Lengerich



Alles zum Ort "Lengerich"


  • 25-Jähriger bringt sich in lebensgefährliche Situation

    Mo., 22.04.2019

    Autofahrerin verhindert knapp schweren Unfall

    Vom Außenspiegel eines Autos gestreift worden ist am späten Freitagabend ein 25-jähriger Mann auf der Ringeler Straße. Der Lengericher hatte Glück, dass nicht mehr passierte. Denn er war, dunkel gekleidet und alkoholisiert, zu Fuß auf der Fahrbahn unterwegs.

  • Maifest auf dem Rathausplatz

    Sa., 20.04.2019

    Es wird wieder gemeinsam gesungen

    Unter dem Maibaum spielt sich das bunte Treiben auf dem Rathausplatz ab.

    Um 11 Uhr geht es am 1. Mai auf dem Rathausplatz in Lengerich los. Dann bringt ein Kran den großen Maibaum samt Kranz in Position. Auftakt für ein gelungenes Fest, hoffen die Organisatoren.

  • Ein Jahr städtisches „Ideen- und Anliegenmanagement“

    Fr., 19.04.2019

    Eine E-Mail bringt die Dinge ins Laufen

    Bleibt eine Straßenlaterne dunkel, können Bürger das schnell und einfach über das „Ideen- und Anliegenmanagement“ melden.

    Wann ist das Bürgerbüro geöffnet? Was tun, wenn daheim an der Straße eine Laterne kaputt ist? Bei Fragen wie diesen hilft in Lengerich seit gut einem Jahr das „Ideen- und Anliegenmanagement“. Bürger können sich auf diesem Weg einfach per E-Mail an die Stadt wenden.

  • Wie HAG-Schüler ihren Abi-Ball vorbereiten

    Fr., 19.04.2019

    Wenn allein der Moment zählt

    Matthias Hilgemann und Marlene Mackus haben momentan in Sachen Abi-Ball einiges um die Ohren. Vieles haben die beiden und die anderen Abiturienten in den vergangenen fast zwei Jahren zwar schon vorbereitet und geplant, aber an den Details wird noch gefeilt. Es gibt sogar eigens ein Party-Komitee.

    nfang Juli findet der Abschlussball der Abiturienten des Hannah-Arendt-Gymnasiums statt. Ein Ereignis, das schon lange im Voraus seine Schatten wirft. Warum das so ist, wie viel Geld benötigt wird und was das festliche Event für sie bedeutet, erzählen stellvertretend für ihren Jahrgang Marlene Mackus und Matthias Hilgemann im Interview mit den Westfälischen Nachrichten

  • Fußball: Bezirksliga

    Do., 18.04.2019

    10:1 gegen Preußen Lengerich: Der VfL Wolbeck macht es zweistellig

    Nicht zu stoppen war Miles Geske (M.), Lengerich um Christopher Brune (l.) und Marc Siegmund (v.) liefen ihm und seinen Teamkollegen wie Niklas Thewes (h.) meist erfolglos hinterher.

    Bis zur 54. Minuten sah es nach einem gewöhnlichen Bezirksliga-Spiel aus. Der VfL Wolbeck hatte in Halbzeit eins durch Daniel Seidel gegen Preußen Lengerich vorgelegt, nichts deutete auf die turbulenten letzten 36 Minuten hin. Zehn Tore fielen noch bis zum Schlusspfiff, neun davon für den VfL.

  • Fußball: Bezirksliga

    Do., 18.04.2019

    Fassungsloser Sportvorstand nach Lengericher 1:10-Debakel in Wolbeck

    Alexander Thamm (Mitte), der zum Saisonende das sinkende Preußen-Schiff Richtung Recke verlassen wird, verlor mit dem SCP am Donnerstagabend sage und schreibe 1:10 in Wolbeck.

    Das ist der absolute Saisontiefpunkt, was die Mannschaft des SC Preußen Lengerich in Wolbeck beim 1:10 ablieferte. Ob und welche Folgen diese Klatsche haben wird, wird sich noch zeigen.

  • „Vorhang auf“: Heinz Hoffmann springt als Moderator ein

    Do., 18.04.2019

    Der Mann für die Technik geht auf die Bühne

    Mit Akustik- und E-Gietarre absolvierte das Duo Birgit und Matthias seinen Auftritt.

    Zwei der üblicherweise drei „Vorhang auf“-Moderatoren waren bei der jüngsten Auflage der Kleinkunstbühnen-Show verhindert. Dass René Auffahrt den Job dennoch nicht alleine übernehmen musste, lag an einem Technik-Mann.

  • Achtes Oldtimertreffen in Wechte

    Do., 18.04.2019

    Nostalgisches am 1. Mai

    Groß ist das Gelände am Arelmanns Weg, auf dem die Traktoren, Landmaschinen, Autos und Motorräder gezeigt werden.

    Wer für den Ausflug am 1. Mai noch ein schönes Ausflugsziel sucht, sollte vielleicht Wechte in Erwägung ziehen. Die Oldtimerfreunde veranstalten dort wieder ein Oldtimertreffen für Traktoren, Autos und mehr.

  • Turnen: Münsterland-Meisterschaften in Warendorf

    Mi., 17.04.2019

    Jenna Haudek freut sich über Bronze

    Katharina Kamphues, Pippa Hülsmeier und Jenna Haudek (von links) zeigten in Warendorf gute Übungen. Jenna holte sogar Bronze.

    Bei den Münsterland-Meisterschaften der Turnerinnen am vergangenen Wochenende ergatterte Jenna Haudek mit einem dritten Platz im Jahrgang 2008 einen Treppchenplatz für den TV Lengerich.

  • Planungen für neue Feuer- und Rettungswache

    Mi., 17.04.2019

    Eine „klare Präferenz“ gibt es

    Die vergleichsweise schmalen Tore sind einer von vielen Gründen, warum die Feuer- und Rettungswache an der Schulstraße nicht mehr zeitgemäß ist. Fahren die Einsatzfahrzeuge raus, wird es eng.

    Wirklich konkret ist in Sachen neue Feuer- und Rettungswache wohl noch nichts. Doch das Vorhaben nimmt offenbar Fahrt auf. Eine Projektgruppe soll sich des Themas nun annehmen.