Tischtennis



Alles zum Schlagwort "Tischtennis"


  • Tischtennis

    Di., 09.06.2020

    Tischtennis-Star Ovtcharov gewinnt «Düsseldorf Masters»

    Dimitrij Ovtcharov spielt den Ball.

    Düsseldorf (dpa) - Der frühere Weltranglisten-Erste Dimitrij Ovtcharov hat die zweite Auflage des «Düsseldorf Masters» für Tischtennis-Profis gewonnen. Der 31-Jährige vom Champions-League-Sieger Fakel Orenburg besiegte am Dienstag im Finale seinen deutschen Nationalmannschafts-Kollegen Dang Qiu (ASV Grünwettersbach) in 3:1 Sätzen. Der Auftaktsieger Timo Boll war diesmal nicht dabei, weil er in dieser Woche mit seinem Verein Borussia Düsseldorf an den Bundesliga-Playoffs teilnimmt.

  • Corona-Krise

    Di., 09.06.2020

    «Geister-Meister» gesucht: Tischtennis-Playoffs beginnen

    Der schwedische WM-Zweite Mattias Falck spielt für Werder Bremen.

    Düsseldorf, Ochsenhausen, Saarbrücken oder Bremen: Einer dieser vier Clubs wird in den nächsten Tagen deutschen «Geister-Meister» im Tischtennis. Für ihre Playoff-Runde hat die Bundesliga der Männer ebenfalls ein strenges Hygienekonzept erstellt.

  • Deutsche Meisterschaft

    Mo., 08.06.2020

    Tischtennis: Roßkopf und Fetzner als TV-Experten im Einsatz

    Bildeten schon als aktive Spieler ein erfolgreiches Paar: Steffen Fetzner (r) schlägt beim Doppel neben Jörg Roßkopf auf.

    Berlin (dpa) - Bei den TV-Übertragungen von der Deutschen Tischtennis-Meisterschaft sind mit Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner zwei ehemalige Topspieler als Experten im Einsatz.

  • «Düsseldorf Masters»

    Di., 02.06.2020

    Roßkopf erfindet Turnier für Tischtennis-Stars

    Timo Boll besiegte im Halbfinale den Schweden Kristian Karlsson in 3:1 Sätzen.

    Schneller als erwartet kehren die deutschen Tischtennis-Stars während der Corona-Pandemie in den Wettkampf-Modus zurück. Da Welt- und Europameisterschaften noch nicht stattfinden können, hat der Bundestrainer einfach ein eigenes Turnier erfunden.

  • Tischtennis

    Di., 02.06.2020

    Turnier ohne Zuschauer: Boll gewinnt «Düsseldorf Masters»

    Timo Boll spielt den Ball.

    Düsseldorf (dpa) - Rekordeuropameister Timo Boll hat das erste Tischtennis-Turnier während der Corona-Pandemie gewonnen. Im Endspiel des «Düsseldorf Masters» besiegte der 39-Jährige am Dienstag den deutschen Bundesliga-Profi Steffen Mengel vom TTC Schwalbe Bergneustadt in 3:1 Sätzen.

  • Tischtennis

    Di., 02.06.2020

    Boll und Mengel erreichen Finale des Düsseldorf Masters

    Timo Boll spielt den Ball.

    Düsseldorf (dpa) - Rekordeuropameister Timo Boll und der deutsche Bundesliga-Profi Steffen Mengel bestreiten am Dienstagmittag das Endspiel des Düsseldorf Masters, des ersten größeren Tischtennis-Turniers während der Corona-Pandemie. Der 39 Jahre alte Boll besiegte am Vormittag im Halbfinale den Schweden Kristian Karlsson in 3:1 Sätzen. Der 31 Jahre alte Mengel vom TTC Schwalbe Bergneustadt gewann gegen den deutschen Nationalspieler und Dimitrij-Ovtcharov-Bezwinger Dang Qiu vom ASV Grünwettersbach (3:1).

  • Tischtennis

    Di., 02.06.2020

    Tischtennis-Turnier in Düsseldorf mit zwei deutschen Stars

    Dimitrij Ovtcharov in Aktion.

    Düsseldorf (dpa) - Sechs Spiele stehen heute auf dem Programm des Tischtennis-Turniers «Düsseldorf Masters» - darunter das Finale. Bereits im Viertelfinale stehen nach ihren Siegen am Sonntag Rekordeuropameister Timo Boll und der ehemalige Weltranglisten-Erste Dimitrij Ovtcharov. Das Turnier in der Halle des deutschen Rekordmeisters Borussia Düsseldorf wird am Abschlusstag mit drei weiteren Viertelfinals sowie den Halbfinals und dem Endspiel fortgesetzt. Um die Zeit der internationalen Wettkampf-Pause zu überbrücken, soll das «Düsseldorf Masters» bis mindestens August in jeder Woche stattfinden.

  • Tischtennis

    Mo., 01.06.2020

    Tischtennis-Stars spielen wieder

    Timo Boll aus Deutschland in Aktion.

    Düsseldorf (dpa) - Die deutschen Tischtennis-Stars bestreiten seit diesem Montag zum ersten Mal nach mehr als zweimonatiger Wettkampf-Pause wieder ein Turnier. Bundestrainer Jörg Roßkopf hat sich für die Zeit der Corona-Pandemie das «Düsseldorf Masters» einfallen lassen, an dem neben deutschen Nationalspielern wie Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov auch ausländische Profis wie der Schwede Kristian Karlsson oder der Ägypter Omar Assar teilnehmen. «Die Spieler sind sehr heiß darauf. Sie haben unglaublich viele Einheiten trainiert und wollen nun unbedingt spielen», sagte Roßkopf.

  • «Düsseldorf Masters»

    Mo., 01.06.2020

    Tischtennis-Stars spielen wieder: Boll im Halbfinale

    Neben Timo Boll treten auch zahlreiche andere Topspieler in Düsseldorf an.

    Düsseldorf (dpa) - Die deutschen Tischtennis-Stars bestreiten seit diesem Montag zum ersten Mal nach mehr als zweimonatiger Wettkampf-Pause wieder ein Turnier.

  • Tischtennis

    So., 31.05.2020

    Wettkampf-Praxis für Tischtennis-Stars: Neues Turnier

    Düsseldorf (dpa) - Nach mehr als zweimonatiger Wettkampf-Pause stehen die deutschen Tischtennis-Stars während der Corona-Pandemie vor einem überraschend schnellen Comeback. An diesem Montag und Dienstag findet in der Halle des deutschen Rekordmeisters Borussia Düsseldorf zum ersten Mal das «Düsseldorf Masters» statt. Das ist eine Turnierserie für jeweils 16 deutsche National- und ausländische Gastspieler, die sich Bundestrainer Jörg Roßkopf für die nächsten drei Monate ausgedacht hat. Bei der Premiere sind unter anderem die deutschen Stars Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov, die Schweden Kristian Karlsson und Anton Källberg sowie der Ägypter Omar Assar dabei, die in Düsseldorf leben oder in der Bundesliga für die Borussia spielen.