Fahrrad



Alles zum Schlagwort "Fahrrad"


  • Verkehr

    Sa., 13.04.2019

    Düsseldorfs OB darf mit Dieselauto Umweltspur benutzen

    Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf (SPD), sitzt in seinem Mercedes-Van Dienstwagen.

    Die neue Umweltspur in Düsseldorf sorgt schon vor ihrem Start für Debatten. Dass Oberbürgermeister Geisel mit seinem Diesel-Dienstwagen den Sonderfahrstreifen fahren darf, ruft die CDU auf den Plan.

  • Schwere Veletzungen

    Fr., 12.04.2019

    Günter Wallraff nach Fahrradsturz in Krankenhaus

    Günter Wallraff hat sich verletzt.

    Der Investigativjournalist und Autor meldet sich von seinem Krankenbett. Nach einem komplizierten Trümmerbruch und Kopfverletzungen hofft er aber, wieder auf die Beine zu kommen.

  • Medien

    Fr., 12.04.2019

    Günter Wallraff nach Fahrradsturz in Krankenhaus

    Günter Wallraff.

    Köln (dpa/lnw) - Der Journalist und Schriftsteller Günter Wallraff hat sich bei einem Sturz mit dem Fahrrad schwer verletzt. «Ich bin noch in der Klinik, das dauert alles noch», sagte der 76-Jährige am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in Köln. Er sei vier Stunden lang operiert worden. Zuvor hatte der «Kölner Stadt-Anzeiger» online berichtet.

  • Preis für Mathilde-Annecke-Schule

    Do., 11.04.2019

    Fahrrad: Gesamtschule auf Platz 1

    Die Schüler Pepe Winkens, Elias Schu-Schätter, Oliver Bennemann fahren mit der Lehrkraft Sascha Sodies nach Berlin und freuen sich am 28. Aprildort auf der Messe Velo Berlin den Preis aus den Händen des Schirmherrn Cem Özdemir als Vorsitzendens des Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestag zu erhalten. 

    Die Stadt Münster ist bekanntlich nur noch auf Platz zwei beim Fahrradklimatest des ADFC. Anders die Mathilde-Anneke-Gesamtschule: Sie hat bei einem Fahrradwettbewerb bundesweit die Nase vorn.

  • Markierungsarbeiten auf der Südspange

    Do., 11.04.2019

    Nicht filmreif: Fahrrad-Aktionstag abgeblasen

    Noch nicht filmreif: die Südspange. 

    An den Markierungen liegt‘s, dass die Stadt Ahlen ihren Fahrrad-Aktionstag verschiebt. Ahlens neu gestaltete Südspange sei noch nicht filmreif.

  • Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“

    Mi., 10.04.2019

    ADFC sammelt Unterschriften

    Auch für den Ausbau der hiesigen Radinfrastruktur setzt sich der ADFC Lüdinghausen mit der Teilnahme an der landesweiten Volksinitiative ein. Auf dem Marktplatz wird er am Freitag (12. April) dazu mit einem Infostand präsent sein..

    Mit der Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“ soll ein Fahrradgesetz für Nordrhein-Westfalen erreicht werden. Die Initiatoren der Volksinitiative sind der Verein Radkomm und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) NRW. Der Startschuss zu dieser Initiative fiel bereits am 16. Juni 2018. Seitdem hat sich ein breites Aktionsbündnis gebildet, dem inzwischen mehr als 100 Vereine aus den Bereichen Umwelt und Verkehr angehören, heißt es im Pressetext des ADFC Lüdinghausen.

  • „Tatort”-Dreh in Münster

    Mi., 10.04.2019

    Axel Prahl findet Fahrrad-Flut „wirklich gigantisch”

    „Tatort”-Dreh in Münster: Axel Prahl findet Fahrrad-Flut „wirklich gigantisch”

    „Das ist doch wirklich mal eine Fahrrad-Stadt!” Axel Prahl weilt derzeit für den Dreh des neuen „Tatorts” in Münster. Auf Facebook lässt er seine Fans an seiner Begeisterung für die unzähligen Fahrräder teilhaben: „Das muss man mal gesehen haben, das gibt's nur in Münster!”

  • Wettbewerb „Fahrradfreundliche Stadt“

    Di., 09.04.2019

    Eine Promenade allein reicht nicht

    Radfahren auf der Promenade in Münster kann zwar ein Genuss sein. Aber Münster hat den Titel „fahrradfreundlichste Stadt“ trotzdem verloren. Dafür sind viele andere Kommunen im Münsterland bundesweit Spitzenreiter.

    Auch wenn Münster den vielleicht wertvollsten Titel als fahrradfreundlichste Großstadt in Deutschland verloren hat: Das Münsterland schneidet im Wettbewerb um ideale Bedingungen für Fahrradfahrer insgesamt gut ab. Insbesondere kleinere Städte und Gemeinden aus der Region schafften es bundes- und landesweit an die Spitze des Fahrradklimatests 2018, den der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) am Dienstag in Düsseldorf vorgestellt hat. 

  • ADFC-Fahrradklimatest

    Di., 09.04.2019

    Münster ist entthront: Platz zwei im Fahrradklimatest

    Es fahren immer mehr Fahrräder auf Münster Straßen – und auch die Abstellanlagen sind überfüllt. Michael Milde (kl. Bild unten, Mitte), Abteilungsleiter vom Amt für Mobilität und Tiefbau, nahm am Dienstag die Urkunde für die Fahrradstadt Münster in Berlin entgegen. Die Grafik die kontinuierlich schlechtere Bewertung des Radverkehrs in Münster im Laufe der vergangenen Jahre beim ADFC-Fahrradklimatest.

    Den ersten Platz im Fahrradklimatest hatte Münster in sechs Durchgängen der vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub alle zwei Jahre organisierten bundesweiten Befragung abonniert – aber jetzt versagt das Gesetz der Serie.

  • Verkehr

    Di., 09.04.2019

    Freude und Frust beim Fahrradfahren in Deutschland

    Berlin (dpa) - Mehr Frust als Freude: Deutschlands Radfahrer werden nach einer großen Umfrage immer unzufriedener mit ihrer Situation. Fehlende Radweg-Systeme, ein lascher Umgang mit Falschparkern und ungünstige Ampelschaltungen nehmen vielen Menschen zunehmend die Lust am gesunden und umweltfreundlichen Radfahren. So heißt es im neuen «Fahrradklima»-Test, den der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club in Berlin vorstellte. Vor allem das schwindende Sicherheitsgefühl macht der Fahrradlobby Sorgen.