Karachi



Alles zum Ort "Karachi"


  • Mehr als 50 Verletzte

    Do., 03.11.2016

    19 Tote bei Zugunglück an Bahnstation in Pakistan

    In Karachi ist ein Zug auf einen in einer belebten Bahnstation stehenden Zug aufgefahren.

    Britische Kolonialherren hinterließen Pakistan Tausende Kilometer Bahntrassen. Heute ist das System veraltet. Bei einem schweren Zugunglück sind wieder viele Menschen gestorben.

  • Prozesse

    Di., 30.08.2016

    KiK-Schadenersatzklage: Prozesskostenhilfe für Pakistanis

    kik-Logo.

    Dortmund (dpa) - Vier Jahre nach dem Brand mit mehr als 250 Toten in einer pakistanischen Textilfabrik ist der Weg frei für eine Schadenersatzklage gegen das deutsche Textilunternehmen KiK. Vier Pakistanis verlangen in dem Zivilverfahren jeweils 30 000 Euro Schadenersatz. Das Landgericht Dortmund gab am Dienstag bekannt, dass den Klägern Prozesskostenhilfe gewährt werde. Als weiteren Schritt will das Gericht zur Prüfung der Rechtslage ein Gutachten in Auftrag gegeben. Anschließend soll über eine mündliche Verhandlung entschieden werden.

  • Geschichte

    Mi., 08.06.2016

    Kalenderblatt 2016: 9. Juni

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 9. Juni 2016:

  • Tourismus

    Fr., 01.04.2016

    Ein furchtloses Paar und sein Bus - Pakistans Lieblingstouristen

    Christian Nieth (r) und Elisabeth Hartmann in Multan, Pakistan neben ihrem Bus.

    Ganze 5634 Touristen kamen 2015 nach Pakistan. Das Land ist vielen zu gefährlich für den Urlaub. Trotzdem beschlossen zwei junge Deutsche auf Weltreise im Campingbus, es zu versuchen - und werden nun gefeiert wie Helden, wohin sie auch gehen.

  • Tourismus

    Fr., 01.04.2016

    Ein furchtloses Paar - Pakistans Lieblingstouristen

    Christian Nieth und Elisabeth Hartmann durchreisten mit einem Bus Pakistan - und machten dem Land damit eine große Freude.

    Ganze 5634 Touristen kamen 2015 nach Pakistan. Das Land ist vielen zu gefährlich für den Urlaub. Trotzdem beschlossen zwei junge Deutsche auf Weltreise im Campingbus, es zu versuchen - und werden nun gefeiert wie Helden, wohin sie auch gehen.

  • Prozesse

    Do., 10.09.2015

    Schadensersatzprozess gegen KiK: Landgericht prüft Zuständigkeit

    Die in Brand geratene Textilfabrik in Karachi produzierte für KiK.

    Dortmund/Bönen (dpa/lnw) - Drei Jahre nach einem Feuer in einer Textilfabrik im pakistanischen Karachi prüft das Landgericht Dortmund, ob es bei einer Klage auf Schadensersatz zuständig ist. Das teilte das Gericht am Donnerstag mit. Bei dem Brand im September 2012 waren mehr als 250 Menschen ums Leben gekommen. Die Textilfabrik hatte vorwiegend im Auftrag des Textildiscounters KiK aus Bönen im Kreis Unna produziert. Vier Pakistaner reichten im März 2015 Klage auf jeweils 30 000 Euro Schadensersatz ein. Sie werfen dem Unternehmen vor, für die katastrophalen Brandschutzvorkehrungen in dem Gebäude mitverantwortlich zu sein. KiK weist eine Haftung sowohl nach deutschem als auch pakistanischem Recht zurück. Das Gericht hat jetzt allen Parteien des Zivilstreits vier Wochen Zeit für eine Stellungnahme eingeräumt. Anschließend soll eine Entscheidung fallen.

  • Konflikte

    Di., 04.08.2015

    Umstrittene Hinrichtung in Pakistan trotz weltweiter Proteste

    Der Leichnam des hingerichteten Shafqat Hussain wird zur Bestattung gebracht.

    Islamabad (dpa) - Trotz internationaler Proteste ist in Pakistan ein Mörder hingerichtet worden, der nach Angaben seiner Familie im Alter von 14 Jahren zum Tode verurteilt worden war.

  • Konflikte

    Di., 04.08.2015

    Verurteilter trotz internationaler Proteste in Pakistan hingerichtet

    Islamabad (dpa) - Trotz internationaler Proteste ist in Pakistan ein Mörder hingerichtet worden, der nach Angaben seiner Familie im Alter von 14 Jahren zum Tode verurteilt worden war. Laut Innenministerium wurde Shafqat Hussain im Gefängnis der Hafenstadt Karachi gehängt. Er war 2004 unter fragwürdigen Umständen schuldig gesprochen worden, ein Kind ermordet zu haben. Die Regierung erklärte, Hussain sei zum Zeitpunkt seiner Festnahme 23 Jahre alt gewesen. Die Familie betont, Hussain sei zum Tatzeitpunkt erst 14 Jahr alt gewesen.

  • Wetter

    Fr., 26.06.2015

    Massenbestattung von Hitzeopfern in Pakistan hat begonnen

    Islamabad (dpa) – Eine mehrtägige Massenbeerdigung von mehr als 1000 Hitze-Opfern hat in der südpakistanischen Stadt Karachi begonnen. Das teilte das Gesundheitsministerium der Provinz Sindh heute mit. Bei Temperaturen bis 45 Grad starben seit Beginn des Ramadan in der vergangenen Woche viele Menschen an Austrocknung und Hitzschlägen. Allein gestern starben in den Krankenhäusern von Karachi rund 200 Menschen - dabei waren die Temperaturen mit Höchstwerten von 36 Grad nicht mehr so extrem.

  • Wetter

    Do., 25.06.2015

    Mehr als 1000 Tote bei Hitzewelle in Pakistan

    Etwa 40.000 Menschen erlitten einen Hitzeschlag.

    Islamabad (dpa) - Bei der Hitzewelle während des Fastenmonats Ramadan im Süden Pakistans sind inzwischen mehr als 1000 Menschen gestorben. Mehr als 950 Menschen seien in der Provinzhauptstadt Karachi ums Leben gekommen, sagte ein Arzt im Jinnah-Krankenhaus, der anonym bleiben wollte.