Udo Schröer



Alles zur Person "Udo Schröer"


  • Airportpark:

    Fr., 20.04.2018

    Jetzt haben die Bagger das Wort

    Airportpark:: Jetzt haben die Bagger das Wort

    Jahrelang dümpelten die Wiesen, Weiden und Äcker im Airportpark nur so vor sich hin. Jetzt aber kommt Bewegung in die Sache.

  • Neuansiedlungen am Airportpark

    Mi., 10.01.2018

    Kräne statt Karnickel neben dem FMO

    Aus der Vermarktungsübersicht wird klar: Viel Platz ist nicht mehr im ersten Bauabschnitt des Airportparks.

    Dieses Jahr werden sich am Flughafen Münster/Osnabrück die Kräne drehen. Im Airportpark stehen etliche Großbaustellen an.

  • FMO

    Fr., 15.12.2017

    Vom Aschenputtel zur Königin: Flächen am Airportpark äußerst beliebt

     

    Der Airportpark in Greven startete 2004 als große Idee. Ein interkommunales Gewerbegebiet zwischen der A 1 und dem FMO, ein Fi­letstück fürs eher gehobene Business. Stehkragen ja, Blaumänner nein.

  • Beresa baut im Airport-Park

    Fr., 01.09.2017

    Wiederverkauf von 15.000 Fahrzeugen pro Jahr

    Auf dem 42 000 Quadratmeter großen Areal baut Beresa ab Frühjahr 2018 ein Administrations- und Logistikzentrum errichten. Neben der Fahrzeugaufbereitung findet dort auch der Online-Vertrieb statt. Langfristig sollen 60 Arbeitsplätze entstehen.  

    Beresa hat im Airportpark 42.000 Quadratmeter Fläche gekauft. Am neuen Standort wird das Unternehmen Beresa Fahrzeuge – überwiegend Mercedes-Leasing-Rückläufer-- für den Wiederverkauf aufbereiten. Die Kapazität des neuen Administrations- und Logistikzentrums ist auf rund 15.000 Fahrzeuge im Jahr ausgelegt.

  • Hermes-Logistik-Center am FMO

    Fr., 23.06.2017

    Sorgen um faire Bezahlung bei Hermes

    So wie das Hermes-Logistikzentrum in Bad Rappenau muss man sich auch den geplanten Neubau am FMO vorstellen. Es zählt zu den kleineren Zentren im Hermes-Verbund.

    Zahlt Hermes seine Mitarbeiter fair? Vor der Ansiedlung eines Logistik Centers am FMO spielte die Frage eine Rolle im Hauptausschuss.

  • Neuansiedlung

    Fr., 23.06.2017

    Fahrzeug-Aufbereitung am FMO

    Rund um den Kreisel: Oben links (bis zur Baumreihe) soll das Hermes-Logistik-Center entstehen, rechts daneben ein Fahrzeug-Aufbereitungszentrum, unten links vor dem Grünstreifen ist Platz für ein Hotel reserviert. Unten rechts gehört das Gelände teilweise Fiege, dahinter soll ein Logistik-Forschungszentrum errichtet werden.

    Rund 15 000 Leasingfahrzeuge werden künftig im Airportpark am Flughafen Münster-Osnabrück für den Verkauf aufgearbeitet. Udo Schröer, Geschäftsführer des Airportparks, teilte den bevorstehenden Abschluss eines Kaufvertrags am Mittwoch im Hauptausschuss mit. Eine von mehreren positiven Vollzugsmeldungen aus dem interkommunalen Gewerbegebiet.

  • Nachtflüge

    Do., 08.06.2017

    Grevens Grüne wollen Hermes-Zentrum am FMO verhindern

    Der Ausbau des Airportparks macht Grevens Grünen Kopfschmerzen.

    Grevens Grüne wollen das Hermes-Logistikzentrum am AirportPark am FMO verhindern. Sie fürchten mehr Nachtflüge. AirportPark-Chef Schröer hält das für „unbegründet“.

  • Airportpark läuft voll

    Mi., 07.06.2017

    FMO bekommt Flughafenhotel

    FMO

    7. Juni 2017: Der FMO bekommt ein Flughafenhotel

    Der Airportpark am FMO läuft voll: Unter anderem sind die Verträge für das lang ersehnte Flughafenhotel offenbar unterschriftsreif. Der Kauf von zwei weiteren Hofstellen ist angedacht.

  • Airportpark läuft voll

    Mi., 07.06.2017

    FMO bekommt Flughafenhotel

    FMO

    Der Airportpark am FMO läuft voll: Unter anderem sind die Verträge für das lang ersehnte Flughafenhotel offenbar unterschriftsreif. Der Kauf von zwei weiteren Hofstellen ist angedacht.

  • Hermes will in den Airportpark 

    Do., 11.05.2017

    Der dicke Fisch

    Gerade fertiggestellt ist dieses Logistikzentrum im baden-württembergischen Bad Rappenau. Es soll in etwa baugleich auch im Airportpark am Flughafen entstehen.

    60.000 Quadratmeter, 130 Mitarbeiter,  40 Millionen Euro Investitionen,  100.000 Pakete täglich – mit dem Logistikzentrum für Hermes hat der Airportpark einen ganz dicken Fisch an der Angel. „Alle Ampeln stehen auf grün“, bestätigt Geschäftsführer Udo Schröer die Informationen unserer Zeitung.