Alfa Romeo



Alles zum Produkt "Alfa Romeo"


  • Formel 1

    So., 13.09.2020

    Hamilton siegt beim Crash-Chaos - Vettels nächstes Debakel

    Lewis Hamilton (M) freut sich nach dem chaotischen Rennen in Mugello über seinen Sieg.

    In einem chaotischen Grand Prix fährt Lewis Hamilton in Mugello zum nächsten Formel-1-Sieg. Der Mercedes-Star kommt einer weiteren Bestmarke von Michael Schumacher ganz nah. Für Ferrari setzt es beim großen Jubiläumsrennen auf der Hausstrecke wieder ein Debakel.

  • Formel 1

    Fr., 11.09.2020

    Perez wird in Mugello um einen Platz strafversetzt

    Muss in der Startaufstellung einen Platz nach hinten rücken: Sergio Perez.

    Mugello (dpa) - Formel-1-Fahrer Sergio Perez vom Team Racing Point erhält eine Startplatzstrafe für den Großen Preis der Toskana am Sonntag im Mugello, teilte der Automobil-Weltverband Fia mit.

  • Motorsport-Königsklasse

    Mi., 09.09.2020

    Mugello: Mick Schumacher im alten Ferrari

    Könnte bald im Trainig in einem Formel-1-Auto sitzen: Mick Schumacher.

    Mugello (dpa) - Mick Schumacher ist glücklich, am Sonntag im alten Ferrari seines Vaters Michael Schumacher auf die Strecke gehen zu können.

  • Formel 2

    So., 06.09.2020

    Mick Schumacher schürt in Monza Formel-1-Hoffnung

    Kam doch noch auf das Podest in Monza: Mick Schumacher.

    Schumacher. Monza. Sieg. Ferrari-Fans schwelgen da in Erinnerungen an glorreiche Formel-1-Zeiten. Michael Schumachers Sohn Mick lässt in der Formel 2 die Tifosi-Herzen schneller schlagen. Erst der erste Saisonsieg, dann erneut das Podest. Der Junior drängt sich auf.

  • Rückzug nach Italien-Rennen

    Sa., 05.09.2020

    Claire Williams hofft auf mehr Vielfalt in Formel 1

    Wünscht sich mehr Vielfalt in der Formel: Claire Williams.

    Monisha Kaltenborn war die erste Teamchefin in der Formel 1, Claire Williams die zweite. Die Britin verlässt nach dem Monza-Grand-Prix die Motorsport-Königsklasse. Vielfalt und Gleichberechtigung bleiben in der Formel 1 drängende Themen.

  • Formel 1

    Mi., 02.09.2020

    Phantomschmerz im Park: Vettels roter Monza-Abschied

    Sebastian Vettel und Ferrari hoffen auf einen Fortschritt.

    Monza wird für Sebastian Vettel und Ferrari gnadenlos. In Corona-Zeiten sind beim Formel-1-Heimspiel der Scuderia keine Fans erlaubt. Im Königlichen Park werden die Italiener auch schmerzvoll an frühere Erfolge erinnert. Vettel verabschiedet sich von Monza.

  • Formel 1

    Do., 06.08.2020

    Das muss man zum Jubiläums-Grand-Prix wissen

    Mercedes-Star Lewis Hamilton will erneut in Silverstone triumphieren.

    Vor 70 Jahren wurde das erste Formel-1-Rennen in Silverstone ausgetragen. Beim Jubiläum in England soll es nicht wieder zu gefährlichen Reifenschäden kommen. Ein deutscher Pilot weiß noch gar nicht, ob er auch starten darf.

  • Perez-Ersatz

    Mi., 05.08.2020

    Formel-1-Gast Hülkenberg «heiß» auf mehr

    Wartet noch auf eine Entscheidung über einen erneuten Einsatz als Formel-1-Ersatzfahrer bei Racing Point.

    Nico Hülkenberg möchte ein weiteres Rennen Formel-1-Gast bleiben. Der Racing-Point-Ersatzmann ist aber von den Corona-Tests bei Sergio Perez abhängig. Die Vorfreude von Sebastian Vettel auf die gedämpfte 70-Jahres-Feier der Formel 1 dürfte verhalten sein.

  • Schwarze Zahlen

    Di., 28.07.2020

    Opel-Mutter PSA macht trotz Corona-Krise Gewinn

    PSA-Konzernchef Carlos Tavares spricht 2019 auf einer Bilanz-Pk des Unternehmens.

    Die Franzosen von PSA wollen mit Fiat Chrysler einen neuen Autogiganten schmieden. Vor der geplanten Megafusion zeigt sich der Opel-Mutterkonzern selbstbewusst: Auch in Zeiten von Corona gibt es keine Verluste.

  • Betrugsverdacht

    Mi., 22.07.2020

    Diesel-Ermittler nehmen Fiat und Iveco ins Visier

    Ermittler aus Deutschland, Italien und der Schweiz haben mehrere Standorte der Auto- und Lastwagenbauer Fiat und Iveco sowie von deren Tochterfirmen durchsucht.

    Etliche andere Hersteller hatten in der Dieselaffäre schon Besuch von der Justiz, nun stehen die Ermittler auch bei Fiat Chrysler vor der Tür. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts des Betruges.