McLaren-Pilot



Alles zum Schlagwort "McLaren-Pilot"


  • Motorsport

    Fr., 17.04.2015

    Keine vier Minuten und McLaren-Pilot Button steigt aus

    Sakhir (dpa) - Man kann sich Angenehmeres vorstellen, als bei 37 Grad und gleißender Sonne in der Wüste von Sakhir mit einem feuerfesten Overall im Formel-1-Auto zu sitzen.

  • Motorsport

    So., 22.03.2015

    Berichte: Comeback von Alonso in Malaysia rückt näher

    Fernando Alonso soll die Reise zum Grand Prix in Sepang antreten.

    Woking (dpa) - Das Formel-1-Comeback von Fernando Alonso beim kommenden Rennen in Malaysia rückt näher. Nach Angaben der BBC wird der 33 Jahre alte McLaren-Pilot die Reise zum Grand Prix in Sepang antreten.

  • Nachrichtenüberblick

    Di., 03.03.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Lisicki scheitert in Malaysia - Witthöft und Görges weiter

  • Motorsport

    Fr., 27.02.2015

    Alonso meldet sich nach Unfall zu Wort: «Komplett gut»

    Spaniens Formel-1-Star Fernando Alonso geht es wieder besser.

    Barcelona (dpa) - Erstmals nach seinem heftigen Unfall bei den Formel-1-Tests in Barcelona hat sich McLaren-Pilot Fernando Alonso öffentlich selbst zu Wort gemeldet.

  • Motorsport

    Sa., 11.10.2014

    Hamilton holt erste Russland-Pole - Vettel startet von Platz 10

    Sotschi (dpa) - Nico Rosberg hat die Pole Position für die Formel-1-Premiere in Russland seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton überlassen müssen. Der britische WM-Spitzenreiter verwies seinen deutschen Widersacher und WM-Verfolger im entscheidenden Qualifikationsdurchgang auf den zweiten Platz. Dritter wurde in Sotschi der Finne Valtteri Bottas im Williams. Sebastian Vettel schied vor dem Durchgang um die Top Ten als Elfter aus. Durch eine Zurückstellung von McLaren-Pilot Kevin Magnussen darf er morgen von Platz zehn starten.

  • Motorsport

    Fr., 10.10.2014

    WM-Spitzenreiter Hamilton beim Auftakt in Russland Tagesschnellster

    Sotschi (dpa) - Lewis Hamilton hat sich mit der Tagesbestzeit zum Auftakt des ersten Grand Prix der Formel-1-Geschichte in Russland verewigt. Der WM-Spitzenreiter aus Großbritannien schaffte die Strecke im Olympiapark von Sotschi als einziger in unter 1:40 Minuten. WM-Verfolger und Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg wurde Vierter. Zwischen das Silberpfeil-Duo schoben sich McLaren-Pilot Kevin Magnussen und Ferrari-Fahrer Fernando Alonso. Für Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel reichte es nur für Platz neun.

  • Motorsport

    Sa., 05.07.2014

    Rosberg holt sich Pole Position in Silverstone

    Silverstone (dpa) - Nico Rosberg hat sich die Pole Position für den Großen Preis von Großbritannien gesichert. Der Mercedes-Pilot verwies Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel auf Platz zwei. Für Vorjahressieger Rosberg war es die vierte Pole der Saison und die achte in seiner Karriere. Vettel fuhr zum zweiten Mal in dieser Saison auf Rang zwei in der Qualifikation. Lewis Hamilton landete nur auf Platz sechs. McLaren-Pilot Jenson Button wurde Dritter, dahinter landete Nico Hülkenberg in seinem Force India.

  • Motorsport

    Fr., 04.07.2014

    Buttons Liebeserklärung an seinen verstorbenen Vater

    Jenson Button trägt in Silverstone seinem verstorbenen Vater zu Ehren einen pinkfarbenen Helm. Foto: Geoff Caddick

    Silverstone (dpa) - Jenson Buttons im Januar gestorbener Vater John trug aus Aberglauben an Renntagen immer ein pinkfarbenes Hemd. Vor seinem Heimlauf in Silverstone rief der frühere Formel-1-Weltmeister und McLaren-Pilot Fans dazu auf, auch diese Farbe zu tragen.

  • Motorsport

    Di., 01.07.2014

    F1-Pilot Button: «Zeit alleine ist das Schlimmste»

    Jenson Button zählt zu den erfahrensten Formel-1-Fahrern. Der McLaren-Pilot spricht im Interview der Nachrichtenagentur dpa über Lewis Hamilton, Teamduelle und den Tod seines Vaters John.

  • Motorsport

    Fr., 23.05.2014

    Pole Position in Monaco zuletzt fast Sieg-Garantie

    Nico Rosberg sicherte sich 2013 beim GP von Monte Carlo die Pole Position und den Sieg. Foto: Srdjan Suki

    Monte Carlo (dpa) - Nirgendwo ist die Pole Position von so großer Bedeutung wie beim Formel-1-Klassiker in Monaco.