Aaseestadt



Alles zum Ort "Aaseestadt"


  • Katholische Pfarrei St. Liudger

    Di., 12.03.2019

    Auf den Spuren von Natur und Glauben

    Auch in diesem Jahr lädt die Pfarrei St. Liudger zu Wanderexerzitien im Rothaargebirge ein. Im vergangenen Jahr (Foto) kam das erstmals veranstaltete Angebot bei den Teilnehmerinnen bestens an.

    Nach der erfolgreichen Fahrt im vergangenen Jahr lädt die Pfarrei St. Liudger auch anno 2019 wieder zu Wanderexerzitien ein. Dazu sind Frauen der Pfarrei aus Roxel, Albachten, Mecklenbeck und der Aaseestadt willkommen.

  • Caritas errichtet Vierteltreff im Aaseemarkt

    Mi., 13.02.2019

    Mehr Lebensqualität für Ältere

    Im Ärztehaus im Aaseemarkt hat die Caritas die Fläche im Erdgeschoss neben der Apotheke angemietet, um dort einen neuen Vierteltreff einzurichten.

    Die Caritas will im Aaseemarkt auf einer Teilfläche des ehemaligen Shops im Ärztehaus einen Vierteltreff einrichten. Was dort angeboten wird, um das Quartier zu beleben, das dürfen und sollen die Anwohner entscheiden.

  • Müllprobleme in der Aaseestadt

    Mi., 09.01.2019

    Wenn die soziale Kontrolle fehlt

    Immer wieder gibt es im und am Wohnhaus Goerdelerstraße 3 Ärger mit dem Müll.

    Die drei gelben Hochhäuser an der Tormin-Brücke sind schon von Weitem zu sehen. Wer hier wohnt, hat einen großartigen Blick über die Stadt. Doch es gibt hier auch Probleme. Bewohner kritisieren, dass es zunehmend Ärger mit Müll gibt – da sich die Mieterstruktur in letzter Zeit verändert habe.

  • Geplante Verdichtung

    Fr., 28.12.2018

    In der Aaseestadt kehrt keine Ruhe ein

    Luftbild der Aaseestadt 

    Die Bürgerinitiative Aaseestadt will sich mit dem geplanten Abriss von Wohnungen nicht abfinden. Unsere Zeitung sprach mit ihrem Sprecher Prof. Bertels.

  • Weihnachtskonzert des Jugendorchesters Havixbeck

    Do., 27.12.2018

    Der Sand fließt zur Musik

    Elena Handel gestaltet mit Sand beeindruckende Bilder zu ausgewählten Werken, die das Jugendorchester Havixbeck am Freitag in der St.-Stephanus-Kirche in der Aaseestadt spielt.

    Beim Weihnachtskonzert des Jugendorchesters Havixbeck am Freitag in der St.-Stephanus-Kirche in der Aaseestadt wird nicht nur die Musik für einen besinnlichen Abend sorgen: Sandmalerei unterstützt den Klang auch optisch.

  • Bauprojekte in der Aaseestadt

    Do., 29.11.2018

    Die Miete soll bezahlbar bleiben

    Dr. Christian Jaeger, Geschäftsführer des städtischen Wohnungsunternehmens Wohn- und Stadtbau, mit dem Modell des Quartiers in der Aaseestadt, die sich baulich verändern wird.

    Große Sorgen machen sich Mieter der Wohn- und Stadtbau an der Mierendorffstraße über den Abriss von Häusern und über Nachverdichtungen. Der Chef des städtischen Wohnungsunternehmens beruhigt indes die Bewohner.

  • ADFC Münsterland freut sich über besonderen Zuwachs

    Do., 22.11.2018

    Das 4000. Mitglied stammt aus Manchester

    Serena Quick (Mitglied Nr. 4000, v.l.) mit Andreas K. Bittner (Vorsitzender ADFC Münsterland), Martina Kocik (ADFC-Landesvorstand NRW), Astrid Quick (Mutter und Mitglied Nr. 3998).

    Der jüngste „Neuzugang“ in der Mitgliederliste des ADFC Münsterland ist „very british“: Serena Quick aus der Aaseestadt kommt nämlich gebürtig aus Manchester. Dass sie und ihre Familie dem Fahrradclub beigetreten sind, hat viel mit den positiven Alltagserfahrungen in ihrer neuen Heimat zu tun.

  • Neues Versorgungszentrum wird eröffnet

    Do., 08.11.2018

    Aaseestadt: „Das Viertel ist nicht gut drauf“

    Im Aaseemarkt eröffnet heute das neue Versorgungszentrum seine Pforten. Auch wenn viele Anwohner froh sind, wieder einen Lebensmittelmarkt zu haben – die geplante Nachverdichtung im Quartier sorgt bei vielen Anwohnern für Verunsicherung.

    Im Aaseemarkt wird am Donnerstag (08.11.) das neue Versorgungszentrum eröffnet. Dennoch ist die Stimmung in der Aaseestadt nicht besonders gut. Viele Menschen fürchten sich vor den Folgen der geplanten Nachverdichtung, hat ein Ortsbesuch unserer Zeitung ergeben.

  • Verdichtung in der Aaseestadt

    Mi., 31.10.2018

    „Unsere Lebenswelt wird zerstört“

    Verdichtung in der Aaseestadt: „Unsere Lebenswelt wird zerstört“

    Die Aaseestadt steht vor tiefgreifenden Veränderungen. 63 Wohnungen sollen abgerissen, 125 neu gebaut werden, Experten nennen so etwas „Verdichtung“ – von einer "Zerstörung der Lebenswelt" und einer "Provokation" hingegen sprachen jetzt Anlieger bei einer Diskussionsveranstaltung.

  • Nachverdichtungs-Debatte im Planungsausschuss

    So., 16.09.2018

    Was verträgt die Aaseestadt?

    Zwischen diesen Gebäuderiegeln will die Wohn- und Stadtbau weitere Häuser setzen, was auf Kritik stößt. Oben im Bild ist die Stephanus-Kirche zu sehen.

    „Es wird gefährlich, wenn wir darüber diskutieren, in welchen Stadtteilen wir nachverdichten wollen und in welchen nicht.“ Die Debatte über das geplante neue Bauvorhaben in der Aaseestadt ging bereits einige Zeit, als sich die CDU-Politikerin Mechthild Neuhaus im Planungsausschuss genötigt sah, die Reißleine zu ziehen.