CHIO Aachen



Alles zum Ereignis "CHIO Aachen"


  • Reitturnier in Aachen

    Sa., 20.07.2019

    Doppelsieg für Reiter-Teams bei den CHIO-Nationenpreisen

    Dressurreiterin Isabell Werth jubelt nach ihrem Ritt auf Bella Rose.

    Ein verlorenes Hufeisen sorgt beim Reitturnier in Aachen für Aufregung. Eine deutsche Reiterin muss im Gelände aufgeben. Die Vielseitigkeit wird dadurch zusätzlich spannend. Am Ende dürfen die Gastgeber aber über zwei Mannschaftssiege jubeln.

  • Springreiten

    Sa., 20.07.2019

    Weishaupt muss nach Sturz beim CHIO Pause einlegen

    Der Reiter Philipp Weishaupt fällt von seinem Pferd Che Fantastica herab.

    Aachen (dpa) - Philipp Weishaupt hat sich bei seinem Reitunfall beim CHIO in Aachen eine Verletzung des Steißbeins zugezogen.

  • Pferdesport

    Sa., 20.07.2019

    Springreiter Weishaupt muss nach Sturz Pause einlegen

    Der Reiter Philipp Weishaupt aus Deutschland fällt von seinem Pferd Che Fantastica herab.

    Aachen (dpa) - Philipp Weishaupt hat sich bei seinem Reitunfall beim CHIO in Aachen eine Verletzung des Steißbeins zugezogen. Der 33 Jahre alte Springreiter muss daher mehrere Tage pausieren. «Laufen und sitzen geht, reiten nicht», sagte der deutsche Meister von 2009 am Samstag. Am Vortag war bei Weishaupts Pferd Che Fantastica während des Rittes im NRW-Preis ein Teil des Zaumzeugs gerissen, der Reiter war in einer waghalsigen Aktion von der Stute gesprungen und zu Boden gegangen.

  • Pferdesport

    Sa., 20.07.2019

    Deutsches Team gewinnt CHIO-Vielseitigkeit trotz Ausfall

    Die Reiterin Ingrid Klimke aus Deutschland auf dem Pferd Hale Bob überspringt ein Hindernis.

    Aachen (dpa) - Die deutsche Mannschaft hat am Samstag die Vielseitigkeit beim CHIO in Aachen gewonnen. Das Quartett um Europameisterin Ingrid Klimke setzte sich nach dem abschließenden Geländeritt trotz eines Ausfalls vor Neuseeland und Australien durch. Josefa Sommer musste aufgeben, weil ihr Pferd Hamilton ein Hufeisen verloren hatte. Zum Team gehörten zudem Michael Jung aus Horb mit Star Connection und Andreas Dibowski aus Döhle mit Corrida. Klimke gewann auch die Einzelwertung. Die 51 Jahre alte Reiterin aus Münster siegte mit Hale Bob vor Jung mit seinem Zweitpferd Chipmunk.

  • Pferdesport

    Sa., 20.07.2019

    Deutsches Team gewinnt CHIO-Vielseitigkeit trotz Ausfalls

    Das deutsche Quartett um Europameisterin Ingrid Klimke hat die Vielseitigkeit beim CHIO in Aachen gewonnen.

    Aachen (dpa) - Die deutsche Mannschaft hat die Vielseitigkeit beim CHIO in Aachen gewonnen.

  • CHIO

    Fr., 19.07.2019

    Sturz-Serie und Heimsieg beim NRW-Preis in Aachen

    Springreiter Daniel Deußer auf seinem Pferd Killer Queen.

    Dem zweiten Platz im Nationenpreis folgt beim CHIO ein Sieg am Freitag: Beim Höhepunkt des vierten Turniertages gewinnt ein Mitglied der Nationalmannschaft. Diskutiert wird aber auch über ein anderes Thema.

  • Reitturnier in Aachen

    Fr., 19.07.2019

    Springreiter feiern zweiten Platz beim CHIO

    Springreiterin Simone Blum fieberte mit ihren Teamkollegen mit.

    Nach dem CHIO-Hattrick des Vorjahres reitet die deutsche Nationalmannschaft in Aachen auf Platz zwei. Trotz des Endes der Siegesserie feiert das Team.

  • Reitturnier in Aachen

    Fr., 19.07.2019

    Springreiter verpassen Nationenpreis-Sieg beim CHIO

    Springreiterin Simone Blum auf ihrem Pferd Alice.

    Die deutsche Mannschaft dominiert seit ein paar Jahren wieder die Dressur. In Aachen erlebt das CHIO-Quartett allerdings zum Auftakt eine böse Überraschung. Und auch die Springreiter starten mit schwachem Auftakt in den Nationenpreis.

  • Pferdesport

    Do., 18.07.2019

    Springreiter verpassen Nationenpreis-Sieg beim CHIO

    Die Reiterin Simone Blum aus Deutschland auf dem Pferd Alice überspringt ein Hindernis.

    Aachen (dpa) - Die Siegesserie der deutschen Springreiter beim Nationenpreis des CHIO in Aachen ist beendet. Die Mannschaft von Bundestrainer Otto Becker verpasste am Donnerstag beim berühmtesten Reitturnier der Welt den vierten Sieg in Folge. Das Quartett um die fehlerfrei reitende Weltmeisterin Simone Blum mit ihrer Stute Alice kam vor 40 000 Zuschauern immerhin noch auf Platz zwei, nachdem es vor der zweiten Runde nur auf Rang sechs gelegen hatte. Zum deutschen Team gehörten außerdem Daniel Deußer mit Calisto Blue, Christian Ahlmann mit Clintrexo und Marcus Ehning mit Funky Fred. Das traditionsreiche Springen gewann Schweden.

  • Pferdesport

    Do., 18.07.2019

    Zweiter CHIO-Sieg für Springreiter Weishaupt

    Aachen (dpa) - Philipp Weishaupt hat am Donnerstag beim CHIO in Aachen seinen zweiten Sieg gefeiert. Der 33 Jahre alte Springreiter aus Riesenbeck gewann mit Hatrona eine Prüfung für junge Pferde vor dem Brasilianer Eduardo Menezes mit Action. Zuvor hatte Weishaupt in einem Zwei-Phasen-Springen mit Coby für den ersten Heimsieg der Springreiter beim diesjährigen CHIO gesorgt.