Ronja Räubertochter



Alles zum Produkt "Ronja Räubertochter"


  • Mit dem Förderverein zur Freilichtbühne

    Sa., 14.07.2018

    Kinder erleben ein Bühnenspektakel

    Gespannt auf die Abenteuer von „Ronja Räubertochter“: Die Kinder des Kindergarten St. Marien und Geschwisterkinder.

    Alljährlich lädt der Förderverein des Kindergartens St. Marien alle Kindergartenkinder und deren Familien zur Theaterfahrt ein.

  • Freilichtbühne: Ansgar Kuper ist Darsteller und Regieassistent

    Fr., 13.07.2018

    „Liebe Theater von ganzem Herzen“

    Eigentlich kennt er die Rolle aus dem Eff-Eff. Dennoch ist Ansgar Kuper vor jeder Vorstellung furchtbar aufgeregt.

    Ansgar Kuper ist eigentlich ein alter Hase. Erfahrung im Innentheater hat er schon seit 17 Jahren im Quasiso Theater Ibbenbüren gesammelt. 2014 spielte er dann zum ersten Mal in Reckenfeld. Und trotzdem hat er noch immer Lampenfieber.

  • 10 000. Besucherin der Freilichtbühne

    Fr., 13.07.2018

    Gutschein und Geschenke

    Klaus Dieter Niepel und Claudia Finke mit der 10 000. Besucherin, Mila Möllers aus Neuenkirchen.

    Für Mila Möllers aus Neuenkirchen brachte der Besuch am Mittwochnachmittag auf der Freilichtbühne eine Überraschung. Sie war die 10 000. Besucherin, die in diesem Sommer die Bühne in Reckenfeld besuchte.

  • Andreas Finke an der Freilichtbühne

    Fr., 29.06.2018

    Mit viel Spaß und Gelassenheit

    Auf und neben der Bühne aktiv: Andreas Finke, hier bei eisiger Käte beim Bühnenbau. Im Stück „Ronja Räubertochter“ spielt er dieses Jahr den Borka-Hauptmann.

    Andreas Finke ist bei der Freilichtbühne vielseitig einsetzbar. Zum einen ist er als Bühnenbauer aktiv, und im Stück „Ronja Räubertochter“ spielt er dieses Jahr den Borka-Hauptmann.

  • Peter Woltering liebt die Freiheit

    Mi., 13.06.2018

    Mit dem Rucksack durch die Lande

    In diesem Sommer ist Darsteller Peter Woltering als „Glatzen-Per“ in Ronja Räubertochter auf der Bühne zu sehen.

    Peter Woltering aus Rheine ist insgesamt schon seit 19 Jahren an der Freilichtbühne in Reckenfeld aktiv. Er hat nur ein Manko: Er kann seine Texte nicht behalten.

  • Premiere an der Freilichtbühne

    Mo., 21.05.2018

    Romeo und Julia mit Happy-End

    Mattis (Klaus-Dieter Niepel) und Ronja (Lotta Eilers) führen ein tiefgreifendes Gespräch. Es ist ein Stück voller Emotionen, das den Hauptdarstellern einiges abverlangt.

    Wer sich in den Wald begibt, der sollte sich vor Dieben und Halunken in Acht nehmen. Aber keine Sorge: Die, die sich derzeit an der Münsterländischen Freilichtbühne herumtreiben, sind ganz harmlos.

  • Ronja Räubertochter in Ostbevern

    Mo., 21.05.2018

    Großes Theater unter freiem Himmel

    Die Drittklässler der Franz-von-Assisi-Schule hatten eine Open-Air-Aufführung von Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“ eingeprobt.

    An Franz-von-Assisi-Schule wurde das Stück „Ronja Räubertochter“ auf einer Open-Air-Bühne vor der Beverhalle aufgeführt. Alle Schüler des dritten Jahrganges waren bei der Aufführung involviert und sorgen dafür, dass die Geschichte von Astrid Lindgren nicht nur für alle Akteure, sondern auch für die vielen Zuschauer ein echtes Erlebnis wurde.

  • Open-Air-Theater

    Sa., 19.05.2018

    Das Programm der Freilichtbühnen in der Region

    „Doktor Dolittle“ wird als Welt-Uraufführung von der Freilichtbühne Hamm-Heessen gezeigt.

    Die Saison der Open-Air-Theater trägt zum Genuss des Sommers bei. Die Schauspieler sind mit Engagement dabei, die Bühnenbilder sorgen für den Rahmen, prächtige Kostüme machen Eindruck. Die Freilichtbühnen im Münsterland haben wieder ein abwechslungsreiches Programm zu bieten.

  • „Ronja Räubertochter“: Premiere am Sonntag

    Do., 17.05.2018

    Spannung nicht nur für Kinder

    Freuen sich darauf, als Ronja und Bork den Mattiswald unsicher zu machen: (von links): Tim Möllers, Lotta Eilers, Lotta Krane und Janis Hülsmann.

    Astrid Lindgren geht immer. Nach „Michel in der Suppenschüssel“ im vergangenen Jahr erobert in diesem Sommer „Ronja Räubertochter“ die Münsterländische Freilichtbühne.

  • Aufführung in Ostbevern

    So., 06.05.2018

    „Ronja Räubertochter“ in der Franz-von-Assisi-Grundschule

    Die Schüler proben für die Aufführung von „Ronja Räubertochter“.

    Regelmäßig bringen die Mädchen und Jungen der Franz-von-Assisi-Schule ein Stück auf die Bühne. Das Theaterspiel ist für die Einrichtung ein wichtiger Bestandteil des Schulkonzepts. Zurzeit proben die Drittklässler für eine Open-Air-Aufführung von Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“. Mitte Mai treten sie damit, nach rund achtmonatiger Probenarbeit, vor ein großes Publikum.