Ugur Tezel



Alles zur Person "Ugur Tezel"


  • Fußball: 3. Liga

    Do., 25.04.2019

    Praxis sammeln in der U 23 – neuer Anlauf für Tezel bei den Preußen

    Konnte sich bislang selten in Szene setzen: Defensivspezialist Ugur Tezel (vorn)

    Preußen Münster sieht dem Ende der Saison entgegen, drei Auswärtsspiele stehen noch an. Am vorletzten Spieltag gastiert der Karlsruher SC in der 3. Liga in Münster. Vielleicht wird der eine oder andere Spieler noch seine Visitenkarte auf dem Feld hinterlegen können, der wenig in Erscheinung getreten ist.

  • Fußball: Westfalenliga

    Mo., 22.04.2019

    Spitzenreiter Preußen Münster II extrem effizient bei Borussia Emsdetten

    Die Preußen Nils Burchardt und Julius Hölscher (r.) lassen sich vom Emsdettener Max Rengers nicht bremsen.

    Die zweite Mannschaft des SC Preußen Münster marschiert und marschiert. Leidtragender war diesmal Borussia Emsdetten, das mit dem 0:7 gegen den Spitzenreiter noch gut bedient war. Das Nachholspiel war eine klare Angelegenheit.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 14.04.2019

    Preußen Münster II freut sich gleich doppelt nach Sieg in Maaslingen

    Schon wieder erfolgreich: Fabian Kerellaj (rechts) traf in Maaslingen zum 2:0.

    Preußen Münsters zweite Vertretung hat einen großen Schritt in Richtung Oberliga gemacht. In Maaslingen siegte das Team von Trainer Sören Weinfurtner mit 3:1. Gleichzeitig ließ Verfolger Neuenkirchen beim 0:1 in Hiltrup Federn.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 31.03.2019

    Remis trotz vieler Chancen für Preußen II in Herford

    Nils Burchardt gelang der Ausgleich. 

    Nix passiert, aber vielleicht auch eine große Chance verpasst. Gegen eine vielbeinig verteidigende Fünferkette kam Preußen Münster II beim SC Herford lediglich zu einem 1:1. Chancen waren da, immerhin ließ auch der Verfolger Federn.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 17.03.2019

    Preußen Münster II schludert beim 1:0 gegen den SC Roland nur vor dem Tor

    Julius Hölscher war der Matchwinner des SC Preußen II, der gegen den SC Roland um Mario Bertram (r.) mit 1:0 gewann.

    Der Sieg fiel knapper aus, als er im Endeffekt war. Mit 1:0 gewann der SC Preußen Münster II sein Heimspiel gegen den SC Roland, musste dabei aber unnötig zittern. Denn Chancen für weitere Treffer waren reichlich da, allein das zweite Tor wollte nicht fallen. Es war der einzige Kritikpunkt.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 19.12.2018

    Schulze Niehues ist der Notenbeste – Preußen Münster auswärts besonders anfällig

    Trio mit guter Hinrundenbilanz: (v.l.) René Klingenburg verpasste die wenigsten Spielminuten, Max Schulze Niehues hatte den besten Notenschnitt, Lion Schweers war in dieser Wertung (mit Ole Kittner) sein erster Verfolger.

    Eine Halbserie mit Aufs und Abs liegt hinter Preußen Münster. Gefühlt eine starke Hinrunde? Gefühlt ein rapider Absturz am Ende? Mag sein. Unstrittig sind die Fakten, die Zahlen, die Statistiken. Und die fördern interessante Aspekte zutage.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 30.09.2018

    Glanzstück der Preußen-Reserve gegen Spitzenreiter Herford

    Der wendige Ali Ibraim (M.), der hier die Herforder Boris Glaveski (l.) und Zikos Papaspiros stehen lässt, gehörte in einer guten Preußen-Elf zu den Aktivposten.

    Die Preußen-Reserve hat sich nach zwei Niederlagen und einem spielfreien Wochenende mit einem echten Glanzstück zurückgemeldet. 3:0 schlugen die Münsteraner den Spitzenreiter SC Herford und ließen diesem wenig Luft zum Atmen.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Do., 06.09.2018

    Tezel und Schwarz aus der zweiten Preußen-Reihe ins Rampenlicht

    Ugur Tezel (l.), hier gegen Brünninghausens Arif Et, zeigte im Pokal erneut, dass auf ihn Verlass ist.

    Beim 4:0 der Preußen im Westfalenpokal gegen den FC Brünninghausen standen zwei Akteure im Mittelpunkt, die in der Liga noch keine Rolle spielten. Ugur Tezel setzte sich rechts gut in Szene, Benjamin Schwarz gab mal wieder sein Comeback.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Mi., 05.09.2018

    Eine starke Viertelstunde reicht dem SC Preußen Münster gegen den FC Brünninghausen

    Nichts zu machen für FCB-Keeper Azmir Alisic (o.r.) und Verteidiger Sebastian Lötters – Rufat Dadashov bricht mit dem 1:0 den Bann. Tobias Rühle (kleines Bild) lachte über sein 2:0 per Kopf.

    Der SC Preußen Münster steht in der dritten Runde des Westfalenpokals. Ohne viel Mühe siegte das Team von Trainer Marco Antwerpen am Mittwochabend gegen den Oberligisten FC Brünninghausen mit 4:0.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Sa., 18.08.2018

    Eine Ansage: Dadashovs Viererpack – Preußen Münster „heiß“ auf das Derby

    In Torlaune: Rufat Dadashov zieht ab. Nach Spielende war Trainer Marco Antwerpen (kleines Bild) zufrieden mit dem Spiel.

    Vier Treffer von Rufat Dadashov waren wesentlicher Bestandteil des 7:0-Sieges des SC Preußen Münster im Westfalenpokal über den Westfalenligisten BSV Schüren, nun geht es gegen den FC Brünninghausen. Die Konzentration richtet sich jetzt aber schon voll auf das Derby in Osnabrück am kommenden Samstag.