Blockchain



Alles zum Schlagwort "Blockchain"


  • Krypto-Crash

    Fr., 14.12.2018

    Hat Digitalgeld wie Bitcoin noch eine Chance?

    Nach massiven Investitionen in die digitale Währung, könnte der aktuelle Kurssturz ein großes Ausmaß annehmen.

    Auf den Krypto-Hype folgte der Kater: Nach dem vorangegangenen Mega-Boom erlitten digitale Währungen wie Bitcoin im abgelaufenen Jahr massive Verluste. Wie geht es weiter?

  • «Die Zurückhaltung überrascht»

    Di., 13.11.2018

    Bitkom: Blockchain ist große Chance für deutsche Wirtschaft

    Zu den bekanntesten Einsatzgebieten der Blockchain-Technologie zählt die Digitalwährung Bitcoin.

    Berlin (dpa) - Der Branchenverband Bitkom sieht in der Blockchain-Technologie große Zukunftschancen für die deutsche Wirtschaft. Deutschland sollte bei der Entwicklung entsprechender Anwendungen zum Vorreiter werden, sagte Bitkom-Geschäftsführer Achim Berg.

  • Alternative Anlagen rücken in den Fokus

    Do., 08.11.2018

    Vermögensverwaltung Spiekermann zum Investieren in Bitcoin und Gold

    Gold ist als Geldanlage vor allem in unsicheren Zeiten attraktiv.

    Sind Gold oder Bitcoin Geldanlage-Alternativen in Nullzins-Zeiten? Hier eine grundlegende Betrachtung.

  • Goldrausch und Ernüchterung

    Mi., 31.10.2018

    Bitcoin wird 10 Jahre alt

    Der Grundstein für den Bitcoin wurde vor zehn Jahren gelegt.

    Vor zehn Jahren legte ein Papier die Grundlage für den Bitcoin - eine Währung, die im Internet entstand. Während derzeit vor allem die Schwankungen beim Bitcoin-Kurs für Schlagzeilen sorgen, könnte die technische Grundlage dahinter die Welt viel stärker verändern.

  • Gymnasiasten beschäftigen sich mit Biometrie und „Global coin“

    Fr., 27.04.2018

    Geld der Zukunft im Fokus

    Bei der „Fiducia & GAD“ beschäftigten sich die Gymnasiasten mit der Idee einer elektronischen Währung der Zukunft.

    Schüler des Joseph-Haydn-Gymnasiums haben sich bei der „Fiducia & GAD“, dem IT-Dienstleister der Genossenschaftsbanken, zwei Tage lang mit den Themen Biometrie und globale, digitalen Währung beschäftigt.

  • 5. „Effizienz-Forum Wirtschaft“

    Mi., 21.03.2018

    Revolutionäre „Blockchain“-Technologie

    Zahlreiche Unternehmer beteiligten sich am fünften „Effizienz-Forum Wirtschaft“ in der Zechen-Lohnhalle.

    Die bereits fünfte Auflage des „Effizienz-Forums Wirtschaft“ lockte rund 250 Teilnehmer auf die Zeche Westfalen. Dort drehte sich alles rund um das Thema „Produktion 4.0“ und dessen Bedeutung für material- und energiesparendes Wirtschaften.

  • FH-Professor über Bitcoins und Kryptowährungen

    Do., 08.02.2018

    Das Potenzial liegt in den Datenblöcken

    Bitcoins und Kryptowährungen sind aktuell in aller Munde. Was ihnen aber zugrunde liegt, ist die Blockchain-Technologie. Was steckt hinter der Technologie und welche Möglichkeiten schafft sie? Das erklärt Prof. Dr. Claus Grewe vom Fachbereich Wirtschaft der FH Münster.

    Bitcoins, Kryptowährungen, Blockchains – aktuell wimmelt es in den Nachrichten von Begriffen rund um digitale Währungen und ihre Technologien. Was dahinter steckt und welche Potenziale gerade in den Blockchains liegen, erklärt Prof. Dr. Claus Grewe vom Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Münster.

  • KodakCoin

    Do., 11.01.2018

    Kodak lässt Aktienkurs mit eigener Kryptowährung abheben

    Kodak ruft den KodakCoin ins Leben und verdoppelt mit der Kryptowährung den Aktienkurs. Norbert Försterling/dpa/Archiv

    Vor Weihnachten fügte eine Tee-Firma das aus der Bitcoin-Technik bekannte Wort «Blockchain» ihrem Namen hinzu - und die Aktie ging durch die Decke. Jetzt reicht es, dass Kodak einen eigenen «Coin» erfindet, damit Investoren-Herzen höher schlagen.

  • Blockchain-Technologie

    Mi., 10.01.2018

    Kodak kündigt eigene Kryptowährung an: Aktienkurs explodiert

    Blockchain-Technologie: Kodak kündigt eigene Kryptowährung an: Aktienkurs explodiert

    Anleger stürzen sich derzeit auf alles, was mit Kryptowährungen zu tun hat. Nachdem der Flirt mit Bitcoin-Technik bereits die Aktie einer Eistee-Firma durch die Decke schießen ließ, lässt jetzt das Foto-Urgestein Kodak die Herzen der Investoren höher schlagen.

  • Für Fotografen

    Mi., 10.01.2018

    Kodak führt eigene Kryptowährung ein

    Über die Kodak-Plattform sollen Fotografen eine unerlaubte Nutzung geschützter Bilder stoppen können.

    Vor Weihnachten fügte eine Tee-Firma das aus der Bitcoin-Technik bekannte Wort «Blockchain» ihrem Namen hinzu - und die Aktie ging durch die Decke. Jetzt reicht es, dass Kodak einen eigenen «Coin» erfindet, damit Investoren-Herzen höher schlagen.