Oberbergischer Kreis



Alles zum Ort "Oberbergischer Kreis"


  • Unfälle

    So., 22.01.2017

    Lkw-Fahrer betrunken: Fünftonner kippt gegen Haus

    Ein Blaulicht leuchtet.

    Reichshof (dpa/lnw) - Mit dem Schrecken sind an einer Landstraße in Reichshof (Oberbergischer Kreis) zwei Mütter und sechs Kinder davongekommen, als ein Lastwagen von der Straße abkam. Ein betrunkener Lkw-Fahrer war am Samstagabend in Schlangenlinien mit dem Fünftonner unterwegs und wurde mit hoher Geschwindigkeit aus einer Kurve getragen. Der Lastwagen rutschte eine Böschung herunter und kippte gegen eine Hauswand. Der 62 Jahre alte Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Ein Alkoholtest ergab 1,6 Promille. Die Frauen und Kinder im Haus blieben unverletzt, wie die Polizei im Oberbergischen Kreis am Sonntag mitteilte. Den Vorfall hatte ein Autofahrer beobachtet, der hinter dem Lkw herfuhr.

  • Gesundheit

    Mo., 09.01.2017

    Gemeinde schreibt Belohnung aus: Förderung für junge Ärzte

    Eine Ärztin hält ein Stethoskop in den Händen.

    Reichshof (dpa/lnw) - Mit einer Starthilfe von 50 000 Euro für jeden sich neu niederlassenden Mediziner will die Gemeinde Reichshof den Hausärztemangel lindern. Der Altersdurchschnitt der derzeit neun niedergelassenen Ärzte liege bei Ende 50 und mindestens zwei suchten aus Altersgründen möglichst kurzfristig Nachfolger für ihre Praxis. Weil eine medizinische Unterversorgung drohe, sei die Förderung von 50 000 Euro für jeden sich in Reichshof neu niederlassenden Arzt beschlossen worden, teilte die 19 000 Einwohner zählende Gemeinde des Oberbergischen Kreises am Montag mit. Bürgermeister Rüdiger Gennies und die Gemeindeverwaltung seien auch bei allen anderen Fragen, wie der Immobiliensuche sowie Kindergarten- und Schulplätzen behilflich.

  • Ditib-Vereine sollen Daten über Anhänger der Gülen-Bewegung in die Türkei gemeldet haben

    Fr., 16.12.2016

    Spitzel-Auftrag mit großem Verteiler

    Im Raum Köln (hier ein Bild der Baustelle der neuen Moschee) sollen Mitglieder der Gülen-Bewegung im Auftrag der Erdogan-Regierung ausspioniert worden sein.

    „In Bergneustadt, wo sich unsere Moschee befindet, betreibt Fetö als Bildungseinrichtung lediglich den Lernort Aktive Lernhilfe“, schreibt der Religionsbeauftragte aus Bergneustadt an den Religionsattaché des Generalkonsulats in Köln, der diesen und neun weitere Einzelberichte, die alle mit vollem Namen von den Imamen unterschrieben sind, nach Ankara weiterreichte. „Dieser Ort dient als Hauptquartier im gesamten Oberbergischen Kreis. Spenden, Opfergaben, Mitgliedschaften und menschliche Ressourcen werden hier gesammelt und weitergeleitet. Mitglieder wie auch der Vorsitzende sind Teil unserer Moschee-Gemeinde und verbreiten Lügen über unsere religiösen Dienste.“

  • Elisabeth und Hermann Wacker führen den elterlichen Hof gemeinsam

    Di., 11.10.2016

    Rot- oder schwarzbunt zum Erfolg

    Der nächste Siegertyp? Elisabeth und Hermann Wacker beginnen schon Wochen vorher mit dem Training für die Zuchtviehauktion in Hamm.

    Die Rinderzucht hat in der Familie Wacker schon lange Tradition. Wer das Wohnhaus auf dem Hof in Hollich betritt, steht vor einer Galerie mit Fotos und Ehrenurkunden, die Hermann und Bernhard Wacker in den 70ern und 80ern gesammelt haben. Heute treten Elisabeth Wacker und ihr Bruder Hermann in die Fußstapfen ihres Vaters und Großvaters – und das mit Erfolg: Bei der jüngsten Zuchtviehauktion der Rinder-Union West in Hamm stellten die Geschwister Anfang Oktober die Preisspitze bei den Zuchtbullen. „Misfad“ überzeugte „mit Rahmen und Länge sowie einem klaren und parallel gestellten Fundament“ und ging für 2500 Euro in den Oberbergischen Kreis, teilen die Veranstalter in einem Pressetext mit.

  • Ferienfreizeit der Kolpingjugend Seppenrade abgebrochen

    So., 07.08.2016

    Norovirus befällt Zeltlager

    Äußerste Hygiene ist bei der Pflege eines am Norovirus Erkrankten wichtig.

    Ausnahmezustand im Zeltlager der Seppenrader Kolpingjugend an der Aggertalsperre im Sauerland: Im Verlauf der vergangenen Woche erkrankten dort rund 30 Kinder und Leiter am Norovirus. Am Freitag wurde das Lager schließlich abgebrochen, wie Lagerleiter Elias Schulze Kalthoff am Sonntag im Gespräch mit den WN bestätigte. Während die erkrankten Kinder von ihren Eltern abgeholt wurden, kamen die anderen mit dem Bus zurück.

  • Brände

    Di., 03.05.2016

    Verpuffung in Maschinenfabrik: Ein Leichtverletzter

    Engelskirchen (dpa/lnw) - Bei einem Feuer in einer Maschinenfabrik in Engelskirchen (Oberbergischer Kreis) hat sich ein Mensch leicht verletzt. Es habe eine Verpuffung in einer Lackierkammer der Fabrik gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Sie sei dadurch in Brand geraten und das Feuer sei auf das Dach der Halle durchgeschlagen. Der Verletzte habe dabei wohl Rauch oder Dämpfe eingeatmet. Die Feuerwehr war im Einsatz, um den Brand zu löschen. Auch der «Kölner Stadt-Anzeiger» und die «Kölnische Rundschau» hatten berichtet.

  • Brauchtum

    Do., 08.10.2015

    Christkind bekommt schon viel Post nach Engelskirchen

    Tausende Briefe sind bereits in Engelskirchen eingetrudelt.

    Engelskirchen (dpa/lnw) - Rund zweieinhalb Monate vor Weihnachten sind bereits Tausende Briefe aus aller Welt bei der Christkindpostfiliale in Engelskirchen (Oberbergischer Kreis) eingetrudelt. Bei der letzten Zählung Mitte September seien es bereits um die 3000 gewesen, sagte eine Sprecherin der Deutschen Post am Donnerstag. Seitdem seien noch viele dazu gekommen.

  • Brauchtum

    Di., 22.09.2015

    Christkind: Drei Monate vor Weihnachten schon 3000 Briefe

    Engelskirchen (dpa/lnw) - Gut drei Monate vor Weihnachten sind bereits mehr als 3000 Briefe aus aller Welt bei der Christkindpostfiliale in Engelskirchen (Oberbergischer Kreis) eingegangen. Das teilte die Deutsche Post am Dienstag mit. Mehr als die Hälfte der Briefe und Wunschzettel stamme aus China, Taiwan und Hongkong. Ihre Wünsche malen die Kinder oder beschreiben sie auf Englisch. Ivy aus Malaysia wünscht sich «Freude für alle Menschen». Und der fünfjährige Nils möchte vom Christkind wissen: «Bist du immer noch im Winterschlaf?» Lotte (7) aus Wesel hat in ihren Brief fünf Euro gesteckt - «Wenn du mal knapp bei Kasse bist».

  • Unfälle

    Do., 16.04.2015

    86-Jähriger bei Zusammenstoß mit Fahrrad schwer verletzt

    Der Fußgänger kam ins Krankenhaus.

    Radevormwald (dpa/lnw) - Ein 86-jähriger Fußgänger ist nach einem Zusammenprall mit einem Fahrrad in Radevormwald (Oberbergischer Kreis) gestürzt und schwer verletzt worden. Der 56-jährige Radfahrer versuchte dem Mann auf der Straße an einem Friedhof noch auszuweichen, berührte ihn aber, so dass nach Polizeiangaben aus der Nacht zum Donnerstag beide stürzten. Der Fußgänger kam in ein Krankenhaus, der Radfahrer blieb unverletzt.

  • Unfälle

    Mi., 18.02.2015

    75-Jähriger fährt im Oberbergischen Kreis mit Auto gegen Baum

    Reichshof/Gummersbach (dpa/lnw) - Ein 75-Jähriger ist im Oberbergischen Kreis mit seinem Auto gegen einen Baum gekracht. Der Mann wurde bei dem Unfall am Dienstag schwer verletzt, wie die Polizei Gummersbach mitteilte. Zeugen gaben laut Polizeibericht an, der Mann sei mit mäßiger Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Sein Wagen kam nahe Reichshof-Denklingen von der Landstraße 344 nach links ab, fuhr über die Gegenspur in den Straßengraben und prallte gegen den Baum. Die Ursache war zunächst unklar. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht.