Nikkei 225



Alles zum Produkt "Nikkei 225"


  • Finanzen

    Fr., 24.06.2016

    Märkte im Fernen Osten schließen nach Brexit-Votum tief im Minus

    Finanzen : Märkte im Fernen Osten schließen nach Brexit-Votum tief im Minus

    Seoul/Tokio/Sidney/Peking (dpa) - Die Finanzmärkte in Ostasien und Australien haben am Freitag mit heftigen Verlusten auf die Brexit-Entscheidung der Briten reagiert. Die stärksten Kursabschläge verzeichnete der Nikkei-Index in Tokio, der mit einem Minus von 7,9 Prozent bei 14 952 Punkten aus dem Handel ging.

  • Börsen

    Di., 21.06.2016

    Japans Börse legt vor Brexit-Votum erneut zu

    Tokio (dpa) - Zwei Tage vor dem Brexit-Votum hat die Börse in Tokio heute wieder zugelegt. Damit dominierten den dritten Handelstag in Folge die Pluszeichen vor den Kursen. Angesichts der eher auf einen EU-Verbleib Großbritanniens hindeutenden jüngsten Umfragen stieg der Nikkei-Index für 225 führende Werte um 203,81 Punkte auf den Stand von 16 169,11 Zähler. Der breiter gefasste Topix verbesserte sich um 14,71 Punkte auf 1293,90 Zähler.

  • Börsen

    Mo., 20.06.2016

    Tokios Börse schließt mit Gewinnen

    Tokio (dpa) – Die Börse in Tokio hat heute mit deutlichen Gewinnen geschlossen. Ein Grund dafür sind neue Umfragen in Großbritannien, die die EU-Befürworter leicht in Führung sehen. Der Nikkei-Index notierte zum Handelsende ein Plus von 2,34 Prozent auf 15 965,3 Zähler. Der breit gefasste Topix verbesserte sich um oder 2,27 Prozent auf 1279,19 Zähler.

  • Börsen

    Mi., 25.05.2016

    Tokios Börse schließt mit Gewinnen

    Tokio (dpa) – Die Börse in Tokio hat in Folge einer Abschwächung des Yen und positiver Vorgaben der Wall Street deutlich zugelegt. Der Nikkei-Index verbesserte sich um 258,59 Punkte oder 1,57 Prozent und ging bei 16 757,35 Zählern aus dem Handel.

  • Börsen

    Di., 26.04.2016

    Tokios Börse schließt mit Verlusten

    Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat mit Verlusten geschlossen. Vor den geldpolitischen Entscheidungen der Zentralbanken in den USA und Japan gab der Nikkei-Index um 86,02 Punkte oder 0,49 Prozent auf den Endstand von 17 353,28 Zählern nach. Morgen gibt die US-Zentralbank Fed ihre Entscheidung zur Geldpolitik bekannt, am Tag darauf folgt die Bank von Japan. In Marktkreisen wird erwartet, dass die Fed nicht an der Zinsschraube drehen wird. Die japanischen Banker könnten die geldpolitischen Zügel hingegen möglicherweise noch weiter lockern.

  • Börsen

    Mo., 25.04.2016

    Tokios Börse schließt mit Verlusten

    Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat nach Gewinnmitnahmen mit Verlusten geschlossen. Der Nikkei-Index notierte zum Handelsende einen Abschlag von 133,19 Punkten oder 0,76 Prozent beim Stand von 17 439,30 Zählern.

  • Börsen

    Fr., 15.04.2016

    Tokios Börse schließt mit Verlusten

    Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat schwächer geschlossen. Der Nikkei-Index gab um 63,02 Punkte oder 0,37 Prozent nach und ging beim Stand von 16 848,03 Zählern ins Wochenende.

  • Konjunktur

    Fr., 01.04.2016

    Optimismus in Japans Industrie sinkt deutlich

    Konjunktur : Optimismus in Japans Industrie sinkt deutlich

    Die Stimmung unter den Managern der japanischen Großindustrie ist alles andere als rosig. Der starke Yen und Chinas Konjunktur bereiten Kopfschmerzen. Besserung ist nicht in Sicht. Das könnte den Druck auf die Zentralbank erhöhen, die geldpolitischen Zügel weiter zu lockern.

  • Börsen

    Mi., 04.11.2015

    Tokios Börse schließt nach Börsendebüt der Japan Post fest

    Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat nach positiven Vorgaben der Wall Street und einem gelungenen Börsengang der japanischen Post zugelegt. Der Nikkei-Index schloss mit einem Plus von 243,67 Punkten oder 1,30 Prozent beim Stand von 18 926,91 Punkten. Zwischenzeitlich war der Nikkei-Index nach einem Feiertag über die psychologisch wichtige Marke von 19 000 Punkten gestiegen, gab dann jedoch einen Teil seiner Gewinne wieder ab.

  • Börsen

    Di., 27.10.2015

    Tokios Börse schließt mit Verlusten

    Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat in Folge von Gewinnmitnahmen nachgegeben. Der Nikkei-Index fiel um 170,08 Punkte oder 0,90 Prozent auf den Schlussstand von 18 777,04 Punkten.