Neckar



Alles zum Ort "Neckar"


  • Heim-Pleite gegen Melsungen

    Fr., 25.05.2018

    Handball-Meister in Schockstarre: Titel-Hattrick wohl futsch

    Nach der Niederlage gegen Melsungen haken die Rhein-Neckar Löwen den Titel-Hattrick ab.

    Nach der Pleite gegen Melsungen haken die Rhein-Neckar Löwen den Titel-Hattrick ab. Zwei Spieltage vor Saisonschluss hat Vizemeister Flensburg plötzlich alle Trümpfe in der Hand. In Mannheim herrscht Fassungslosigkeit. Doch in Flensburg reagiert man demütig.

  • Anarcho-Jazzer

    Di., 30.01.2018

    Nonsens am Neckar: Helge Schneider wieder auf Tournee

    Zwischen Heiterkeit, Ernst und Wahnsinn: Helge Schneider in der Heidelberger Stadthalle.

    «Ene Mene Mopel» heißt das neue Programm von Helge Schneider, aber eigentlich ist alles wie immer. Zum Auftakt des Deutschland-Teils präsentiert der Improvisationskönig aus Mülheim an der Ruhr wieder erhabene Sinnlosigkeit und spielt sich quer durch die Musikstile.

  • Pegelstände steigen

    Fr., 05.01.2018

    Nach Neckar und Mosel: Hochwasser stoppt Rhein-Schifffahrt

    Schilder eines Radweges und einer Fähre stehen im Stadtteil Zündorf in Köln im Wasser.

    Mit «Burglind» hat das Jahr nass und stürmisch begonnen. Jetzt steigen die Pegelstände vieler Flüsse und behindern den Schiffsverkehr. Doch es wird wieder trockener und kälter. Ein Meteorologe sagt: fast schon so wie richtiger Winter.

  • Nach Orkantief «Burglind»

    Do., 04.01.2018

    Hochwasser steigt: Anspannung an deutschen Flüssen

    Hat sein Bett verlassen: Der Fluss ist im bayerischen Zaugendorf weit über die Ufer getreten und hat eine Landstraße überflutet.

    Schwäne schwimmen auf Uferstraßen, Wasser dringt in Keller ein. Und das Hochwasser könnte noch schlimmer werden. Wegen heftigen Regens rechnen Experten etwa an Rhein und Mosel mit steigenden Pegelständen.

  • Atom

    Mo., 18.12.2017

    Fünfter Castor-Transport auf dem Neckar gestartet

    Obrigheim (dpa) - Der fünfte Castor-Transport auf dem Neckar ist gestartet. Am späten Abend wurde im Hafen des stillgelegten Kernkraftwerks Obrigheim ein Spezialschiff mit drei Castor-Behältern beladen, wie ein Sprecher des Betreibers EnBw mitteilte. «In den drei Castor-Behältern befinden sich die letzten verbrauchten Brennelemente aus dem früheren Betrieb des Kernkraftwerks Obrigheim», sagte der Sprecher. Von Obrigheim sollte der Atommüll ins Zwischenlager im etwa 50 Kilometer entfernten Neckarwestheim gebracht werden.

  • Entwicklungshilfe

    Do., 30.11.2017

    Auma Obama zurück in Heidelberg

    Die kenianische Autorin Auma Obama trifft den Heidelberger Oberbürgermeister Eckart Würzner.

    Die Halbschwester von Ex-US-Präsident hat sich in das Goldene Buch der Stadt am Neckar eingetragen, wo sie einst Germanistik und Soziologie studiert hat. Sie berichtete über praxisnahe Schulungen und Workshops ihrer Stiftung in Kenia.

  • Transport auf dem Neckar

    Do., 16.11.2017

    Streng bewachtes Schiff mit Atommüll erreicht Zwischenlager

    Aktivisten schwimmen während einer Aktion auf Gummienten.

    Auf dem Wasserweg werden ausgediente Brennelemente vom stillgelegten Kraftwerk Obrigheim abtransportiert. Aktivisten protestieren. Bis Jahresende ist ein weiterer Transport geplant.

  • Atomkraft

    Do., 16.11.2017

    Zum vierten Mal ist Atommüll auf dem Neckar unterwegs

    Obrigheim (dpa) - Auf dem Neckar wird seit heute erneut hoch radioaktiver Atommüll transportiert. Mitten in der Nacht gegen 2.00 Uhr legte das dafür vorgesehene Spezialschiff am stillgelegten Atomkraftwerk in Obrigheim ab, teilte der Energieversorger EnBW mit. Auf dem sogenannten Schubverband befinden sich Castoren mit ausgedienten Brennelementen des Obrigheimer Meilers. Sie werden in das etwa 50 Kilometer entfernte Zwischenlager Neckarwestheim gebracht und von einem starken Polizeiaufgebot begleitet. Es ist der vierte Atommülltransport.

  • Castor-Transport auf Neckar

    Mi., 11.10.2017

    Schiff mit Atommüll erreicht Zwischenlager

    Das Spezialschiff mit dem Atommüll auf dem Neckar.

    Der Energieversorger EnBW bringt radioaktive Brennelemente auf dem Neckar in ein Zwischenlager. Mit dem Castor-Transport umgeht er den Bau eines weiteren Lagers. Aktivisten ketten sich aus Protest gegen die heikle Fracht an einer Brücke an. Weitere Fahrten sollen folgen.

  • Atomkraft

    Mi., 11.10.2017

    Atommüll erreicht mit Schiff Zwischenlager am Neckar

    Neckarwestheim (dpa) - Unter starken Sicherheitsvorkehrungen hat ein Spezialschiff drei Castor-Behälter mit hoch radioaktivem Atommüll auf dem Neckar in das Zwischenlager Neckarwestheim transportiert. Aktivisten in Baden-Württemberg protestierten entlang der etwa 50 Kilometer langen Strecke vom stillgelegten Atomkraftwerk Obrigheim gegen die aus ihrer Sicht riskante Beförderung auf dem Fluss. An einer Brücke ketteten sich fünf AKW-Gegner an, vier weitere schwammen mit einem Transparent im Neckar. Der Protest hatte aber keinen Einfluss auf die Fahrt.