Aichach



Alles zum Ort "Aichach"


  • Unfälle

    Di., 08.05.2018

    Nach Zugunglück bei Aichach: Fahrdienstleiter festgenommen

    Aichach (dpa) - Nach dem Bahnunfall mit zwei Toten bei Aichach in Bayern hat die Polizei den 24 Jahre alten Fahrdienstleiter festgenommen. Ersten Ermittlungen zufolge sei der Unfall auf menschliches Versagen zurückzuführen, teilten Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium in Augsburg mit. Am Montagabend war gegen 21.15 Uhr eine Regionalbahn wenige Hundert Meter vor dem Bahnhof im schwäbischen Aichach frontal in einen stehenden Güterzug gefahren. Der 37 Jahre alte Zugführer des Personenzuges und eine 73 Jahre alte Reisende starben. 14 Menschen wurden zudem teils schwer verletzt.

  • Unfälle

    Di., 08.05.2018

    Fahrdienstleiter nach tödlichem Bahnunglück festgenommen

    Aichach (dpa) - Nach dem Bahnunfall mit zwei Toten bei Aichach in Bayern hat die Polizei den Fahrdienstleiter festgenommen. Nach ersten Ermittlungen sei der Unfall auf menschliches Versagen zurückzuführen, teilte das Polizeipräsidium in Augsburg mit. Am Abend war eine Regionalbahn in einen stehenden Güterzug gefahren. Der 37 Jahre alte Zugführer des Personenzuges und eine 73 Jahre alte Passagierin starben. 14 Menschen wurden teils schwer verletzt. Die Staatsanwaltschaft prüft nun, ob gegen den 24 Jahre alten Fahrdienstleiter der Bahn Haftbefehl beantragt werden soll.

  • Unfälle

    Di., 08.05.2018

    Fahrdienstleiter nach tödlichem Zugunglück festgenommen

    Aichach (dpa) - Nach dem Bahnunfall mit zwei Toten bei Aichach in Bayern hat die Polizei den Fahrdienstleiter festgenommen. Nach ersten Ermittlungen sei der Unfall auf menschliches Versagen zurückzuführen, teilte das Polizeipräsidium in Augsburg mit.

  • Unfälle

    Di., 08.05.2018

    Fahrdienstleiter nach tödlichem Zugunglück festgenommen

    Aichach (dpa) - Nach dem Bahnunfall mit zwei Toten bei Aichach in Bayern hat die Polizei den Fahrdienstleiter festgenommen. Nach ersten Ermittlungen sei der Unfall auf menschliches Versagen zurückzuführen, teilte das Polizeipräsidium in Augsburg am Dienstag mit.

  • Unfälle

    Di., 08.05.2018

    Tödliches Zugunglück in Aichach - Fachleute klären Ursache

    Aichach (dpa) - Nach dem tödlichen Zugunglück im bayerischen Aichach haben Experten damit begonnen, die Unfallursache zu untersuchen. «Die Kriminalpolizei war die ganze Nacht an der Unglücksstelle», sagte ein Sprecher der Polizei. Wie es zu dem Unfall mit zwei Toten kam, stand noch nicht fest. Ein Personenzug war am Abend gegen eine stehende Güterbahn geprallt. Der Lokführer des Personenzugs und eine Passagierin starben, 14 Menschen erlitten Verletzungen und kamen in die Klinik.

  • Unfälle

    Di., 08.05.2018

    Schwaben: Zwei Tote und 14 Verletzte bei Zugkollision

    Aichach (dpa) - Nach dem schweren Zugunglück nahe dem Bahnhof von Aichach mit zwei Toten ist die Ursache für die Kollision noch unklar. Am Abend waren ein Personenzug und ein Güterzug auf dem gleichen Gleis zusammengeprallt. Nach Angaben eines Polizeisprechers kamen dabei der Lokführer des Personenzugs und eine Passagierin ums Leben. Zudem habe es 14 Verletzte gegeben. Den Polizeiangaben zufolge war der Personenzug der Bayerischen Regiobahn frontal auf den stehenden leeren Güterzug zugefahren. Die Unfallursache müsse erst noch ermittelt werden, das könne sich hinziehen, hieß es.

  • Unfälle

    Di., 08.05.2018

    2 Tote und 14 Verletzte bei Zugkollision in Schwaben

    Aichach (dpa) - Beim Zusammenstoß eines Personenzugs mit einem Güterzug in Schwaben sind am Abend 2 Menschen ums Leben gekommen und 14 verletzt worden. Bei den Toten handelt es sich nach Angaben eines Polizeisprechers um den Lokführer des Personenzugs sowie eine Passagierin. Zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten seien vor Ort und kümmerten sich unter anderem um die Verletzten. Den Polizeiangaben zufolge war der Personenzug der Bayerischen Regiobahn wenige Hundert Meter vom Bahnhof in Aichach entfernt frontal auf den stehenden Güterzug zugefahren. Die Unfallursache müsse erst noch ermittelt werden.

  • Unfälle

    Mo., 07.05.2018

    Polizei: 2 Tote und 14 Verletzte bei Zugunglück in Aichach

    Aichach (dpa) - Bei dem Zusammenstoß zweier Züge in Schwaben am Abend sind ein Lokführer und eine Passagierin gestorben. 14 Mitreisende in einem Personenzug wurden verletzt. Darunter seien drei schwer- und mittelschwer Verletzte, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Abend. Der Lokführer des Güterzugs, gegen den der Personenzug einige hundert Meter vor dem Bahnhof in Aichach stieß, sei unversehrt geblieben. Angaben zur Identität der Toten und Verletzten konnte der Sprecher zunächst keine machen. Die Lage sei aber übersichtlich.

  • Unfälle

    Mo., 07.05.2018

    Zwei Tote bei Zugunglück im Bahnhof von Aichach

    Aichach (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Züge in Schwaben sind am Abend zwei Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Personen wurden verletzt, wie die Deutsche Bahn unter Berufung auf die Bundespolizei mitteilte. «Es gibt Schwerverletzte und auch Leichtverletzte», sagte ein Sprecher. Der Unfall passierte im Bahnhof von Aichach. Den Angaben der Deutschen Bahn zufolge war gegen 21.20 Uhr ein Güterzug mit einem Personenzug der Bayerischen Regiobahn auf der Strecke Ingolstadt-Augsburg kollidiert. Die Strecke wurde gesperrt. Die Unfallursache war zunächst unklar.

  • Unfälle

    Mo., 07.05.2018

    Mindestens zwei Tote bei Zugkollision in Bayern

    Aichach (dpa) - Bei der Kollision eines Güterzuges mit einem Personenzug in Bayern sind nach Angaben der Bahn mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Personen seien verletzt worden, als die beiden Züge auf der eingleisigen Strecke Ingolstadt-Augsburg nahe dem Bahnhof Aichach kollidiert seien.