Wolfgang Dietrich



Alles zur Person "Wolfgang Dietrich"


  • 2. Liga

    Mo., 15.07.2019

    Die Abrechnung: VfB-Boss Dietrich zieht sich polternd zurück

    2. Liga: Die Abrechnung: VfB-Boss Dietrich zieht sich polternd zurück

    Wolfgang Dietrich ist als Präsident des VfB Stuttgart zurückgetreten. Seine Generalabrechnung zum Abschied bereichert den Absteiger um ein weiteres Krisenkapitel. Wer nun auf den umstrittenen Ex-Unternehmer folgt, ist unklar.

  • Hintergrund

    Mo., 15.07.2019

    Die Rücktrittserklärung von VfB-Präsident Wolfgang Dietrich

    Hat eine Erklärung zu seinem Rücktritt als Präsident des VfB Stuttgart abgegeben: Wolfgang Dietrich.

    Stuttgart (dpa) - Wolfgang Dietrich ist als Präsident des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart zurückgetreten.

  • Fußball

    Mo., 15.07.2019

    Dietrich als Präsident des VfB Stuttgart zurückgetreten

    Stuttgart (dpa) - Wolfgang Dietrich ist als Präsident des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart zurücktreten. Er verkündete diese Entscheidung per Facebook. Er wolle nicht mehr verantwortlich gemacht werden für alles, was beim VfB Stuttgart nicht gut funktioniere, schrieb Dietrich. Den Grad an «Feindseligkeit und Häme», den er gestern auf der Mitgliederversammlung erlebt habe, hätte er «nicht für möglich gehalten.» Die Veranstaltung war kurz vor der Abstimmung über eine Abwahl Dietrichs abgebrochen worden, weil das WLAN im Stuttgarter Stadion nicht funktionierte.

  • Fußball

    Mo., 15.07.2019

    Wolfgang Dietrich als Präsident des VfB Stuttgart zurückgetreten

    Stuttgart (dpa) - Wolfgang Dietrich ist als Präsident des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart zurückgetreten. Der 70-Jährige bestätigte seine auf Facebook verkündete Entscheidung am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

  • Fußball

    So., 14.07.2019

    VfB Stuttgart muss Mitgliederversammlung abbrechen

    Stuttgart (dpa) - Die Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart ist aufgrund von technischen Problemen abgebrochen worden. Die Mitglieder des Fußball-Zweitligisten konnten sich nicht in das WLAN des Stadions einloggen und daher nicht an den vorgesehenen Abstimmungen teilnehmen. Unter anderem konnte dadurch auch nicht die Abstimmung über eine Abwahl des umstrittenen Präsidenten Wolfgang Dietrich durchgeführt werden. «Die Stabilität des WLANs lässt trotz vorausgegangener Testläufe derzeit leider keine elektronische Abstimmung zu», sagte Dietrich.

  • Technische Probleme

    So., 14.07.2019

    VfB Stuttgart bricht Mitgliederversammlung ab

    Auch die Abstimmung über eine Abwahl des umstrittenen Präsidenten Wolfgang Dietrich konnte nicht durchgeführt werden.

    Der VfB Stuttgart muss seine hitzige Mitgliederversammlung abbrechen, weil das WLAN nicht funktioniert. Dadurch können die Mitglieder nicht abstimmen - auch nicht über eine Abwahl des umstrittenen VfB-Präsidenten Wolfgang Dietrich. Und nun?

  • Präsident VfB Stuttgart

    So., 14.07.2019

    Abstieg des VfB für Dietrich noch immer «unerklärlich»

    Präsident VfB Stuttgart: Abstieg des VfB für Dietrich noch immer «unerklärlich»

    Stuttgart (dpa) - Der Abstieg des VfB Stuttgart in die 2. Fußball-Bundesliga ist für Präsident Wolfgang Dietrich immer noch schwer zu begreifen.

  • Stuttgarter Reizfigur

    Fr., 12.07.2019

    VfB-Präsident Wolfgang Dietrich vor der Abwahl?

    VfB-Fans machen tun ihren Unmut gegenüber Präsident Dietrich kund.

    Am Sonntag stimmen die Mitglieder des VfB Stuttgart über die Zukunft von Präsident Wolfgang Dietrich ab. Ein Antrag auf Abwahl des umstrittenen Clubchefs steht auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung. Wie konnte es so weit kommen?

  • Ex-Präsident von Hannover 96

    Do., 11.07.2019

    Kind über VfB-Präsident Dietrich: «Er hat eine Strategie»

    Ex-Präsident von Hannover 96: Kind über VfB-Präsident Dietrich: «Er hat eine Strategie»

    Hannover (dpa) - Martin Kind ist von der Kritik an Präsident Wolfgang Dietrich vom VfB Stuttgart nicht überrascht. Auch der Ex-Präsident und Mehrheitsgesellschafter von Mitabsteiger Hannover 96 wird seit Jahren von den eigenen Fans kritisch gesehen.

  • Ehemaliger VfB-Präsident

    Do., 11.07.2019

    Staudt zur Kritik am VfB-Chef: «In meinen Augen normal»

    Erwin Staudt war von 2003 bis 2011 Präsident des VfB Stuttgart.

    Stuttgart (dpa) - Ex-Präsident Erwin Staudt überrascht es nicht, dass nach dem Abstieg des VfB Stuttgart aus der Fußball-Bundesliga der aktuelle Vereinschef Wolfgang Dietrich in der Kritik steht.