Stephan Küsters



Alles zur Person "Stephan Küsters"


  • Ein Ja für mindestens ein Jahr

    Sa., 12.01.2013

    Pavel Dotchev besiegelt neuen Kontrakt per Handschlag

    Pavel Dotchev hat beim SC Preußen das Sagen: Nicht nur in der laufenden Spielzeit, sondern auch im kommenden Jahr und im Aufstiegsfall sogar bis zum Sommer 2015. Der Vertrag ist per Handschlag besiegelt.

    Das Finale der sowieso alles andere als schwierigen Verhandlungen war kurz und prägnant. Pavel Dotchev sagte „Ja“. Das wäre geschafft. Er verlängert seinen seit Januar 2012 laufenden Vertrag beim Fußball-Drittligisten mindestens bis 2014. Gelingt der Aufstieg in die 2. Bundesliga, wird das Vertragspapier bis Sommer 2015 ausgedehnt. Kurz nach dem Frühstück und vor der morgendlichen Trainingseinheit nahm der 47-Jährige das Angebot der Preußen am Freitag an.

  • Schlüssel-Personalie beim SC Preußen

    Mi., 09.01.2013

    Trainer Dotchev gehört die Zukunft - Vertragsverlängerung steht bevor

    Hat gute Verhandlungsargumente: Preußen-Coach Pavel Dotchev. Noch hat der Bulgare seinen im Sommer auslaufenden Vertrag in Münster aber nicht verlängert.

    Möglicherweise gehen die großen Entscheidungen in dieser Atmosphäre leichter von der Hand. Fast alle, bis auf die beiden Präsidiumsmitglieder Georg Krimphove und Siggi Höing, die etwas zu sagen haben, sind hier. Vieles wirkt gleichermaßen gelassen und konzentriert dieser Tage im Trainingslager in Andalusien. Bei anderen Dingen ist die Dringlichkeit aber nicht zu überspielen.

  • Adler machen sich auf ins Trainingslager

    Sa., 05.01.2013

    Die Preußen heben ab

    Adler machen sich auf ins Trainingslager : Die Preußen heben ab

    Sechs Trainingseinheiten liegen hinter dem SC Preußen Münster, am Sonntag geht es nach Andalusien. Der Flieger bringt den Tross des Fußball-Drittligisten am Nachmittag von Düsseldorf nach Malaga, von dort geht es weiter nach Estepona, das Trainingslager wird bis zum 13. Januar (Sonntag) gehen.

  • Preußen Münster

    Do., 20.12.2012

    Grupe geht – Dowidat auf dem Sprung

    Die Spieler sind im wohlverdienten Weihnachtsurlaub, aber nicht alle werden am 2. Januar zurück nach Münster kommen. Das Kapitel Preußen abgeschlossen hat Tommy Grupe, der nie hat Fuß fassen können, und nach Rostock zurückkehrt. Auch Dennis Dowidat ist so gut wie auf dem Heimweg. „Da fehlt noch der Rückruf aus Gladbach“, bestätigt Preußen-Co-Trainer Stephan Küsters. Grundsätzlich herrsche Einigkeit zwischen den Clubs, so Küsters. Auch Marko Karamarko treibt das Fernweh um – aber noch hat sich kein neuer Verein gefunden.

  • 2:1-Erfolg bei Alemannia Aachen

    Do., 27.09.2012

    Nach der Siegesserie bloß nicht abheben

    2:1-Erfolg bei Alemannia Aachen  : Nach der Siegesserie bloß nicht abheben

    Die Traumreise des SC Preußen Münster geht weiter. Leicht gefallen war der Sieg nicht, schön anzusehen war er auch nicht, aber was zählte das schon, als der Tross den Mannschaftsbus mit dem Adler auf der Heckscheibe bestieg und gen Westfalen zurückfuhr. Die Elf von Trainer Pavel Dotchev hatte bei Alemannia Aachen mit 2:1 (0:0) gewonnen, Rang eins am 11. Spieltag nach den ersten fünf Partien übernommen, zum achten Mal in Folge nicht verloren, die Siegesserie nach den Derby-Triumphen über Osnabrück und Aachen ergänzt, wieder mal einen Rückstand gedreht, und, und, und.

  • Ja-Wort und Nein zum Derby

    Do., 13.09.2012

    Team-Koordinator Küsters heiratet und kann die Partie in Osnabrück nur am Fernseher verfolgen

    Ja-Wort und Nein zum Derby : Team-Koordinator Küsters heiratet und kann die Partie in Osnabrück nur am Fernseher verfolgen

    Stephan Küsters hat den kommenden Samstag schon seit Monaten als Tag der Tage eingeplant. „Seit Anfang Januar weiß ich, dass es ein besonderer Tag für mich wird“, sagt der bald 41-Jährige. Anfangs ging es nur um eines, denn an diesem Tag, dem 15. September, wird „Küste“, wie er heute immer noch in der großen Preußen-Familie genannt wird, seine Lebensgefährtin Antje heiraten. Die Räumlichkeiten sind gebucht, die Zeremonie ist seit Wochen, nein seit Monaten geplant, das letzte Detail ausgefeilt. Na ja, das allerletzte Detail fehlte.

  • Die Preußen auf der Kurzdistanz

    Di., 10.07.2012

    SCP-Kicker absolvieren ersten Sprint-Test mit UKM-Sportmedizinern

    Die Preußen auf der Kurzdistanz : SCP-Kicker absolvieren ersten Sprint-Test mit UKM-Sportmedizinern

    Drei Meter, fünf Meter, 30 Meter. Am Dienstag sprinteten die Fußballer des SC Preußen auf der Laufbahn des Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Gievenbeck. Ein weiterer Schritt in der Leistungsdiagnostik war dies, ein ganz anderer als zu Beginn der Vorbereitung. Diesmal wurde nicht auf die Ausdauer, sondern auf die Schnelligkeit geachtet. Es war der erste Test dieser Art, der zweite folgt im September oder Oktober dieses Jahres. Trainer Pavel Dotchev kann dann Rückschlüsse ziehen, ob seine Spieler schneller oder langsamer geworden und welchen Effekt sein Training auf die Eigenschaft Schnelligkeit beziehungsweise Antritt hat.

  • Der Kampf um elf Plätze

    Mi., 13.06.2012

    Fußball: Bei Drittligist SC Preußen Münster hat die Rivalität gerade erst begonnen  

    Der Kampf um elf Plätze : Fußball: Bei Drittligist SC Preußen Münster hat die Rivalität gerade erst begonnen  

    Natürlich wäre das alles noch viel zu früh, sagt Trainer Pavel Dotchev. Selbst am Ende der ersten Trainingswoche, nach elf Übungseinheiten und den Testpartien bei Vorwärts Wettringen (Freitag) und beim VfL Billerbeck (Samstag) wird er nichts anderes sagen. Aber bei diesem Kommen und Gehen im Kader des SC Preußen Münster – ein Dutzend Akteure fort, zehn Neue verpflichtet – gibt es Gründe genug, über ein zukünftige Drittliga-Startelf zu philosophieren.

  • Preußen-Trainer räumt sein Zimmer

    Di., 24.01.2012

    Letztes Interview mit Marc Fascher

    Münster - Es waren die letzten Stunden von Marc Fascher als Trainer des SC Preußen Münster. Ein bewegender Abschied von der Mannschaft, eine Art Rauswurf für Sercan Güvenisik, dann die Sachen gepackt, Trainerkabine geräumt und Abfahrt im silbernen Volkswagen. Nach 670 Tagen ist die Ära Fascher vorbei, um 13 Uhr bereits wird sein Nachfolger, es dürfte Pavel Dotchev sein, vorgestellt.

  • Jugend forscht beim SCP?

    Fr., 20.01.2012

    Gastspiel in Oberhausen: Büscher und Scherder in der Startelf denkbar / Güvenisik nicht im Kader

    Jugend forscht beim SCP? : Gastspiel in Oberhausen: Büscher und Scherder in der Startelf denkbar / Güvenisik nicht im Kader

    In der Regel wissen die Preußenspieler, was die Uhr geschlagen hat nach dem Abschlusstraining. Die Liste hängt im Kabinentrakt aus, wer ran darf, wer Reservist ist, wer Zivilist bleibt am Spieltag. Und vor der Partie bei RW Oberhausen (Beginn 13.30 Uhr) sind einige höchst interessante Personalrotationen in der Anschiebe. Tatsächlich könnten mit Julian Büscher und Simon Scherder zwei Schlüsselspieler der U-19-Auswahl in die Startelf rücken. Jugend forscht im Preußendress. Natürlich wird Neuzugang Dennis Grote erste Wahl sein. Keine Rolle beim Duell mit dem Zweitliga-Absteiger wird dagegen Sercan Güvenisik spielen, er steht nicht einmal im 18er Aufgebot der Preußen.