Wilhelm Möhrke



Alles zur Person "Wilhelm Möhrke"


  • Stadtsparkasse stellt Nachfolger von Achim Glörfeld vor

    Do., 03.09.2020

    „Ich trete in große Fußstapfen“

    Timo Schulte-Renger (2. von rechts) kommt als Nachfolger von Achim Glörfeld (2. von links) am 1. März 2021 zur Stadtsparkasse Lengerich. Er bildet dann mit Max Mews (links) den Vorstand. Für den Verwaltungsrat war Bürgermeister Wilhelm Möhrke bei der Vorstellung Schulte-Rengers dabei.

    Nach 35 Jahren Vorstandstätigkeit verlässt Achim Glörfeld am 28. Februar 2021 die Stadtsparkasse Lengerich, um in den Ruhestand zu gehen. Nun hat das örtliche Geldinstitut seinen Nachfolger vorgestellt.

  • Disput zwischen SPD und CDU

    Mi., 02.09.2020

    Pumptrack sorgt für Wahlkampf-Zoff

    Seit Freitag herrscht Verkehr auf Lengerichs Pumptrack-Anlage. Deren Vorgeschichte sorgt für Wahlkampf-Ärger zwischen SPD und CDU.

    Bei der offiziellen Eröffnung der Pumptrack-Anlage sprach Bürgermeister Wilhelm Möhrke von einer Gemeinschaftsleistung von Politik und Verwaltung. Eine Einschätzung, die offenbar nicht unbedingt von SPD und CDU geteilt wird. Deren Fraktionsvorsitzende gerieten nun bei dem Thema im Hauptausschuss aneinander.

  • Unikat eröffnet an neuer Adresse in der Bahnhofstraße

    Mi., 02.09.2020

    Bewegte Zeiten für einen besonderen Laden

    Im Ladenlokal an der Bahnhofstraße 18 ist jetzt das Unikat zu finden.

    Lengerich hat wieder ein Unikat. Nachdem das Geschäft an der Münsterstraße Ende vergangenen Jahres geschlossen worden war, gibt es nun – von einem gleichnamigen Verein getragen – einen neuen Laden an der Bahnhofstraße.

  • RVM erweitert Buslinie R 45

    Mo., 31.08.2020

    ÖPNV als echte Alternative zum Auto

    Stefan Streit, Wilhelm Möhrke, Dr. Martin Sommer, Michael Klüppels und Dr. Marc Schrameyer (von links)

    Vom Auto auf den Bus umzusteigen, das soll attraktiver werden. Ein Schritt dorthin ist die Ausweitung der Buslinie R45.

  • Arbeitstreffen der Bürgermeister

    Fr., 28.08.2020

    Aktuelles „entlang des Teutos“

    Die „Viererbande“ – die Bürgermeister Stefan Streit (Tecklenburg), Wilhelm Mörke (Lengerich), Arne Strietelmeier (Lienen) und Udo Decker-König (Ladbergen, von links) – hat bei einem Arbeitstreffen die gute Zusammenarbeit mit Kreisdirektor und Landratskandidat Dr. Martin Sommer (Mitte) unterstrichen.

    Die „Viererbande“ freut sich über die gut Zusammenarbeit untereinander – und auch mit dem Kreis. Offene und aktuelle Fragen werden regelmäßig besprochen. Kreisdirektor Dr. Martin Sommer schätzt die Runde – auch als Landratskandidat.

  • Lokalpolitiker befürchten geringe Wahlbeteiligung am 13. September

    Di., 25.08.2020

    Der Kampf um jede Stimme

    Zugepflastert ist Lengerich beileibe nicht mit Wahlwerbung. Die Plakate der Parteien und Kandidaten sind

    Wahlkampf in Zeiten von Corona, keine leichte Sachen für die Lengericher Parteien. Für sie geht es um die Sitze im Stadtrat. Und darum, die Bürger überhaupt zu motivieren, unter den besonderen Vorzeichen zur Urne zu gehen.

  • Gestaltungsleitfaden für die Innenstadt

    Do., 20.08.2020

    Der erste Schritt ist getan

    Erst schauen, dann schreiben: An der Ecke Münsterstraße/Raiffeisenstraße gibt es für die Arbeitskreisteilnehmer viel zu notieren.

    Die Innenstadt attraktiver gestalten. Das ist das Ziel eines Projekts, zu dem die Stadt neben den Kommunalpolitikern insbesondere Händler, Immobilienbesitzer, Werbegemeinschaft und „Offensive“ eingeladen hat. Mit einem Rundgang ist am Dienstagabend der erste Schritt getan worden. Vorgabe dabei: Es soll nichts erzwungen, sondern aus Überzeugung getan werden.

  • Verein „Offensive Lengerich“ erinnert an Ronald Jones, den Erschaffer des Jones-Garten

    Di., 18.08.2020

    Ein Ort der Stille und Schönheit

    Architekt Ronald Jones war nach Lengerich gekommen, um mit Bürgern der Stadt und Patienten der LWL-Klinik einen Paradiesgarten zu schaffen.

    Im Rahmen der Skulptur-Biennale Münsterland entstand 2001 der Jones-Garten am Südhang des Teutoburger Waldes. Geschaffen wurde er vom Amerikaner Ronald Jones, der dort mit Bürgern der Stadt und Patienten der LWL-Klinik einen Paradiesgarten schaffen wollte. Jetzt ist der Architekt in den USA verstorben.

  • Ein Bürgermeister-Kandidat und vier Parteien treten an

    Mi., 05.08.2020

    Ab 24. August ist das Briefwahlbüro geöffnet

    Die Lengericher Stadtverwaltung.

    Reibungslos haben die Kandidatenlisten der vier im Stadtrat vertretenen Parteien den Wahlausschuss passiert. Damit werden SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP am 13. September um die Stimmen ringen. Einziger Kandidat fürs Bürgermeisteramt ist Amtsinhaber Wilhelm Möhrke.

  • Sommer-Interview mit Bürgermeister Wilhelm Möhrke

    Sa., 01.08.2020

    „Die Bürger wollen wissen, wer ihre Interessen vertritt“

    Die Ampel vor dem klr-Gebäude steht auf Rot, was durchaus symbolisch für die Industrieruine ist. Veränderungen für diese Immobilie stehen ebenso an wie für die wenige Schritte entfernte Bodelschwingh-Realschule.

    In der Stadt wird sich in den nächsten Jahren viel tun. Angefangen mit der Umgestaltung der Fußgängerzone über den Neubau einer Feuer- und Rettungswache bis zum Abriss der Bodelschwingh-Realschule. Und auch der „Schandfleck“, das klr-Gelände, soll in absehbarer Zeit umgewandelt werden.