Zlatko Dedic



Alles zur Person "Zlatko Dedic"


  • Fußball

    Fr., 27.02.2015

    Bochum verspielt Heimsieg - 3:3 gegen FSV

    Edmond Kapllani (r) von Frankfurt verwndelt einen Strafstoß zum 2:3.

    Bochum (dpa) - Die Siegesserie des FSV Frankfurt in der 2. Fußball-Bundesliga ist gestoppt. Nach zuletzt drei Erfolgen in Serie mussten sich die Hessen beim VfL Bochum mit einem 3:3 (0:1) begnügen.

  • Fußball

    Fr., 27.02.2015

    Bochum verspielt Heimsieg - 3:3 gegen FSV Frankfurt

    Stefano Celozzi (l.) und Mario Engels im Kopfballduell.

    Bochum (dpa) - Die Siegesserie des FSV Frankfurt in der 2. Fußball-Bundesliga ist gestoppt. Nach zuletzt drei Erfolgen in Serie mussten sich die Hessen am Freitagabend beim VfL Bochum mit einem 3:3 (0:1) begnügen. Dabei sahen die Bochumer nach den Toren von Marco Terrazzino (16. Minute), Thomas Eisfeld (61.) und Danny Latza (81.) und einer 3:1-Führung wie die sicheren Sieger aus. Doch in der Schlussphase verkürzte zunächst Zlatko Dedic (79.), dann traf Edmond Kapllani erst vom Elfmeterpunkt (84.) und in der Nachspielzeit zum 3:3-Endstand. Eisfeld (85.) sah nach einem Foull die Rote Karte.

  • Fußball

    So., 22.02.2015

    Rückschlag für FCK - FSV Frankfurt gewinnt 2:0

    Lauterns Torwart Tobias Sippel hatte beim 1:0 der Frankfurter keine Chance.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern hat einen herben Rückschlag im Kampf um den Aufstieg hinnehmen müssen. Beim FSV Frankfurt mussten sich die Pfälzer mit 0:2 (0:0) geschlagen geben.

  • Fußball

    Di., 16.12.2014

    Erster Heimsieg für FSV Frankfurt: 2:0 gegen Heidenheim

    Zlatko Dedic (l) erzielte das 1:0 für die Frankfurter gegen Heidenheim. Foto: Arne Dedert

    Frankfurt/Main (dpa) - Der FSV Frankfurt hat seine Negativserie im eigenen Stadion beendet. Zum Auftakt der Rückrunde in der 2. Fußball-Bundesliga gewannen die Hessen gegen den 1. FC Heidenheim mit 2:0 (1:0) und holten im neunten Heimspiel der Saison den ersten Sieg.

  • Fußball

    So., 30.11.2014

    FSV mit viertem Auswärtssieg in Serie - 2:0 bei 1860

    Dem FSV Frankfurt gelang ein Auswärtssieg bei 1860 München. Foto: Andreas Gebert

    München (dpa) - Der FSV Frankfurt hat in der 2. Fußball-Bundesliga seine Auswärtsstärke demonstriert und durch das 2:0 (1:0) beim TSV 1860 München den vierten Sieg auf fremden Plätzen hintereinander eingefahren.

  • Fußball

    Di., 19.08.2014

    FSV Frankfurt verpflichtet Stürmer Zlatko Dedic

    Zlatko Dedic trägt künftig das Trikot des FSV Frankfurt. Foto: Thomas Eisenhuth

    Frankfurt/Main (dpa) - Der FSV Frankfurt hat auf den Fehlstart in der 2. Fußball-Bundesliga reagiert und sich mit Stürmer Zlatko Dedic verstärkt. Der slowenische Nationalspieler unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2016.

  • Fußball

    So., 27.04.2014

    2:2 - Karlsruhe hat nur noch Chance auf Relegationsplatz

    Rouwen Hennings (hinten) trifft per Elfmeter gegen Dresdens Torwart Benjamin Kirsten zum 1:0 für den KSC. Foto: Thomas Eisenhuth

    Dresden (dpa) - Der Karlsruher SC hat nur noch minimale Chancen auf den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Die Badener kamen bei der SG Dynamo Dresden nur zu einem 2:2 (1:1) und haben als Zweitliga-Fünfter fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

  • Fußball

    Fr., 21.03.2014

    1:1 gegen Fürth: Dresden erneut ohne Sieg

    Fürths Nikola Durdic (r) trifft gegen Dresdens Torwart Benjamin Kirsten per Elfmeter zum 1:0. Foto: Thomas Eisenhuth

    Dresden (dpa) - Dynamo Dresden hat auch das zehnte Spiel in Serie nicht gewonnen. Die Elbestädter trotzten allerdings dem Tabellenzweiten der 2. Fußball-Bundesliga, der SpVgg Greuther Fürth, ein 1:1 (0:0) ab.

  • Fußball

    Fr., 14.03.2014

    Paderborn vergrößert mit 2:1-Sieg Dresdens Sorgen

    Der SC Paderborn bezwang Dynamo Dresden mit 2:1. Foto: Oliver Krato

    Paderborn (dpa) - Die Abstiegssorgen bei Dynamo Dresden werden immer größer. Der Tabellenvorletzte der 2. Fußball-Bundesliga verlor der beim SC Paderborn mit 1:2 (0:2) und ist nun bereits seit neun Spielen in Folge ohne Sieg.

  • Fußball

    Fr., 14.03.2014

    Paderborn schlägt Dresden 2:1

    Paderborns Manschaft feiert das 2:0. Foto: Oliver Krato

    Paderborn (dpa) - Die Abstiegssorgen bei Dynamo Dresden werden immer größer. Am Freitagabend verlor der Tabellenvorletzte der 2. Fußball-Bundesliga beim SC Paderborn mit 1:2 (0:2) und ist nun bereits seit neun Spielen in Folge ohne Sieg. Lediglich der eingewechselte Zlatko Dedic (55. Minute/Handelfmeter) traf für die Gäste. Die Paderborner dagegen dürfen nach den Toren von Marvin Bakalorz (38. Minute) und Johannes Wurz (44.) weiter vom Bundesliga-Aufstieg träumen. Vor 10 750 Zuschauern feierten sie den siebten Heimsieg und kletterten auf den dritten Tabellenrang.