Afrin



Alles zum Ort "Afrin"


  • Gronau

    Sa., 24.03.2018

    Kurden: Solidarität mit Afrin zeigen

    Die Kurdische Initiative Gronau veranstaltet am heutigen Samstag eine Kundgebung, um ihre Solidarität mit den Menschen in der nordsyrischen Stadt Afrin zu zeigen. Von 15 bis 17 Uhr informieren die Kurden auf der Neustraße vor der St.-Antonius-Kirche über die Situation in Afrin. Zudem gibt es einige Ansprachen. Die Initiative möchte mit der Kundgebung auf den Krieg um die von den Türken eroberte Stadt aufmerksam machen.

  • Nach Rede im Bundestag

    Do., 22.03.2018

    Türkei: Merkel-Kritik an Syrien-Offensive «inakzeptabel»

    Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch während der Generalaussprache der Abgeordneten im Bundestag.

    Die Entspannungsphase zwischen Deutschland und der Türkei scheint schon nach wenigen Wochen wieder vorbei zu sein. Ankara reagiert harsch auf Merkels Kritik an der türkischen Syrien-Offensive. Die Kanzlerin betrachte die Lage «mit den Augen von Terroristen».

  • Dramatische humanitäre Lage

    Di., 20.03.2018

    Dutzende Tote bei Angriffen in Syrien

    Kein Ende des Kriegs in Syrien: Nach einem Luftangriff versuchen Männer einen Brand zu löschem. 

    In Afrin und Ost-Ghuta mangelt es Tausenden Menschen an Nahrung, Wasser und medizinischer Versorgung. Auch anderswo in Syrien nimmt das Leid kein Ende. Zehntausende sind auf der Flucht.

  • Erdogan droht Kurden

    Mo., 19.03.2018

    Aktivisten: Protürkische Kämpfer plündern im syrischen Afrin

    Soldaten der mit der Türkei verbündeten Freien Syrischen Armee feiern die Eroberung von Afrin.

    Rund zwei Monate nach Beginn ihrer Offensive kontrollieren die türkische Armee und ihre syrischen Verbündeten die von Kurden bewohnte Region Afrin. Zehntausende Menschen sind auf der Flucht.

  • Konflikt in Syrien

    Mo., 19.03.2018

    Aktivisten: Protürkische Kämpfer plündern in Afrin

    Soldaten der von der Türkei unterstützten Freien Syrischen Armee (FSA) patrouillieren durch das Stadtzentrum von Afrin.

    Afrin (dpa) - Nach der Eroberung von Afrin im Nordwesten Syriens haben mit der Türkei verbündete syrische Rebellen Aktivisten zufolge in der kurdischen Stadt geplündert.

  • Konflikte

    So., 18.03.2018

    Türkische Armee erobert syrische Kurden-Stadt Afrin

    Istanbul (dpa) - Knapp zwei Monate nach dem Beginn der Militäroffensive in Nordwestsyrien haben die türkische Armee und verbündete Rebellen die umkämpfte kurdische Stadt Afrin eingenommen. Das Stadtzentrum sei seit 08.30 Uhr Ortszeit «vollkommen» von türkischen Einheiten eingenommen, sagte der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Die türkische Fahne und die der verbündeten Freien Syrischen Armee wehten nun in Afrin. Auch die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte bestätigte die Einnahme des Stadtzentrums.

  • Offensive gegen kurdische YPG

    So., 18.03.2018

    Türkische Armee erobert syrische Kurden-Stadt Afrin

    Soldaten der mit der Türkei verbündeten Freien Syrischen Armee (FSA) feiern vor einer von ihnen zerstörten Statue von Kawa, einer Gestalt aus der kurdischen Mythologie.

    Nach dem international umstrittenen Einmarsch der Türkei in Nordwestsyrien verkündet Erdogan nun seinen Erfolg: Das Zentrum der kurdischen Stadt Afrin ist unter Kontrolle türkischer Soldaten. Eine Bestätigung von kurdischer Seite blieb zunächst aus.

  • Konflikte

    So., 18.03.2018

    Türkische Armee erobert syrische Kurden-Stadt Afrin

    Istanbul (dpa) - Knapp zwei Monate nach dem Beginn der Militäroffensive in Nordwestsyrien haben die türkische Armee und verbündete Rebellen die umkämpfte kurdische Stadt Afrin eingenommen. Das Stadtzentrum sei «vollkommen» von türkischen Einheiten eingenommen, sagte der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Die türkische Fahne und die der verbündeten Freien Syrischen Armee wehten nun in Afrin. Die Türkei hatte den Militäreinsatz gegen die Kurdenmiliz YPG am 20. Januar begonnen. Sie sieht die YPG als Terrororganisation und begründet den Einsatz mit Selbstverteidigung.

  • Hintergrund

    So., 18.03.2018

    Die kurdisch kontrollierte Region Afrin in Syrien

    Türkischer Panzer in der kurdische Stadt Afrin.

    Damaskus (dpa) - Die Kleinstadt Afrin liegt im Norden Syriens. Im Laufe des Krieges war es kurdischen Einheiten gelungen, große Gebiete entlang der gesamten Länge der türkisch-syrischen Grenze einzunehmen.

  • Konflikte

    So., 18.03.2018

    Erdogan: Zentrum von Afrin unter türkischer Kontrolle

    Istanbul (dpa) - Die türkische Armee und mit ihr verbündete Rebellen haben nach Angaben von Staatspräsident Erdogan das Zentrum der nordwestsyrischen Stadt Afrin unter ihre Kontrolle gebracht. Es würden jetzt die türkische Fahne und die der Freien Syrischen Armee in der Stadt wehen, so Erdogan. Nun werde das Gebiet von Minen und Sprengsätzen gesäubert. In den vergangenen Tagen waren angesichts der türkischen Offensive Zehntausende Menschen aus Afrin geflohen. Nach Angaben der Beobachtungsstelle harren jedoch noch immer tausende Zivilisten in der Stadt aus.