Ingré



Alles zum Ort "Ingré"


  • Besuch aus Frankreich

    Mo., 18.06.2018

    Die Freundschaft ist besiegelt

    Deutsch-französischer Austausch: Nach der feierlichen Urkundenunterzeichnung bestand ausreichend Gelegenheit zum Plausch.

    Nicht nur zahlreiche Vereine waren zu Gast beim Jubiläumsfest der Bürgerschützen. Auch 48 Gäste aus der Partnerstadt Ingré waren dazu in der Wersestadt zu Besuch. Höhepunkte des Programms war die Unterzeichnung der gemeinsamen Freundschaftserklärung.

  • Besuch aus Ingré

    Do., 14.06.2018

    Festumzug und Feierstunde

    Der Vorstand des Anfang Februar gegründeten Vereins „Städte(r)freundschaft“ freut sich gemeinsam mit Bürgermeister Carsten Grawunder auf den Besuch aus Frankreich. Die Gäste werden morgen Nachmittag auf dem Marktplatz erwartet.

    Passend zum Jubiläumsschützenfest kommt eine Delegation aus der künftigen französischen Partnerstadt Ingré nach Drensteinfurt. Die Gäste werden am Freitagnachmittag in der Wersestadt erwartet und bleiben bis Sonntag.

  • Besuch aus Ingré

    Mi., 09.05.2018

    Grillabend, Festumzug und Frühschoppen

    Dicke Mäntel werden die Gäste aus Frankreich bei ihrem nächsten Besuch zum Bürgerschützenfest wohl nicht benötigen.

    Der Besuch aus der künftigen Partnerstadt Ingré kann kommen. In der jüngsten Sitzung des Rates stellte Wolfgang Fabian vom Verein „Städte(r)freundschaft“ das bisherige Programm vor,

  • Städtepartnerschaft

    Do., 03.05.2018

    Austausch ist Pflicht

    Im September hatte eine Delegation aus Drensteinfurt die Stadt Ingré besucht. Im Dezember begrüßte Bürgermeister Carsten Grawunder seinen Amtskollegen Christian Dumas in der Wersestadt. Im Juni steht nun das nächste Treffen auf dem Programm.

    Es war zuletzt ein wenig ruhig geworden um das Thema „Städtepartnerschaft“. Aber nicht hinter den Kulissen. Wie die Verwaltung am Montagabend den Mitgliedern des Rates berichten wird, arbeiten Partnerschaftsverein, Verwaltung und Schützen mit Hochdruck am Besuchsprogramm der Gäste aus Ingré.

  • Verein gegründet

    So., 25.02.2018

    Schritt in Richtung Partnerschaft

    Der Vorstand des neu gegründeten Vereins „StädteRfreundschaft Drensteinfurt – Ingré e.V.“ mit seinem Vorsitzenden Wolfgang Fabian (4.v.li.), dem Bürgermeister Carsten Grawunder mit einer Flasche Wein zur Übernahme dieses Postens gratulierte (kl. Bild).

    Die geplante Städtepartnerschaft mit der französischen Gemeinde Ingré gewinnt an Konturen. Am Donnerstag wurde in Drensteinfurt ein entsprechender Partnerschaftsverein gegründet.

  • Städtepartnerschaft

    So., 21.01.2018

    „Große Sympathie“

    Anfang Dezember hatte die Stadt die Gäste aus Ingré zum Gegenbesuch empfangen. Zur weiteren Pflege der künftigen Partnerschaft soll nun ein entsprechender Verein gegründet werden.

    Die Städtepartnerschaft mit der französischen Gemeinde Ingré ist beschlossene Sache. Nun soll ein entsprechender Partnerschaftsverein gegründet werden.

  • Besuch aus Frankreich

    So., 10.12.2017

    Kassler und Kräuterschnaps

    Festliche Tafel: Am Samstagabend hatte die Stadt die französischen Gäste sowie die Vertreter aus Politik und Gesellschaft zum Empfang in die Teamschule eingeladen.  

    Mit einem Gläschen Hochprozentigem begrüßte Bürgermeister Carsten Grawunder seinen französischen Amtskollegen Christian Dumas in der Brennerei Eckmann. Drei Tage lang erkundete die 16-köpfige Delegation aus Ingré die Stadt Drensteinfurt – und natürlich auch den Weihnachtsmarkt.

  • Besuch aus Ingré

    Do., 30.11.2017

    Brennerei und Friedenssaal

    Anfang September hatte die Drensteinfurter Delegation die Stadt Ingré besucht. In einer Woche steht nun der Gegenbesuch an.

    Das Programm steht – die Gäste können kommen: Am kommenden Freitag, 8. Dezember, erwartet die Stadt eine 16-köpfige Delegation aus der künftigen französische Partnerstadt Ingré. Bis Sonntag soll den Besuchern ein buntes, informatives und abwechslungsreiches Programm geboten werden – samt Weihnachtsmarkt

  • Städtepartnerschaft gewinnt an Konturen

    Mi., 18.10.2017

    Mitstreiter gesucht

    Auf einer Wellenlänge: Christian Dumas, Bürgermeister der Stadt Ingré, und sein deutscher Amtskollege Carsten Grawunder (li.). Anfang September hatte das Drensteinfurter Stadtoberhaupt die künftige Partnerstadt mit einer 17-köpfigen Delegation besucht.

    Die geplante Partnerschaft mit der französischen Stadt Ingré gewinnt immer konkretere Konturen. Im Rat berichtete Bürgermeister Carsten Grawunder über den ersten Besuch der Drensteinfurter Delegation in Frankreich. Nun soll der Gegenbesuch vorbereitet werden.

  • Delegation besucht künftige Partnerstadt

    Di., 05.09.2017

    Bienvenue à Ingré!

    Ehrengast: In der Nachbargemeinde St. Jean de la Ruelle eröffnete Bürgermeister Carsten Grawunder (3. v. li.) mit den örtlichen Offiziellen den jährlich stattfindenden Flohmarkt. Als Geschenk hatte Grawunder ein besonderes Schild im Gepäck.

    Ein gelungenes Wochenende erlebte die Drensteinfurter Delegation beim ersten offiziellen Besuch der künftigen französischen Partnerstadt Ingré.