch, lobte den Schritt und sagte: «Wichtig wäre, dass der jahrelange Linkskurs der vorherigen Vorsitzenden Merkel nun nachhaltig korrigiert wird.» Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel sieht schon eine vorgezogene Neuwahl des Bundestages kommen.

  • Konstruierte Beweise?

    Do., 06.02.2020

    UN-Berichterstatter erhebt schwere Vorwürfe im Fall Assange

    Wikileaks-Gründer Julian Assange sitzt seit April 2019 im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh im Osten Londons.

    Kurz vor dem Start des Verfahrens um seine Auslieferung von Großbritannien in die USA erhält Julian Assange Unterstützung aus Deutschland. Der UN-Sonderberichterstatter für Folter glaubt, dass an dem Wikileaks-Gründer ein Exempel statuiert werden soll.

  • Was geschah am ...

    So., 26.01.2020

    Kalenderblatt 2020: 27. Januar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. Januar 2020:

  • Ehemaliger SPD-Chef

    So., 26.01.2020

    Gabriel verteidigt Wechsel in Deutsche-Bank-Aufsichtsrat

    Die Deutsche Bank holt den ehemaligen SPD-Chef und Ex-Vize-Kanzler Sigmar Gabriel in ihren Aufsichtsrat.

    Die Deutsche Bank holt sich ein politisches Schwergewicht in ihren Aufsichtsrat. Doch am Wechsel von Sigmar Gabriel in die Wirtschaft gibt es viel Kritik. Nun verteidigt sich der ehemalige Vize-Kanzler.

  • Banken

    So., 26.01.2020

    Gabriel verteidigt Wechsel in Aufsichtsrat der Deutschen Bank

    Berlin (dpa) - Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seinen Wechsel in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank verteidigt. «Ich finde es schlimm, dass sofort der Generalverdacht entsteht, man würde sozusagen seine Seele verkaufen, wenn man nach dem Ende seiner politischen Laufbahn eine Aufgabe in der Wirtschaft wahrnimmt. Ich jedenfalls werde auch in Zukunft nicht anders denken und handeln als vorher», sagte Gabriel der «Bild am Sonntag». Am Freitag war bekannt geworden, dass sich Gabriel bei der Hauptversammlung am 20. Mai den Aktionären zur Wahl stellen will.