Weihnachten



Alles zum Ereignis "Weihnachten"


  • Wünsche gehen in Erfüllung

    Do., 11.04.2019

    Bürgermeisterin sortiert die Wäsche

    Wäsche falten statt Konferenzen leiten: Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer (Mitte) hatte am Donnerstag Dienst im „Bunten Knopf“. Über diese Geste freute sich das Team der Kleiderstube, hier vertreten durch Helga Lang, Zine Haji, Ingeborg Marcus und Heidi Wesselmann (von links)

    Mal was anderes: Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer hat am Donnerstag im „Bunten Knopf“ Wäsche sortiert. Das hatte sich das Team der Secondhand-Boutique so gewünscht.

  • Entscheidung zum Rückzug

    Di., 09.04.2019

    Pfarrer Hagedorn: „Das kann es nicht mehr sein“

    Heinrich Hagedorn ist seit 2008 Pfarrer in Everswinkel, seit 18 Jahren – inklusive der Zeit in Marl – in leitender Funktion tätig. Von seiner Aufgabe in Everswinkel hat er sich nun entpflichten lassen. Seine Verabschiedung wird zu einem noch festzulegenden Zeitpunkt erfolgen.

    Was muss passieren, dass ein Mensch auf die Bremse tritt, um seinem Leben eine andere Richtung zu geben? Pfarrer Heinrich Hagedorn hat seine Entscheidung, sich durch Bischof Dr. Felix Glenn von seinen Pflichten als Pfarrer der Kirchengemeinde St. Magnus-St. Agatha entbinden zu lassen, nicht impulsiv getroffen.

  • Erste DSDS-Live-Show am Samstag

    Sa., 06.04.2019

    Joana setzt auf Unterstützung aus Gronau

    Ihr größter Fan ist ihre kleine Schwester: Eleyna (r.) drückt Joana Kesenci ganz fest die Daumen, damit sie bei Deutschland sucht den Superstar möglichst weit kommt.

    Joana Kesenci hat es in die Live-Shows geschafft. Am Samstagabend präsentiert sie dort den Miley-Cyrus-Song "Wrecking Ball". Die 17-Jährige genießt den Starrummel um ihre Person. Vor allem aber ist ihr größter Fan gerade sehr stolz auf sie.

  • Amokfahrt in Münster

    Fr., 05.04.2019

    Opfer erinnern sich - und starten in ein neues Leben

    Da war die Welt noch in Ordnung: Zwei Stunden vor der Amokfahrt machte Hubert Kastner dieses Selfie von sich und seiner Verlobten Melanie vor der Lambertikirche.

    Der 7. April 2018 wird den Menschen wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Die Amokfahrt vom Kiepenkerl jährt sich an diesem Sonntag zum ersten Mal. Die Opfer der schrecklichen Tat von Jens R. erinnern sich - und starten gemeinsam in ein neues Leben.

  • 50 000-Euro-Marke geknackt

    Do., 04.04.2019

    Naschwerk für gute Zwecke

    Wolfgang Pietrusiak fertigt Weihnachts- und Osterhäuschen.

    Jeder Mensch, heißt es, brauche Ziele. Als Wolfgang Pietrusiak im November 2015 gefragt wurde, wie viel Geld er mit seinen Weihnachtshäuschen für den guten Zweck als Spenden sammeln wolle, da musste er einen kleinen Moment innehalten. „50 000 Euro“, sagte der Eperaner, „das wäre schon toll.“ Jetzt hat er die Grenze übersprungen.

  • 1994 startet das Angebot vor dem Kirchenportal

    Mi., 03.04.2019

    Wochenmarkt feiert Silberjubiläum

    Elke Gennrich und Hedwig Leferink hinter dem einzigen Stand, der von Beginn an dabei ist.

    Marktmeister Rolf Kehrenberg war bei der Premiere dabei. Er weiß genau: Nach 25 Jahren Wochenmarkt ist noch ein Stand aus dem Jahr 1994 weiter dabei.

  • Änderungen im Haushaltsentwurf 2019

    Di., 02.04.2019

    Rote statt schwarze Zahlen auf der Ergebnisseite

    Das Rathaus teilt neue Zahlen zum Haushalt 2019 mit.

    Wenn der Gemeinderat am Donnerstag den Entwurf des Haushalts 2019 zum Beschluss auf dem Tisch hat, ist seit der Einbringung im Dezember beim Ergebnis aus der fünfstelligen schwarzen eine sechsstellige rote Zahl geworden. Der Grund sind zehn Änderungen.

  • Mit Söckchen 4000 Euro für die Aktion Lichtblicke gesammelt

    Mi., 27.03.2019

    Aus kleinen Dingen Großes machen

    Christa Siffel strickt und strickt und strickt: 4000 Euro hat sie aus dem Verkauf der Söckchen schon gespendet. Die Provinzial (rechts Markus Hohensee) unterstützt sie dabei.

    Seit 2015 strickt Christa Siffel niedliche Anhänger-Söckchen für den guten Zweck. Die bunten Söckchen haben von Gronau bis ins Ruhrgebiet riesigen Anklang gefunden. Ob als Wichtelgeschenk zu Weihnachten oder einfach als kleine Aufmerksamkeit nebenbei – Christa Siffel kann gar nicht so schnell stricken, wie sich die Anhänger-Söckchen inklusive Einkaufschips verkaufen.

  • Osterschmuck in Wachstechnik

    Di., 26.03.2019

    Einmalige Überraschungseier

    Kein Ei gleicht dem anderen.

    Mit der aufwendigen Wachstechnik verwandelt die Freckenhorsterin Gisela Günnewig Natureier in kleine österliche Kunstwerke. Ein nicht ganz ungefährliches Hobby.

  • Gäste erinnern sich an ihre Besuche

    Sa., 23.03.2019

    Café Grotemeyer schließt nach 169 Jahren

    Das Café Grotemeyer mit seiner Tortenvielfalt gehört der Vergangenheit an. Vielen wird noch das alte Café in Erinnerung bleiben.  

    Mit dem Ende von Café Grotemeyer schließt erneut ein sehr traditionelles Kaffeehaus in der münsterischen Innenstadt. Gegründet wurde der Familienbetrieb, der jetzt in fünfter Generation von Dr. Gabriele Kahlert-Dunkel geführt wird, im Jahr 1850 an der Aegidiistraße.