Mecklenbecker



Alles zum Schlagwort "Mecklenbecker"


  • Mecklenbecker Heimatfreund Alfons Eggert lädt zur Fotoausstellung an die Schlautstiege ein

    Mi., 17.09.2014

    Münster aus luftiger Höhe

    Begeisterter Amateurfotograf: Der Mecklenbecker Alfons Eggert lädt bis Ende Oktober zum Besuch seiner Fotoausstellung ein, die am Samstag im Hofmuseum an der Schlautstiege eröffnet wird.

    Seit seiner Kindheit ist der Mecklenbecker Alfons Eggert begeisterter Hobbyfotograf. Bei Flügen über seiner Heimatstadt Münster hatte er in den vergangenen Jahrzehnten stets die Kamera dabei. Etliche sehenswerte Fotos, die er dabei schoss, zeigt er ab 20. September in einer Ausstellung.

  • Mecklenbecker St.-Lamberti-Schützen stellen Gedenkplatte und „Ehrentafeln“ auf

    Di., 22.07.2014

    Erinnerung an Weltkriegsopfer

    Vor 100 Jahren brach der erste Weltkrieg aus: An die aus Mecklenbeck stammenden Opfer wollen die Lamberti-Schützen mit einer Sandsteinplatte in der St.-Anna-Kapelle erinnern.

  • Mecklenbecker gewann fünftägigen Trip zur Fußball-WM in Brasilien

    Mi., 16.07.2014

    Als Hase im Maracana

    Dafür muss man schon ein Glückspilz sein: Als Preisträger eines Gewinnspiels durfte der 20-jährige Robin Koch kostenlos für fünf Tage zur Fußball-WN nach Brasilien jetten und im Stadion die deutsche Elf anfeuern.

  • Paulushof-Abriss: Mecklenbecker Bruderschaft wartet auf Hilfe von der St.-Anna-Gemeinde

    Mi., 09.07.2014

    Schützen bald ohne Schießstand?

    Kollektive Sorge auf dem Schießstand: Die Mecklenbecker Schützen und ihr Nachwuchs wissen nicht, wo sie ab Herbst dieses Jahres ihr Schießtraining durchführen können, denn mit dem Abriss des Paulushofs verlieren sie ihr Domizil.

    Die Mitglieder der St.-Lamberti-Bruderschaft machen sich große Sorgen: Im Herbst verlieren sie ihren Schießstand, und keiner weiß bislang, wie es dann weitergeht . . .

  • Mecklenbecker Sozialkreis regt Umbenennung des Schwarzen Kamps an

    Di., 24.06.2014

    „Man hat nur Nachteile . . .“

    „Sozialer Brennpunkt“: Wer in einer der Obdachlosen-Unterkünfte am Schwarzen Kamp wohnt, stößt bei der Angabe seiner Adresse bei anderen oftmals auf Vorbehalte.

    Viele von denen, die in einer der Obdachlosen-Wohnungen am Schwarzen Kamp wohnen, wissen es: Wer sich um eine Arbeitsstelle bewirbt oder auf der Suche nach einer neuen Unterkunft ist, hat mit der Wohnortangabe Schwarzer Kamp oftmals schlechte Karten.

  • Mecklenbecker Landwirtsohn hat sich alten Traktoren verschrieben

    Mi., 21.05.2014

    Hightech interessiert ihn nicht

    Ludger Stegemann und sein betagtes Schätzchen: Mit dem Deutz-Traktor vom Typ F 2 L 612/6 N, Baujahr 1958, verbindet der Mecklenbecker so manche Jugenderinnerung.

    Traktoren-Oldtimer aus der Landwirtschaft begeistern den Mecklenbecker Ludger Stegemann. Er nennt einen Deutz aus dem Jahre 1958 sein Eigen.

  • Mecklenbecker Sportverein hatte Jung und Alt zum „Tag der offenen Tür“ eingeladen

    Fr., 02.05.2014

    Was Wacker so alles zu bieten hat

    Mini kicker-Premiere vor der neuen Fußballtribüne, die derzeit noch ohne Dach ist: Regen Zuspruch verzeichnete der „Tag der offenen Tür“ der DJK Wacker, der mit zahlreichen Attraktionen für alle Altersklassen lockte.

    Von Volleyball über Fußball bis hin zur Leichtathletik: In Scharen zog es die Besucher am 1. Mai zum „Tag der offenen Tür“ von Wacker Mecklenbeck im Sportpark an der Egelshove.

  • Mecklenbecker Gastronomiebetrieb „Landhaus Kahl“ steht zum Verkauf

    Mi., 16.04.2014

    Bleibt die Gaststätte erhalten?

    Steht zum Verkauf: Für die Mecklenbecker Gaststätte Landhaus Kahl, die bereits seit dem vergangenen Jahr geschlossen ist, wird derzeit ein neuer Besitzer gesucht.

    So mancher Mecklenbecker würde sich freuen, wenn es mit der Gaststätte „Landhaus Kahl“ weiterginge: Fest steht, dass der seit Monaten geschlossene Gastronomiebetrieb veräußert werden soll.

  • Mecklenbecker kfd ist auf 250 Mitglieder angewachsen

    Do., 06.02.2014

    Frauengemeinschaft St. Anna im Aufwärtstrend

    Team- Sprecherin Ingrid Knob (v.l.), Kassenwartin Gabriele Märtin, Jubilarin Bernhardine Trenkamp (60 Jahre) und Schriftführerin Petra Scholthaus freuen sich über den Mitgliederboom bei der Frauengemeinschaft St. Anna.

    Während andernorts über Mitgliederschwund geklagt wird, kann sich das Führungsteam der Frauengemeinschaft St. Anna freuen: Die Zahl der Mitstreiterinnen im Mecklenbecker „kfd-Boot“ ist angestiegen.

  • Sponsoren sollen Aufstellung der Skulptur „Meckelbach-Wellen“ ermöglichen

    Fr., 10.01.2014

    Kunstwerk für den Kreisverkehr

    Metallkunst als Blickfang: Auf dem neuen Rondell an der Einmündung Fritz-Stricker-Straße / Mecklenbecker Straße soll in diesem Jahr eine Skulptur installiert werden. Studenten des Handwerkskammer-Bildungszentrums haben sich entworfen.